Startseite / News / Internationaler Fußball / Italien / Neapel-Coach Sarri wegen Sexismus in der Kritik

Neapel-Coach Sarri wegen Sexismus in der Kritik

Neapel – Trainer Maurizio Sarri vom italienischen Fußball-Spitzenklub SSC Neapel steht wegen sexistischer Aussagen gegenüber einer TV-Reporterin in der Kritik. Während der Pressekonferenz nach dem 0:0 bei Inter Mailand am Sonntag hatte Sarri auf die Frage einer Journalistin geantwortet: „Du bist eine Frau und hübsch, daher antworte ich dir nicht, du sollst dich verpissen.“

Im Internet löste das Video Empörung aus, Sarri bat um Entschuldigung. Die Journalistengewerkschaft nannte seine Einlassung „nicht hinnehmbar“. Sie drücke „Missachtung gegenüber Medien und Frauen“ aus. (SID)

auch interessant

FIGC-Präsident Gravina will mit China kooperieren

Italienischer Fußball-Verband kooperiert mit China

Rom – Italiens Fußball-Verband FIGC wird in Zukunft mit der chinesischen Regierung kooperieren. Die Italiener …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.