Werbung

Rest der Welt

Apollon Smyrnis: Dritter Trainer nach nur fünf Spieltagen

Valerien Ismael trat nach dem ersten Spieltag zurück

Athen – Der griechische Fußball-Erstligist Apollon Smyrnis fällt zu Saisonbeginn in der Super League durch einen rekordverdächtigen Trainerverschleiß auf. Nach der fünften Niederlage im fünften Spiel musste der Spanier Alberto Monteagudo seinen Posten räumen. Dessen Vorgänger, der ehemalige Bundesliga-Profi Valerien Ismael, war schon nach dem ersten Spieltag und einer 0:1-Niederlage gegen AE Larisa zurückgetreten. Ismael hatte sich anschließend über die ... Mehr lesen »

Schweizer Super League plant Videobeweis-Einführung

Der Videobeweis wird wohl auch in der Schweiz eingeführt

Bern – Der Videobeweis soll zur Saison 2019/20 auch in der Schweizer Super League zum Einsatz kommen. Die Swiss Football League (SFL), der Schweizerische Fußballverband (SFV) und das Ressort Spitzenschiedsrichter planen zusammen die Einführung des Video-Schiedsrichterassistenten (VAR). Am 23. November 2018 sollen die Klubvertreter über den Videobeweis abstimmen. Der ehemalige deutsche Schiedsrichter Hellmut Krug soll die Ausbildung der Schweizer Video-Schiedsrichter ... Mehr lesen »

Ronaldo bestreitet Vergewaltigungs-Vorwurf erneut

Ronaldo äußert sich zum Vergewaltigungsvorwurf

Las Vegas – Der fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat den Vergewaltigungsvorwurf aus dem Jahr 2009 erneut bestritten. „Ich weise die Vorwürfe gegen meine Person ausdrücklich zurück“, twitterte der 33 Jahre alte Starspieler von Italiens Rekordmeister Juventus Turin am Mittwoch: „Vergewaltigung ist ein abscheuliches Verbrechen, das gegen alles ist, was ich bin und an was ich glaube.“ Ronaldo schrieb weiter: „Mein ... Mehr lesen »

Neuseelands Fußball-Verband entschuldigt sich bei Frauenteam

Heftige Anschuldigungen gegen Ex-Trainer Heraf

Wellington – Der Fußball-Verband von Neuseeland hat sich offiziell bei den Spielerinnen seiner Frauen-Nationalmannschaft für die Passivität im Umgang mit den Vorwürfen gegen deren ehemaligen Trainer Andreas Heraf entschuldigt. „Wir entschuldigen uns bei unseren Spielerinnen für das Verhalten unseres ehemaligen Cheftrainers. Es tut uns zutiefst leid, dass diese Ereignisse stattgefunden haben und für eine Notlage gesorgt haben“, sagte NZF-Präsident Deryck ... Mehr lesen »

Valverde sicher: Messi spielt weiter für Argentinien

Valverde sicher: Messi spielt weiter für Argentinien.

Barcelona – Ernesto Valverde, Trainer des FC Barcelona, hat keine Zweifel daran, dass der fünfmalige Weltfußballer Lionel Messi (31) seine Karriere in der argentinischen Nationalmannschaft fortsetzen wird. „Klar ist, wenn Messi nicht für die Auswahl spielt, hat er mehr Zeit zur Regeneration. Aber wir wissen, dass Messi für sie spielen wird und dass er es auch will“, sagte Valverde zu ... Mehr lesen »

beIN Sports verklagt Saudi-Arabien auf eine Milliarde US-Dollar

Illegales Streamen: beIN verklagt Saudi Arabien

Doha – Das Medienunternehmen beIN Sports hat Saudi-Arabien auf eine Milliarde US-Dollar (etwa 863 Millionen Euro) verklagt. Grund ist das illegale Streamen des Piratensenders BeoutQ, der Inhalte von beIN in Saudi-Arabien ausstrahlte. beIN erklärte, ein internationales Investitionsschiedsverfahren gegen Saudi-Arabien eingeleitet zu haben. Die Katarer behaupten, es sei „rechtswidrig aus dem saudischen Markt vertrieben worden“. Der Staat Katar reichte ein separates ... Mehr lesen »

Frankreich: Nantes holt Halilhodzic als Trainer

Vahid Halilhodzic kehrt als Trainer zurück zum FC Nantes

Nantes – Der französische Fußball-Erstligist FC Nantes hat sich nach nur acht Spieltagen von Trainer Miguel Cardoso getrennt und seinen früheren Profi Vahid Halilhodzic geholt. Der Bosnier, bis April Nationalcoach in Japan, stand als Spieler fünf Jahre in Nantes unter Vertrag und wurde im Trikot des Klubs 1983 sowie 1985 Torschützenkönig. Die „Canaris“ (Kanarienvögel) sind in der Ligue 1 nach ... Mehr lesen »

Vergewaltigungs-Vorwürfe gegen Ronaldo: Polizei in Las Vegas eröffnet neue Ermittlungen

Polizei in Las Vegas ermittelt gegen Cristiano Ronaldo

Las Vegas – Der fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo, Starspieler von Italiens Rekordmeister Juventus Turin, sieht sich aufgrund eines Vergewaltigungsvorwurfs aus dem Jahr 2009 neuen Ermittlungen der Polizei in Las Vegas ausgesetzt. Dies kündigte die Polizei am Montag in der Wüstenstadt in Nevada an.  Das Nachrichtenmagazin Der Spiegel hatte berichtet, dass der Anwalt der US-Amerikanerin Kathryn Mayorga im Bundesstaat Nevada eine ... Mehr lesen »

Italiens Weltmeister-Trainer Lippi vor Abschied in China

Lippi möchte China verlassen und zurück in die Heimat

Peking – Marcello Lippi hat seinen Abschied als Fußball-Nationaltrainer Chinas angekündigt. „Ich möchte nach Hause gehen“, sagte Italiens Weltmeistercoach von 2006 im Gespräch mit dem italienischen Radiosender Anch’io Sport: „Ich habe in China einen Vertrag, der am 31. Januar 2019 endet. Ob es wahrscheinlich ist, dass ich China im Februar verlasse? Ja!“ Der 70 Jahre alte Lippi wird China noch ... Mehr lesen »

Schweizer Bundesgericht: Guerreros Dopingsperre bleibt bestehen

Sperre gegen Paolo Guerrero bleibt bestehen

Lausanne – Der peruanische Fußballstar Paolo Guerrero bleibt nach seinem Doping-Vergehen gesperrt und ist damit für seinen neuen Verein Internacional Porto Alegre vorerst nicht spielberechtigt. Das Schweizer Bundesgericht wies bereits am 27. September den Versuch des 34-Jährigen zurück, erneut eine Aufschiebung seiner Sperre zu erwirken. Das bestätigte ein Gerichtssprecher dem SID am Montag. Guerrero war wegen Kokain-Missbrauchs 2017 für insgesamt ... Mehr lesen »