Ungarischer Vize-Weltmeister von 1954: Joszef Toth verstorben

Joszef Toth ist im Alter von 88 Jahren verstorbenBudapest – 63 Jahre nach dem legendären WM-Finale von Bern 1954 ist der letzte Spieler des damaligen ungarischen Teams gestorben. Joszef Toth, der einer langen, schweren Krankheit erlag, wurde 88 Jahre alt.

Der Stürmer kam beim damaligen Turnier in der Schweiz zweimal zum Einsatz, darunter beim 8:3-Vorrundensieg gegen Deutschland, zu dem er einen Treffer besteuerte. Im Endspiel gegen die deutsche Mannschaft (2:3) wurde Toth im Gegensatz zu seinem älteren Bruder Mihaly nicht aufgestellt.

Insgesamt bestritt der Ehrenbürger von Budapest, der seine gesamte Karriere beim Hauptstadtklub Csepel verbrachte und 1959 Meister wurde, zwölf Länderspiele, in denen er fünf Tore erzielte. Die bekanntesten Spieler des ungarischen Wunderteams waren schon lange vor Toth gestorben: Ferenc Puskas im Jahr 2006, Nandor Hidegkuti 2002, Sandor Kocsis bereits 1979.

Von den deutschen „Helden von Bern“ leben noch Hans Schäfer (89) und Horst Eckel (85). (SID)

GD Star Rating
loading...
Ungarischer Vize-Weltmeister von 1954: Joszef Toth verstorben, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*