Hopp zu Nagelsmann-Abgang: „Eine völlig saubere und faire Sache“

Dietmar Hopp lobt Verhalten von NagelsmannZuzenhausen – Mehrheitseigner Dietmar Hopp erwartet beim Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim keine negativen Auswirkungen durch den bereits feststehenden Abschied von Trainer Julian Nagelsmann am Saisonende. „Hier braucht niemand ein Alibi“, sagte der 78-Jährige in einem Interview mit Vereinsmedien: „Wir reden von Profifußball auf höchstem Niveau. Wer glaubt, Julian könnte auch nur eine Sekunde seine Ziele aus den Augen verlieren, der kennt ihn schlecht.“

Daneben lobte Hopp den scheidenden Coach für seine offene Kommunikation. „Julian hat sich absolut korrekt und integer verhalten“, sagte der Hoffenheimer Klubboss: „Er hat uns darüber frühzeitig informiert, damit wir agieren können. Eine völlig saubere und faire Sache.“ Niemand könne nun von „Überraschung oder Schock“ sprechen. „Dass wir traurig sind, ist klar. Es überwiegt aber Dank und Anerkennung für das Geleistete“, sagte Hopp.

In der Vorwoche war bekannt geworden, dass Nagelsmann dank einer Ausstiegsklausel im Vertrag im kommenden Sommer kommenden Jahres zum Ligarivalen RB Leipzig wechseln wird. Die Sachsen, bei denen der frühere TSG-Trainer Ralf Rangnick als Sportdirektor arbeitet, zahlen die fällige Ablösesumme in Höhe von fünf Millionen Euro. Bei RB erhält Nagelsmann einen Vertrag bis 2023. (SID)

GD Star Rating
loading...
Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*