Startseite / News / Internationaler Fußball / Rest der Welt / Joint Venture: US-Fußball-Klub kooperiert mit Cannabis-Händler

Joint Venture: US-Fußball-Klub kooperiert mit Cannabis-Händler

Las Vegas – Die Las Vegas Lights aus der zweitklassigen US-Fußball-Liga USL haben im wahrsten Sinne des Wortes ein „Joint Venture“ vereinbart. Der Klub schloss einen Sponsorenvertrag mit einem lokalen Cannabis-Händler. 

„Wir lieben Las Vegas und schämen uns nicht, jegliches Business aus unserer Stadt zu unterstützen“, sagte Klub-Besitzer Brett Lashbrook gegenüber ESPN. Im US-Bundesstaat Nevada dürfen Bürger über 21 Jahren pro Einkauf legal eine Unze Cannabis (28,34 Gramm) erwerben. (SID)

auch interessant

Hoffnung: Nantes-Spieler tragen Sala-Trikots und grüne Armbänder

Nantes – Der französische Fußball-Erstligist FC Nantes hat die Hoffnung auf die Rettung des vermissten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.