„Aushängeschild des VfL“: Aufsichtsratsboss Witter besucht Wolfsburgerinnen vor Pokalfinale

Die VfL-Frauen wollen das DoubleKöln – Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben vor dem DFB-Pokalfinale gegen Bayern München am Samstag (15.00 Uhr/ARD) Unterstützung aus der Klubführung erhalten. Der neue Aufsichtsratsvorsitzende Frank Witter und Geschäftsführer Tim Schumacher statteten dem Team von Trainer Stephan Lerch vor dem Abfahrt nach Köln am Donnerstag einen Besuch ab.

Schon nach der erfolgreichen Titelverteidigung in der Bundesliga könne man von einer „sehr erfolgreichen Saison“ sprechen, sagte der VW-Finanzvorstand Witter in einer Ansprache an die Mannschaft und hob die Bedeutung der Fußballerinnen für den Verein hervor: „Ihr habt nicht erst in dieser Saison gezeigt, dass man mit mannschaftlicher Geschlossenheit und dem unbedingten Willen alle seine Ziele erreichen kann. Ihr seid ein Aushängeschild des VfL und sehr wichtig für den Verein.“

Während die männlichen Kollegen noch um den Klassenerhalt in der Bundesliga kämpfen, befinden sich die VfL-Frauen nach der vorzeitigen Meisterschaft am vergangenen Wochenende auf dem Weg zum zweiten Triple nach 2013. Denn schon am Donnerstag spielt Wolfsburg im Champions-League-Finale in Kiew gegen Titelverteidiger Olympique Lyon um den nächsten Titel. (SID)

GD Star Rating
loading...

Werbung