Rest der Welt

Vidal: Strafbefehl in Höhe von 800.000 Euro

Arturo Vidal muss wohl 800.000 Eur Strafe zahlen

München – Den ehemaligen Bayern-Profi Arturo Vidal (31) kommt eine Schlägerei im vergangenen Jahr wohl teuer zu stehen. Das Amtsgericht München erließ am Mittwoch einen Strafbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung in Höhe von 800.000 Euro gegen den Chilenen. Dies bestätigte eine Sprecherin am Donnerstag auf SID-Anfrage. Vidal, der vor Saisonbeginn nach drei Jahren beim deutschen Rekordmeister zum FC Barcelona gewechselt war, ... Mehr lesen »

Babbel kritisiert Bolt: „Kann ich nicht ernst nehmen“

Für Babbel eine PR-Aktion: Bolt als Fußballer

Sydney – Der ehemalige Nationalspieler Markus Babbel hat die fußballerischen Qualitäten von Jamaikas Leichtathletik-Ikone Usain Bolt infrage gestellt. „Als PR-Aktion ist es sensationell. Aber, ehrlich gesagt, kann ich das nicht ernst nehmen“, sagte der 46 Jahre alte Trainer des australischen Erstligisten Western Sydney Wanderers im Interview mit der Schweizer Zeitung Blick. „Ich habe ihn spielen sehen. Bei aller Liebe, das ... Mehr lesen »

DAZN sichert sich Übertragungsrechte für FA-Cup

Der FA Cup wird künftig von DAZN übertragen

München – Der Livestreaming-Anbieter DAZN hat sich die Übertragungsrechte des traditionsreichen englischen FA-Cup für die kommenden sechs Spielzeiten (bis 2023/24) gesichert. Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Ab der dritten Hauptrunde am 5. und 6. Januar 2019, wenn die Topteams der Premier League in den Wettbewerb einsteigen, zeigt DAZN ausgewählte Spiele live und exklusiv in Deutschland, Österreich und der ... Mehr lesen »

UEFA schließt Rubin Kasan für Europacup aus

Die UEFA schließt Rubin Kasan vorerst vom Europacup aus

Nyon – Die Europäische Fußball-Union UEFA hat den zweimaligen russischen Meister Rubin Kasan für den nächsten Europacup-Wettbewerb ausgeschlossen, für den er sich in den kommenden zwei Jahren qualifiziert. Die UEFA bestrafte Kasan für Verstöße gegen einen Vergleich, der nach der Verletzung des Klubs gegen die Regeln des Financial Fair Plays getroffen worden war. Gegen das Urteil der rechtsprechenden Kammer der ... Mehr lesen »

Weltmeister Lloris verteidigt Neuer: „Für mich ist er der Beste“

Hugo Lloris verteidigt Manuel Neuer nach der Kritik

Paris – risFrankreichs Fußball-Nationaltorwart Hugo Lloris (31) hat seinen deutschen Kollegen Manuel Neuer gegen aufkommende Kritik verteidigt. „An Manuel Neuer gibt es keine Zweifel. Er ist so ein fantastischer Spieler. Für mich ist er einfach der Beste“, sagte Weltmeister Lloris zu Sport1. Neuer (32) waren zuletzt beim FC Bayern und im Länderspiel gegen die Niederlande (0:3) Fehler unterlaufen. Lloris hält ... Mehr lesen »

Reggae Girlz aus Jamaika erstmals bei Fußball-WM dabei

Jamaika jubelt über die erstmalige WM-Qualifikation

Frisco – Das jamaikanische Frauen-Nationalteam gibt bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2019 (7. Juni bis 7. Juli) in Frankreich sein WM-Debüt. Bei der CONCACAF-Meisterschaft in den USA besiegten die Reggae Girlz im Spiel um Platz drei Panama mit 4:2 im Elfmeterschießen und feierten so die erstmalige Qualifikation. Nach 120 Minuten hatte es 2:2 (1:1, 1:0) gestanden. Im Finale um den Gold Cup ... Mehr lesen »

Guardiola für Monacos Neu-Trainer Henry „der Maßstab“

Henry wurde als neuer Coach der AS Monaco vorgestellt

Monte Carlo – Frankreichs früherer Weltklassestürmer Thierry Henry hat sich für sein erstes Engagement als Profi-Chefcoach beim französischen Fußball-Erstligisten AS Monaco Startrainer Pep Guardiola zum Vorbild genommen. „Pep ist der Maßstab für mich. Mit seinem Erfindungsreichtum ist er dem Spiel weit voraus“, sagte Henry am Mittwoch bei seiner Vorstellung beim Champions-League-Gruppengegner von Bundesligist Borussia Dortmund über seinen einstigen Trainer beim ... Mehr lesen »

Khan zieht Kaufangebot für Wembley-Stadion zurück

Shahid Khan möchte das Wembley-Stadion nicht mehr kaufen

London – Der Verkauf des Londoner Wembley-Stadions für umgerechnet rund 670 Millionen Euro (600 Millionen Pfund) an den pakistanisch-amerikanischen Milliardär Shahid Khan ist geplatzt. Wie der englische Fußball-Verband FA bekannt gab, zog Khan sein Kaufangebot am Mittwoch zurück. „Anfang des Jahres erhielten wir ein offizielles Angebot von Herrn Khan. Es war ein sehr glaubwürdiges Angebot und wurde daher ernsthaft in ... Mehr lesen »

Stadionbesuch von 100 Frauen im Iran: Generalstaatsanwalt schließt Wiederholung aus

Etwa 100 Frauen durften das Spiel in Teheran sehen

Teheran – Nach dem ersten Stadionbesuch von Frauen im Iran seit mehr als drei Jahrzehnten hat der iranische Generalstaatsanwalt eine Wiederholung vehement ausgeschlossen. Das führe „zur Sünde“, sagte Mohammad Jafar Montazeri am Mittwoch. Etwa 100 ausgewählte Frauen hatten am Dienstag das Länderspiel der iranischen Fußball-Nationalmannschaft gegen Bolivien (2:1) im Azadi-Stadion von Teheran miterleben dürfen. Montazeri lehne die Anwesenheit von Frauen ... Mehr lesen »

Manager: Bolt schlägt Angebot aus Malta aus

Probespieler Bolt gelangen beim Startelf-Debüt zwei Tore

New York – Jamaikas Leichtathletik-Ikone Usain Bolt (32) hat das Angebot des maltesischen Fußball-Meisters FC Valletta abgelehnt. „Wir erhalten regelmäßig ähnliche Anfragen. Ich kann bestätigen, dass Usain diese Möglichkeit in Malta nicht verfolgen möchte“, teilte Bolts Manager Ricky Simms via ESPN mit. Der achtmalige Olympiasieger Bolt, der eine Karriere im Profi-Fußball anstrebt, hatte zuletzt bei seinem Startelf-Debüt als Probespieler für ... Mehr lesen »