Bundesliga

Mainz: Schröder sieht Malli-Abgang nicht als Hauptgrund für Absturz

Rouven Schröder

Mainz – Sportdirektor Rouven Schröder vom abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 sieht den Abgang von Mittelfeldspieler Yunus Malli in der Winterpause zum VfL Wolfsburg nicht als Hauptgrund für die derzeitige Talfahrt der Rheinhessen. „Das Thema Malli wird mir zu hoch gehängt, und man tut unseren Offensivkräften unrecht. Durch seinen Abgang sind andere in eine neue Verantwortung gerutscht“, sagte Schröder dem ... Mehr lesen »

Augsburgs Kohr kehrt nach Leverkusen zurück

Kohr wurde 2014 zunächst an Leverkusen ausgeliehen

Augsburg – Mittelfeldspieler Dominik Kohr verlässt den abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten FC Augsburg nach dieser Saison und wechselt per Rückkaufoption zu seinem früheren Klub Bayer Leverkusen. Kohr erhält bei den Rheinländern einen Vertrag bis 2020. „Dominik hat sich in seiner Augsburger Zeit zu einem gestandenen Bundesliga-Profi entwickelt. Das Konzept, unseren Spielern bei anderen Klubs Spielpraxis zu geben und sie so auf ein ... Mehr lesen »

Sicherheitskräfte des HSV unterstützen Bahnunternehmen rund ums Nordderby

Hamburg – Der Fußball-Bundesligist Hamburger SV wird die private Eisenbahngesellschaft metronom rund um das Nordderby bei Werder Bremen am Ostersonntag (15.30 Uhr/Sky) mit 60 Kräften seines Sicherheitspartners („Power“) unterstützen. In der Vergangenheit war es in den Zügen zu Ausschreitungen gekommen.  „Gerade nach den erschreckenden Ereignissen in Dortmund ist es wichtig, sich an die Regeln zu halten: keine Gewalt gegen unsere ... Mehr lesen »

„Lassen uns nicht einschüchtern“: Todt wirbt nach Anschlag für Normalität

Keine absolute Sicherheit: Todt will normal weitermachen

Hamburg – Sportchef Jens Todt vom Hamburger SV will sich vom Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund nicht einschüchtern lassen. „Wir wissen alle, dass es keine absolute Sicherheit gibt. Das Beste, was wir tun können, ist normal weiterzuleben und uns nicht einschüchtern lassen“, sagte Todt dem SID. Verstärkte Sicherungsvorkehrungen rund um Bundesliga-Spiele hält er zukünftig aber für „denkbar, überhaupt ... Mehr lesen »

Wolfsburg sieht Sicherheitslage vor Ingolstadt-Spiel als stabil an

VfL vor Heimspiel gegen FCI ohne Sicherheitsbedenken

Wolfsburg – Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg beurteilt die Sicherheitslage vor dem Spiel am Samstag gegen den FC Ingolstadt (15.30/Sky) stabil. Dies teilte der Verein in einem Statement mit. Die VfL-Geschäftsführung betonte nach dem Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund: „Wir verfolgen beim VfL Wolfsburg gemeinsam mit der Polizei, der Stadt Wolfsburg und der Volkswagen Konzernsicherheit seit mehreren Jahren ein ganzheitliches ... Mehr lesen »

„Wontorra – der Fußball Talk“ ab August auf Sky Sport News HD

Bald wieder mit Fußball-Talk im TV vertreten: Wontorra

München – Zwei Jahre nach seinem letzten Auftritt feiert Jörg Wontorra seine Rückkehr ins Fernsehen. Unter dem Titel „Wontorra – der Fußball Talk“ wird der Moderator ab August in der neuen Bundesliga-Saison sonntags von 10.45 bis 12.30 Uhr mit seinen Gästen über das Fußball-Geschehen diskutieren. Die Sendung wird frei empfangbar auf Sky Sport News HD ausgestrahlt. „Nach meiner Auszeit kann ... Mehr lesen »

Klopp: „Viele Leute werden bei Götze Abbitte leisten müssen“

Klopp ist "hundertprozentig" von Götze überzeugt

Liverpool – Teammanager Jürgen Klopp vom Premier-League-Klub FC Liverpool hat seinem früheren Schützling und Fußball-WM-Helden Mario Götze von Borussia Dortmund demonstrativ den Rücken gestärkt. „Die gesundheitlichen Probleme von Mario Götze sind eine sehr logische Erklärung für das eine oder andere Problem, das in den letzten Jahren aufgetreten ist“, sagte Klopp, der den Weltmeister drei Jahre bei Borussia Dortmund trainiert hatte, ... Mehr lesen »

DFL-Geschäftsführer Seifert: „Ereignisse waren schockierend“

Seifert: Haben großes Vertrauen in Sicherheitsorgane

Frankfurt/Main – DFL-Geschäftsführer Christian Seifert war tief betroffen vom Sprengstoff-Anschlag auf den Mannschaftsbus von Bundesligist Borussia Dortmund am Dienstagabend vor dem Champions-League-Heimspiel gegen AS Monaco. „Natürlich waren die Ereignisse in Dortmund und die Folgen des Anschlags auch für die Klubs der Bundesliga und 2. Bundesliga sowie die DFL schockierend“, sagte der 47-Jährige in einer Stellungnahme der Deutschen Fußball Liga. Seifert ... Mehr lesen »

Nordderby für Nouri etwas „ganz Besonderes“

Nouri (r.): Wollen am Ende unbedingt vor dem HSV liegen

Bremen – Für Werder Bremens Trainer Alexander Nouri ist das Nordderby gegen den Hamburger SV am Ostersonntag (15.30 Uhr/Sky) etwas „ganz Besonderes“. Es gehe dabei jedoch weniger um die Historie als um die aktuelle Brisanz, sagte der 37-Jährige im Interview mit der Hamburger Morgenpost: „Beide Teams kämpfen noch um den Klassenerhalt. Und außerdem wollen wir am Ende der Saison unbedingt ... Mehr lesen »

Gladbachs Trainer Hecking setzt nicht unbedingt auf teure Transfers

Dieter Hecking

Düsseldorf – Trainer Dieter Hecking vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbachs sieht seinen Klub nicht zwangsläufig in der Pflicht, die zu erwartenden Abgänge durch teure Transfers aufzufangen. „Wir werden wohl Mo Dahoud und Andreas Christensen verlieren, da werden wir sicherlich versuchen, neue Qualität dazu zu holen. Da müssen wir natürlich nachlegen. Aber ich habe ja auch schon gesagt, dass ich auch in ... Mehr lesen »