Keine Einladung für Calhanoglu und Toprak nach „Pistolen-Affäre“

Hakan Calhanoglu wurde nicht berücksichtigtLeverkusen – Die türkischen Fußball-Nationalspieler Hakan Calhanoglu (20) und Ömer Toprak (25) vom Bundesligisten Bayer Leverkusen sind von Auswahl-Coach Fatih Terim für das Länderspiel gegen Brasilien (12. November) und das EM-Qualifikationsspiel gegen Kasachstan (16. November) nicht berücksichtigt worden. 

„Ich bin traurig, dass ich nicht eingeladen wurde. Jetzt bleibe ich eben hier und regeneriere“, sagte Mittelfeld-Ass Calhanoglu dem kicker. Toprak ergänzte: „Kein Wort dazu von mir.“ Die beiden Bayer-Profis hatten im Oktober ihre Teilnahme an Länderspielen der Türkei abgesagt. 

Wahrscheinlicher Hintergrund der damaligen Absage: die „Pistolen-Affäre“ um den Teamkollegen Gökhan Töre in der türkischen Auswahl im Oktober 2013. Calhanoglu und Toprak waren damals offenbar beide bedroht worden. Terim war der Leverkusener Einladung zu einem Gespräch nicht nachgekommen.

 

 

 

 

 

  (SID)

GD Star Rating
loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*