Rest der Welt

Samsung wird Technologie-Partner des DFB

Samsung wird neuer Partner des DFB

Dortmund – Der südkoreanische Elektronik-Konzern Samsung ist neuer „Technologie-Partner“ des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Dies gab der DFB am Dienstag auf der WM-Aufgebot-Nominierungs-Pressekonferenz im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund bekannt. Der Vertrag gilt zunächst für drei Jahre. Das Unternehmen fördert nicht nur die Nationalmannschaften der Männer und Frauen, sondern engagiert sich vor allem auch für alle Junioren-Teams sowie die neue DFB-Akademie in ... Mehr lesen »

St. Etienne vor Verkauf an US-Investoren

AS St. Etienne steht zum Verkauf

St. Etienne – Der französische Fußball-Traditionsverein AS St. Etienne steht vor dem Verkauf an US-Investoren. Der im Jahr 1933 gegründete Verein ist in „exklusiven Verhandlungen“ mit dem Investment-Unternehmen Peak6, das bereits Anteile bei AS Rom und dem AFC Bournemouth hält, sowie Mehrheitseigentümer beim irischen Erstligisten Dundalk ist. Das gab der Ligue-1-Klub am Dienstag bekannt. Mit Olympique Marseille befindet sich nur ... Mehr lesen »

Bundestrainer Löw verlängert bis 2022, Bierhoff bis 2024

Bundestrainer Löw verlängert bis 2022

Dortmund – Joachim Löw geht beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) in die Verlängerung. Der Bundestrainer hat seinen Vertrag beim DFB um zwei weitere Jahre bis 2022 verlängert. Bislang war der 58-Jährige, der seit 2006 im Amt ist, bis 2020 gebunden. Wie Löw verlängerte auch DFB-Direktor Oliver Bierhoff mit dem Verband. Der Schöpfer der neuen DFB-Akademie bleibt sogar bis 2024. Löw hatte ... Mehr lesen »

Rassismus-Vorwurf: Fidschi-Kicker sieben Spiele gesperrt

Sieben Spiele Sperre für rassistische Äußerung

Wellington – Ein Nationalspieler aus Fidschi ist wegen rassistischer Äußerungen gegen den Schiedsrichter von der Fußball-Konföderation Ozeaniens OFC für sieben Spiele gesperrt worden. Samuela Drudru vom Lautoka FC soll  nach seinem Platzverweis im Champions-League-Halbfinale der OFC im vergangenen Montag bezüglich des Unparteiischen die Aussage „weiße Menschen“ getätigt haben. Dies hatte eine TV-Anstalt aus Fidschi berichtet. Die OFC gab keinen Hinweis ... Mehr lesen »

Mancini wird neuer Nationaltrainer Italiens

Mancini wird neuer Cheftrainer Italiens

Rom – Roberto Mancini wird neuer Trainer der italienischen Fußball-Nationalmannschaft. Der nationale Verband FIGC bestätigte am Montag die Einigung mit dem 53-Jährigen. Mancini war zuletzt Trainer des russischen Spitzenklubs Zenit St. Petersburg, dort löste er am vergangenen Wochenende seinen Vertrag auf. Die finale Unterschrift soll zeitnah erfolgen. „Wir feilen noch an einigen Punkten, aber wir können sagen, dass Mancini der ... Mehr lesen »

Offiziell: Thomas Tuchel wird Trainer von PSG

Tuchel wird neuer Cheftrainer von Paris Saint-Germain

Paris – Thomas Tuchel wird wie erwartet zur neuen Saison Trainer des französischen Fußballmeisters Paris St. Germain. Das gab der Klub am Montag offiziell bekannt. Der 44 Jahre alte ehemalige Dortmund-Trainer Tuchel, der den BVB 2017 zum DFB-Pokalsieg geführt hatte, folgt auf den Spanier Unai Emery. Er unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre. In Paris trifft Tuchel auch auf die ... Mehr lesen »

Grindel kritisiert Özil und Gündogan: „Für Wahlkampfmanöver missbraucht“

Grindel kritisiert Özil und Gündogan für Erdogan-Besuch

Frankfurt/Main – Präsident Reinhard Grindel vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) hat die Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan für ihr Treffen mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan hart gerügt. „Der Fußball und der DFB stehen für Werte, die von Herrn Erdogan nicht hinreichend beachtet werden“, schrieb Grindel am Montag bei Twitter. „Deshalb ist es nicht gut, dass sich unsere Nationalspieler ... Mehr lesen »

Özdemir: Özil und Gündogan leisten „geschmacklose Wahlkampfhilfe“

Özdemir kritisiert das Treffen mit Erdogan

Berlin – Der türkischstämmige Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir hat die deutschen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan hart für ihr Treffen mit dem umstrittenen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan kritisiert. „Der Bundespräsident eines deutschen Nationalspielers heißt Frank-Walter Steinmeier, die Bundeskanzlerin Angela Merkel und das Parlament heißt Deutscher Bundestag“, sagte der langjährige Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen dem SID am Montag: „Es ... Mehr lesen »

UEFA zeichnet DFB-Stiftungsprojekt mit 50.000 Euro aus

UEFA fördert DFB-Stiftungsprojekt

Nyon – Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat das gemeinsame Flüchtlings-Projekt der DFB-Stiftung Egidius Braun und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration mit einer Prämie von 50.000 Euro bedacht. Die Mittel stammen aus dem UEFA-Zuschussprogramm „Fußball und Flüchtlinge“. Mehr als 3400 Anträge von Fußballorganisationen aus ganz Deutschland wurden seit März 2015 im Rahmen der Initiative bewilligt. „Die UEFA-Förderung macht uns ... Mehr lesen »

Neymar Spieler des Jahres in Frankreich

Spieler des Jahres in Frankreich: Neymar

Paris – Superstar Neymar ist in seiner ersten Saison in der französischen Ligue 1 zum Spieler des Jahres gewählt worden. Der Brasilianer vom souveränen Meister Paris Saint-Germain setzte sich gegen seine Teamkollegen Edinson Cavani (Uruguay) und Kylian Mbappe sowie Floran Thauvin (beide Frankreich) von Olympique Marseille durch. Neymar ist seit Wochen verletzt und bangt um seine WM-Teilnahme, erzielte jedoch in ... Mehr lesen »