Serbien unter Krstajic weiter ungeschlagen

Ulsan – WM-Teilnehmer Serbien ist auch im zweiten Spiel unter Interimstrainer Mladen Krstajic unbesiegt geblieben. In Ulsan kamen die Serben am Dienstag gegen Gastgeber Südkorea zu einem 1:1 (0:0). Adem Ljajic (59.) hatte Krstajics Team im zweiten Durchgang in Führung gebracht, ehe Ja-Cheol Koo (62.) vom Fußball-Bundesligisten FC Augsburg per Elfmeter ausglich.

Krstajic war als Übergangslösung installiert worden, nachdem der serbische Fußballverband vor knapp zwei Wochen überraschend den Vertrag mit seinem Erfolgscoach Slavoljub Muslin aufgelöst hatte. Bei der Premiere des früheren Bundesligaspielers Krstajic (Werder Bremen, Schalke 04) hatte Serbien am vergangenen Freitag in China mit 2:0 gewonnen. 

Dort war am Dienstag Kolumbien ebenfalls erfolgreich, jedoch ohne Bayern Münchens James Rodriguez. Die Südamerikaner besiegten die Chinesen in Chongqing mit 4:0 (1:0). Rodriguez war nach dem ersten Länderspiel seiner Mannschaft am Freitag bei den Südkoreanern (2:1) abgereist. Zuvor hatte sein Vereinstrainer Jupp Heynckes die Reise seines Schützlings als „mittleren Wahnsinn“ bezeichnet. (SID)

GD Star Rating
loading...