Werbung

3. Liga: Polizist bei 1860 gegen Halle verletzt

1860 gegen Halle:  Fans verletzen Polizisten München – Beim Auswärtsspiel des Halleschen FC bei 1860 München in der 3. Fußball-Liga ist es zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen. Vor der Partie am Samstag (1:1) sei laut Angaben der Polizei ein Beamter nach der Ankunft eines für die Gäste bereitgestellten U-Bahn-Sonderzuges um 12.20 Uhr am Münchner Hauptbahnhof im Gedränge von einem unbekannten Täter ins Gesicht geschlagen worden. Der Polizist wurde daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert.

Während der Partie im Grünwalder Stadion seien laut Polizei vier Körperverletzungsdelikte vorgefallen, wobei unter anderem auch Polizisten zu Schaden gekommen seien. Zudem sei Pyrotechnik regelwidrig abgebrannt worden. Sieben Verdächtige im Alter zwischen 24 und 47 Jahren wurden daraufhin von der Polizei vorläufig festgenommen. (SID)

GD Star Rating
loading...
Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*