DFB-Pokal

Schlechter Verlierer? Für Heynckes „ein Missverständnis“

Die Bayern gingen vorzeitig in die Kabine

Berlin – Trainer Jupp Heynckes hat nach dem verlorenen Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt (1:3) dem Vorwurf widersprochen, dass Bayern München ein schlechter Verlierer sei. „Das war wirklich ein Missverständnis“, sagte Heynckes (73) über die Szenen vor der Pokalübergabe durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an den Sieger. Statt den Hessen die Ehre zu erweisen und der Übergabe beizuwohnen, waren die Münchner fast ... Mehr lesen »

Illgner kritisiert Bayern-Star Thiago für Gesten nach Auswechslung

Thiago war mit seiner Auswechslung nicht einverstanden

München – Bodo Illgner, Torwart der deutschen Fußball-Weltmeistermannschaft von 1990 in Rom, hat kein gutes Haar an Mittelfeldspieler Thiago von Bayern München gelassen, der wort- und gestenreich seine Auswechslung im DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt (1:3) kommentiert hatte. Der Spanier war offensichtlich ganz und gar nicht mit der Entscheidung von Trainer Jupp Heynckes einverstanden. „Das ist einfach nicht akzeptabel in so ... Mehr lesen »

Boatengs märchenhafte Berlin-Rückkehr: „Heute habe ich das Sagen“

Boateng wollte nach dem Pokalsieg nur noch feiern

Berlin – An diesem Abend konnte nichts und niemand Kevin-Prince Boateng von seinem Feierplan abhalten. Nicht einmal sein Trainer. „Wenn es nach dem ginge“, sagte der Führungsspieler des frisch gebackenen DFB-Pokalsiegers Eintracht Frankfurt, „dann hätte es in der Kabine Wasser gegeben. Aber heute habe ich das Sagen.“ Wer mag es ihm auch verübeln? Viel war im Vorfeld gesagt und geschrieben ... Mehr lesen »

ARD: 10,0 Millionen sehen Frankfurter Triumph über die Bayern

Rund 10 Millionen Zuschauer sahen das Pokal-Finale

Berlin – Durchschnittlich 10,0 Millionen TV-Zuschauer haben den überraschenden 3:1-Erfolg von Eintracht Frankfurt im 75. Finale um den Pokal des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gegen Favorit Bayern München vor den Fernsehern verfolgt. Der übertragenden ARD bescherte das Endspiel in Berlin einen Marktanteil von 36,0 Prozent.  Das DFB-Pokalfinale wurde auch live vom Pay-TV-Sender Sky ausgestrahlt. Im vergangenen Jahr waren die Zahlen ähnlich. ... Mehr lesen »

Ein Jahr nach Fischer: Fans provozieren DFB

Beide Fanlager fielen beim Pokal-Finale unangenehm auf

Berlin – Beleidigende Sprechchöre, geschmacklose Banner und jede Menge Pyrotechnik: Ein Jahr nach dem Eklat um Helene Fischer fielen beide Fanlager beim DFB-Pokalfinale zwischen Bayern München und Eintracht Frankfurt (1:3) auch diesmal teilweise unangenehm auf. Im Fokus des Fan-Ärgers stand der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit seinem Präsidenten Reinhard Grindel. Die Vorkommnisse hatten sogar Einfluss auf das Spiel und die Pokalübergabe. ... Mehr lesen »

DFB-Pokal: Berliner Polizei zieht positives Final-Fazit

Die Polizei zog nach dem Finale ein positives Fazit

Berlin – Die Berliner Polizei hat ein positives Fazit vom Finale im DFB-Pokal zwischen Bayern München und Eintracht Frankfurt (1:3) gezogen. Größere Ausschreitungen seien ausgeblieben, teilte die Polizei am Sonntagmorgen mit. Niemand wurde verletzt, lediglich 43 freiheitsentziehende Maßnahmen wurden ausgesprochen.  Im Olympiastadion wurden während des Spiels in beiden Fanlagern Pyrotechnik abgebrannt, genau wie beim Fanmarsch der Eintracht zur Arena. Nach ... Mehr lesen »

Wegen Eintracht-Triumph: Stuttgart verpasst Europa League, RB muss in die Quali

Korkut verpasst mit Stuttgart die Europa League

Berlin – Das Finale des DFB-Pokals hat nicht nur Bayern München als Verlierer hervorgebracht. Durch den überraschenden 3:1-Triumph von Eintracht Frankfurt verpasste der VfB Stuttgart den Einzug in die Europa League. Die Schwaben hätten bei einer Eintracht-Niederlage als Tabellensiebter der Bundesliga die zweite Qualifikationsrunde erreicht. „Sorry, VfB Stuttgart“, twitterte die Eintracht nach dem Pokalfinale.  Auch für RB Leipzig hat der ... Mehr lesen »

Erster Videobeweis im DFB-Pokal: Rebic trifft für Frankfurt

Rebic trifft regelkonform gegen die Bayern

Berlin – Eintracht Frankfurts Stürmer Ante Rebic hat nach der ersten Videobeweis-Entscheidung in einem DFB-Pokalfinale einen Treffer erzielt. Der 24-jährige Kroate traf am Samstag im Endspiel gegen Bayern München in der 82. Minute zum 2:1, nachdem Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) das technische Hilfsmittel zurate gezogen hatte. In der Nachspielzeit musste Zwayer, der in seiner Heimatstadt an seinem 37. Geburtstag die ... Mehr lesen »

Pokalsieg mit Frankfurt: Kovac vermiest Heynckes den Abschied

Rebic-Doppelpack beschert Frankfurt fünften Pokalsieg

Berlin – Niko Kovac hat Jupp Heynckes in einem dramatischen Pokalfinale den Renteneintritt vermiest und Eintracht Frankfurt zum Abschied sensationell den ersten Titel seit 30 Jahren geschenkt. Der Trainer entzauberte seinen künftigen Verein Bayern München beim 3:1 (1:0) im 75. Cup-Endspiel mit Hilfe der goldenen Doppel-Torschützen Ante Rebic. Die enttäuschenden Bayern verpassten das geplante Double-Servus für Heynckes. Kovac führte die Eintracht ... Mehr lesen »

Lewandowski stellt Finalrekord von Seeler und Müller ein

Lewandowski hat vier Treffer in Pokalendspielen erzielt

Berlin – Bayern Münchens Stürmer Robert Lewandowski hat mit seinem Treffer im 75. DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt zum zwischenzeitlichen 1:1 einen Finalrekord eingestellt. Der polnische Nationalspieler hat nun ebenso wie HSV-Legende Uwe Seeler und Bayern-Ikone Gerd Müller viermal in einem Pokalendspiel getroffen. Seine ersten drei Finaltore hatte Lewandowski 2012 allerdings noch für Borussia Dortmund beim 5:2 gegen die Bayern erzielt. ... Mehr lesen »