Werbung

13.000 Euro Geldstrafe für Bayern München

Wegen Pyro-Einsatz: Bayern München muss Strafe zahlenFrankfurt/Main – Rekordmeister Bayern München ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen Fehlverhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 13.000 Euro belegt worden. Das Urteil ist rechtskräftig.

Während des Bundesligaspiels bei Borussia Dortmund am 10. November wurden im Münchner Zuschauerbereich mindestens zwölf pyrotechnische Gegenstände gezündet und in der Nachspielzeit zudem ein Feuerzeug auf das Spielfeld geworfen. (SID)

GD Star Rating
loading...
Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*