Silhavy Tschechiens neuer Nationaltrainer

Neuer Nationaltrainer Tschechiens: Jaroslav SilhavyPrag – Der frühere Profi Jaroslav Silhavy ist zu Tschechiens neuem Fußball-Nationaltrainer ernannt worden. Der 56-Jährige übernimmt die Nachfolge von Karel Jarolim, der vor Wochenfrist nach der höchsten Länderspiel-Niederlage der tschechischen Auswahl seit der Eigenständigkeit vor 25 Jahren mit 1:5 gegen WM-Viertelfinalist Russland seinen Posten räumen musste. 

Silhavy, der vier Länderspiele für die ehemalige CSSR/CSFR bestritt und schon zweimal als Assistenzcoach bei der Nationalmannschaft arbeitete, gibt seinen Einstand am 13. Oktober beim Nations-League-Bruderduell in der Slowakei.

Tschechien kämpft seit Jahren vergeblich um den Anschluss zur internationalen Spitze. In der Qualifikation zur vergangenen WM-Endrunde in Russland verpassten die Osteuropäer zum dritten Mal nacheinander die Teilnahme an einem WM-Turnier, nachdem Tschechien 2016 bei der EM-Endrunde in Frankreich unter Jarolims Vorgänger Pavel Vrba schon in der Vorrunde ausgeschieden war. 

Karel Jarolim, Vater des früheren Bundesliga-Profis David Jarolim, war bereits vor der Pleite gegen Russland durch den Fehlstart in die Nations League mit einem 1:2 gegen die Ukraine unter Druck geraten.  (SID)

GD Star Rating
loading...
Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*