Nationalmannschaft

FIFA-Weltrangliste: DFB-Team klettert auf Platz zwölf

Das DFB-Team steht in der Weltrangliste auf Platz zwölf

Zürich – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in der September-Rangliste des Weltverbandes FIFA um drei Positionen geklettert und liegt als Zwölfter wieder auf Tuchfühlung zu den Top 10. Nach dem Absturz im Vormonat von Platz eins auf 15, den das DFB-Team aufgrund des frühen Scheiterns bei der WM in Russland hinnehmen musste, führten die Ergebnisse zum Nations-League-Auftakt gegen Frankreich (0:0) und ... Mehr lesen »

Ticketverkauf zur Frauenfußball-WM hat begonnen

Deusche Fans können ab dem 19. Oktober Tickets kaufen

Paris – Am Mittwoch hat der Kartenverkauf für die Frauenfußball-WM 2019 in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli) begonnen. FIFA-Präsident Gianni Infantino und OK-Präsident Noel Le Graet gaben auf dem Tour Montparnasse in Paris den Startschuss. „Ein wunderbarer Fußball-Monat in Frankreich wartet im nächsten Sommer auf die Fans“, sagte Infantino. Seit Mittwoch können die französischen Fans die ersten Karten erwerben, ... Mehr lesen »

Özil-Berater: „Mesut hat keinen Fehler gemacht.“

Mesut Özils Berater verteidigt seinen Schützling

London – Erkut Sögüt, der Berater des 2014er-Weltmeisters Mesut Özil, hat das viel diskutierte Foto des ehemaligen Fußball-Nationalspielers rund acht Wochen nach dessen Rücktritts aus dem DFB-Team verteidigt und mehrere deutsche Nationalspieler angegriffen. „Mesut hat keinen Fehler gemacht. Dabei bleibt es“, sagte Sögüt dem Fußballmagazin 11Freunde. „Es ist eine Frage des Respekts, den Präsidenten zu treffen, wenn dieser darum bittet.“ ... Mehr lesen »

Mertesacker tadelt Lahm wegen Löw-Kritik

Per Mertesacker traut Joachim Löw die Wende zu

München – Der 2014er-Fußball-Weltmeister Per Mertesacker (33) hat den langjährigen DFB-Kapitän und Teamkollegen Philipp Lahm nach dessen Kritik am Führungsstil von Bundestrainer Joachim Löw getadelt. „Löw braucht niemanden, der ihm irgendwas sagt oder seinen Führungsstil kommentiert“, sagte der langjährige England-Legionär des FC Arsenal im Spox-Interview. Der ehemalige Hannoveraner und Bremer traut Löw zu, die Kurve beim viermaligen Weltmeister zu kriegen: ... Mehr lesen »

EM 2024: Muslimen-Chef Mazyek sieht „Stellvertreterkrieg“

Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime

Berlin – Aiman Mazyek, der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, sieht in der Vergabe der Fußball-EM 2024 ein politisches Duell zwischen den Bewerbern Deutschland und Türkei. „Wenn ich den medialen Diskurs richtig verstanden habe, bekomme ich durchaus den Eindruck, dass da geradezu ein Stellvertreterkrieg herrscht“, sagte der 49-Jährige dem SID: „Ich finde es schade. Man sollte das alles ... Mehr lesen »

Bewerbungschef: DFB-Baustellen beeinflussen EM-Vergabe kaum

Der DFB hofft weiter auf die Ausrichtung der EM 2024

Frankfurt/Main – Laut Bewerbungschef Markus Stenger haben die vielen Baustellen im Deutschen Fußball-Bund (DFB) nur einen sehr geringen Einfluss auf die Vergabe der EM 2024. „Natürlich ist es nicht erfreulich, dass der DFB aktuell für viele Dinge sehr negativ dargestellt wird. Teilweise auch zu Unrecht“, sagte Stenger im SID-Interview: „Aber wir im Bewerbungsteam konzentrieren uns ausschließlich auf die Inhalte und ... Mehr lesen »

Stadionverbote für argentinische Fans wegen obszöner Sprüche bei der WM

Drei argentinische Fans bekommen ein Stadionverbot

Buenos Aires – Ein zweijähriges Stadionverbot wurde gegen drei argentinische Fußballfans verhängt, die während der WM 2018 in Russland eine junge Russin zum Nachsprechen von Sätzen mit sexistischem Inhalt in der ihr nicht geläufigen spanischen Sprache animiert hatten.  Ein vierter Anhänger wurde ebenfalls sanktioniert, nachdem er ebenfalls die Unkenntnis der spanischen Sprache bei einer Person ausgenutzt hatte. Diese Entscheidung traf ... Mehr lesen »

Spiegel: Differenzen zwischen Grindel und Infantino wegen EM-Bewerbung

Reinhard Grindel und FIFA-Boss Gianni Infantino

Köln – Die deutsche Bewerbung um die EM 2024 hat angeblich zu Differenzen zwischen DFB-Präsident Reinhard Grindel und FIFA-Boss Gianni Infantino geführt. Das berichtet das Magazin Der Spiegel. Demnach habe Grindel Infantino nach dessen positiven Aussagen über die türkische Bewerbung schriftlich um Neutralität gebeten. Der Präsident des Fußball-Weltverbands hatte sich im vergangenen Jahr mit dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan ... Mehr lesen »

Bittencourt: Lieber zu Löw als zur Selecao

Bittencourt würde am liebsten für Deutschland auflaufen

Hoffenheim – Der Deutsch-Brasilianer Leonardo Bittencourt vom Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim tendiert für den Fall einer Einladung zu den Nationalmannschaften beider Länder zum Deutschen Fußball-Bund (DFB). Das bestätigte der 24 Jahre alte Offensivspieler in einem Interview mit Hoffenheims Vereinsmagazin Spielfeld. „Ich habe beide Pässe. Wenn die Einladung kommen würde, würde ich mir auch Gedanken machen. Aber ich glaube, dass der Fokus ... Mehr lesen »

DFB-Frauen zum Jahresabschluss gegen Italien und Spanien

Die DFB-Frauen treffen auf Italien und Spanien

Frankfurt/Main – Die deutschen Fußballerinnen testen zum Jahresabschluss gegen zwei WM-Teilnehmer. Am 10. November (16.00 Uhr/ARD) geht es in Osnabrück gegen Italien, drei Tage später spielen die Olympiasiegerinnen in Erfurt gegen Spanien (16.00 Uhr/ZDF). Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag bekannt. Erster Gegner der Auswahl von Bundestrainer Horst Hrubesch nach der erfolgreichen Qualifikation für die WM in Frankreich ... Mehr lesen »