Rest der Welt

Vietnamesische Fußballer nach „Mannequin-Protest“ gesperrt

Torhüter Minh Nhut wird für Arbeitsverweigerung bestraft

Hanoi – Die Fußballprofis Nguyen Minh Nhut und Huynh Quang Thanh kommt ihre Version der „Mannequin Challenge“ teuer zu stehen. Beide wurden in Vietnam für zwei Jahre gesperrt, weil sie sich mit ihren Teamkollegen nach einer Elfmeterentscheidung zugunsten des Gegners geweigert hatten, weiterzuspielen. Beim zuletzt aufgekommenen Videotrend Mannequin Challenge geht es darum, sich vor laufender Kamera möglichst nicht zu bewegen.  ... Mehr lesen »

Australien: 14 Fußballfans wegen Oral-Sex-Banner gesperrt

Stand im Mittelpunkt der Plakataktion: Graham Arnold

Sydney – Nicht nur die Fußball-Bundesliga hat das ein oder andere Problem mit Fan-Bannern. Im australischen Fußball sind 14 Anhänger von Erstligist Western Sydney Wanderers mit einem Stadionverbot von jeweils 18 Monaten belegt worden, weil sie im Derby am vergangenen Samstag gegen den FC Sydney ein anstößiges Banner hochgehalten hatten. Es stellte FC-Trainer Graham Arnold beim Oral-Sex dar. Der australische ... Mehr lesen »

Frankreich: Paris in Marseille ohne eigene Fans

Keine Auswärtsfans beim Spiel von Paris in Marseille

Marseille – Der französische Fußball-Meister Paris St. Germain um Weltmeister Julian Draxler muss in der Ligue 1 beim Erzrivalen Olympique Marseille auf die Unterstützung seiner Fans verzichten. Wie die örtliche Polizei mitteilte, sind wegen Ausschreitungen aus der Vergangenheit keine Auswärtsfans für die Partie am kommenden Sonntag (21.00 Uhr) zugelassen. Polizeipräfekt Laurent Nunez begründete die Entscheidung mit dem „zu großen Risiko ... Mehr lesen »

Russland: Ex-Nationalspieler Smertin neuer Anti-Rassismus-Kommissar

Smertin widmet sich dem Kampf gegen den Rassismus

Moskau – Der russische Fußball feilt vor der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr an seinem Image. Der Verband ernannte den früheren Nationalmannschaftskapitän Alexei Smertin zum Beauftragten für den Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung. Am 15. März soll er sein Programm im Hauptquartier des Weltverbandes FIFA in Zürich vorstellen. Der ehemalige Spieler des FC Chelsea hatte in der Vergangenheit ein Rassismusproblem in ... Mehr lesen »

„Fehler im Sicherheitsplan“ schuld an Massenpanik bei Fußballspiel in Angola

Die Massenpanik forderte 17 Todesopfer

Luanda – Die Massenpanik mit 17 Todesopfern und 58 Verletzten am Rande eines Fußballspiels in Angola ist durch Fehler im Sicherheitsplan außerhalb des Stadions von Uige verursacht worden. Dies ist das Ergebnis einer vom Sportministerium angeordneten Untersuchung durch den nationalen Fußballverband FAF. Der tragische Vorfall ereignete sich am 10. Februar, als beim Erstligaspiel zwischen Santa Rita de Cassia und Recreativo ... Mehr lesen »

Zickler wird Co-Trainer bei Red-Bull-Farmteam Liefering

Zickler war auch für RB Salzburg aktiv

Salzburg – Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Alexander Zickler wird Assistenztrainer von Thomas Letsch beim österreichischen Zweitligisten FC Liefering. Der 42-Jährige, jahrelang Profi bei Bayern München, war zuletzt Coach der U15 bei Red Bull Salzburg. Liefering ist das Farmteam der Salzburger und derzeit Tabellenzweiter. „Es ist eine sehr reizvolle Aufgabe, tagtäglich mit so guten Fußballern zusammenzuarbeiten, die sehr viel Qualität und noch ... Mehr lesen »

Brasiliens Fußballverband entlässt Goldschmied Micale

Rogerio Micale ist als Trainer entlassen worden

Rio de Janeiro – Der brasilianische Fußballverband CBF hat am Montag seinen Goldschmied entlassen. Auf den Tag genau sechs Monate nach dem historischen Olympiasieg im Elfmeterkrimi beim Finale gegen Deutschland musste Trainer Rogério Micale seinen Hut nehmen. Der 47-Jährige war nach einem fünften Platz bei der U20-Südamerika-Meisterschaft im Januar und der damit verpassten Teilnahme an der in drei Monaten startenden ... Mehr lesen »

Einspruch abgewiesen: Neymar muss vor Gericht

Neymar ist mit seinem Einspruch gescheitert

Barcelona – Der brasilianische Fußball-Superstar Neymar muss sich aufgrund seiner angeblichen Verwicklung in eine Transfer- und Korruptionsaffäre vor Gericht verantworten. Der Stürmer des FC Barcelona ist mit seinem Einspruch vor dem Nationalen Gerichtshof Spaniens gescheitert. Zudem wurden auch die Einsprüche Barcelonas und Neymars Ex-Klubs FC Santos abgewiesen. Die Staatsanwaltschaft fordert eine zweijährige Haftstrafe sowie eine Geldstrafe in Höhe von zehn ... Mehr lesen »

Gericht in Kairo bestätigt zehn Todesurteile gegen Fußball-Fans

Gericht in Kairo bestätigt Todes-Urteile gegen zehn Fans

Kairo – Ein Gericht in Kairo hat im Zusammenhang mit den blutigen Fußballkrawallen in Ägypten vor mehr als drei Jahren die Todes-Urteile gegen zehn Fans bestätigt. Dies erklärten Offizielle aus Gerichts- und Sicherheitskreisen am Montag. Das Urteil ist rechtskräftig. Ein elfter zum Tode Verurteilter befindet sich auf der Flucht. Angehörige der 74 Opfer, die bei den Unruhen starben, feierten nach ... Mehr lesen »

Wegen Live-Übertragung im Internet: Schiedsrichter pfeift Spiel nicht an

Curitiba – Schmierentheater im brasilianischen Fußball: Gut 20.000 Fußballfans hatten sich am Sonntag in der WM-Arena der südbrasilianischen Stadt Curitiba eingefunden, die 22 Akteure standen bereit auf dem Platz, und dann pfeift der Schiedsrichter das Lokalderby zwischen Atlético Paranaense und dem FC Coritiba einfach nicht an. Kurioser Vorwand: Zu viele Medienschaffende ohne Akkreditierung am Spielfreldrand. Der wahre Grund war jedoch ... Mehr lesen »