Startseite / News / Internationaler Fußball / Italien / Autopsiebericht: Florenz-Kapitän Astori starb an Herzstörung

Autopsiebericht: Florenz-Kapitän Astori starb an Herzstörung

Rom – Der italienische Fußball-Nationalspieler Davide Astori ist laut Autopsiebericht aufgrund abnormal erhöhter Herzfrequenz (Tachyarrhythmie) gestorben, berichtete die Tageszeitung Corriere della Serra am Freitag. Nach ersten Untersuchungen unmittelbar nach dem Tod war noch von einem verlangsamten Herzschlag ausgegangen worden.

Astori, Kapitän des italienischen Erstligisten AC Florenz, war in der Nacht auf den 4. März tot in seinem Hotelzimmer in Udine aufgefunden worden. 

Der viermalige Fußball-Weltmeister Italien lief zu Ehren des verstorbenen Nationalspielers im Testspiel gegen WM-Teilnehmer Argentinien mit einem besonderen Trikot auf. Unter dem Wappen mit den vier Sternen stand in goldenen Buchstaben der Schriftzug „Davide sempre con noi“ („Davide immer bei uns“) auf der Brust. (SID)

auch interessant

Francesco Totti verlässt die Roma nach 25 Jahren

Abschied nach 25 Jahren: AS Rom verliert Vereins-Ikone Totti

Rom – Der italienische Fußball-Erstligist AS Rom verliert seine Vereins-Ikone Francesco Totti. Der 42-Jährige, der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.