Werbung

Barcelona nach Pflichtsieg weiter vorne – 400. Ligator von Messi

Barcelona – Titelverteidiger FC Barcelona bleibt souveräner Spitzenreiter in der spanischen Fußball-Meisterschaft. Die Katalanen siegten am 19. Spieltag 3:0 (1:0) gegen SD Eibar und haben mit 43 Punkten weiter fünf Zähler Vorsprung vor Verfolger Atletico Madrid (38). Superstar Lionel Messi (53.) erzielte durch seinen Treffer zum 2:0 als erster Spieler 400 Tore in einer der fünf europäischen Top-Ligen.

Der kriselnde Rekordmeister Real Madrid fand nach zwei Ligapartien ohne Sieg wieder in die Spur. Die Königlichen setzten sich ohne ihren verletzten deutschen Nationalspieler Toni Kroos dank eines späten Tores von Daniel Ceballos (89.) mit 2:1 (1:0) bei Betis Sevilla durch und schoben sich in der Tabelle auf Rang vier hinter den punktgleichen FC Sevilla (33) vor. Die Andalusier hatten zuvor 0:2 (0:1) bei Athletic Bilbao verloren. Weltfußballer Luka Modric (13.) brachte Real in Führung, Sergio Canales sorgte in der 67. Minute für den Ausgleich für Betis.

Im Camp Nou traf neben Messi auch Luis Suarez (19., 59.). Der bei der 1:2 Hinspiel-Pleite im Pokal-Achtelfinale bei Levante geschonte Superstar stand gegen Eibar ebenso wieder in der Startelf wie Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen. 

Atletico Madrid hatte am Mittag dank eines Elfmeters von Superstar Antoine Griezmann (57.) 1:0 (0:0) gegen UD Levante gewonnen. (SID)

GD Star Rating
loading...
Werbung