Korkut: „Schauen nicht nach unten und nicht nach oben“

Leverkusen – Trainer Tayfun Korkut (42) nimmt die Tabellenkonstellation für den Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen nach dem 0:1 gegen 1899 Hoffenheim gelassen zur Kenntnis. „Wir schauen nicht nach unten und nicht nach oben. Man sieht, wie verrückt die Situation in der Tabelle und in der Liga ist. Da können noch viele Mannschaften reinrutschen“, sagte der Nachfolger von Roger Schmidt am Sonntag nach dem Training.

Korkut hob nochmals die positiven Aktionen seiner Mannschaft in Sinsheim hervor. „Das Spiel nach vorne funktioniert, wir agieren stabil in der Defensive und haben nicht viel zugelassen und uns selbst viele Tormöglichkeiten herausgespielt“, sagte er, „es gibt kein Gefühl der Zweifel. Die Mannschaft will und ist bereit.“

Die beiden zuletzt verletzt fehlenden Lars Bender und Jonathan Tah sollen laut Korkut während der Länderspielpause wieder ins normale Mannschaftstraining einsteigen. (SID)

GD Star Rating
loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*