Startseite / News / Europa League / Bayer ohne acht Stammkräfte nach Zypern

Bayer ohne acht Stammkräfte nach Zypern

Leverkusen – Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen bestreitet sein letztes Gruppenspiel in der Europa League am Donnerstag bei AEK Larnaka auf Zypern (21.00 Uhr/DAZN) ohne acht Stammkräfte. Trainer Heiko Herrlich verzichtet mit Blick auf das kommende Auswärtsspiel in der Liga bei Eintracht Frankfurt am kommenden Sonntag (18.00 Uhr/Sky) auf die angeschlagenen Profis Karim Bellarabi (steifer Nacken), Jonathan Tah (Adduktorenprobleme) und Sven Bender (Sprunggelenksprobleme).

Zudem werden Vizeweltmeister Tin Jedvaj, Kevin Volland, Kai Havertz, Charles Aranguiz sowie Torwart Lukas Hradecky geschont. Aufgefüllt wird das Aufgebot der Werkself mit den beiden U19-Spielern Herdi Bukusu und Adrian Stanilewicz.

„Es werden viele Spieler eine Chance bekommen, die zuletzt vielleicht nicht so häufig gespielt haben“, sagte Herrlich am Mittwochabend bei der Pressekonferenz: „Es ist klar, dass die Automatismen dadurch etwas fehlen werden. Trotzdem möchte ich sehen, dass jeder unbedingt gewinnen will.“ (SID)

auch interessant

Adi Hütter und die Eintracht erwarten Quali-Gegner

Blick nach Nyon: Frankfurt erwartet Gegner für Europa-League-Quali

Nyon – Nur 41 Tage nach dem unglücklichen Halbfinal-Aus in der Europa League wird für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.