Gruppen A und B: Russland und Uruguay für das Achtelfinale qualifiziert – Ronaldo trifft

Tscheryschew bejubelt seinen Treffer gegen Saudi ArabienRostow am Don – WM-Gastgeber Russland und der zweimalige Fußball-Weltmeister Uruguay stehen vorzeitig im Achtelfinale der WM-Endrunde. Die Urus gewannen in der Gruppe A in Rostow am Don gegen Saudi-Arabien 1:0 (1:0).

Dank des vierten Turniertores von Weltfußballer Cristiano Ronaldo steuert derweil auch Europameister Portugal Kurs in Richtung Achtelfinale. Am zweiten Spieltag der Gruppe B bezwangen die Iberer Marokko im Luschniki-Stadion von Moskau mit 1:0 (1:0). Die Nordafrikaner sind durch die zweite Turnierpleite bereits ausgeschieden.

Die Uruguayer weisen ebenso wie die Russen, die am Dienstag 3:1 gegen Ägypten gewonnen hatten, sechs Punkte auf und können nicht mehr überflügelt werden. In seinem 100. Länderspiel erzielte Luis Suarez (23.) das Tor des Tages für die Urus.

Ronaldo war in der vierten Minute per Kopfball zum 1:0 erfolgreich. Es war sein 85. Länderspieltreffer im 152. Länderspiel für Portugal, womit er zum treffsichersten europäischen Schützen avancierte. Der Superstar von Real Madrid ließ Ferenc Puskas (84 Treffer) hinter sich. Die weltweite Torjägerliste führt weiterhin der Ex-Bundesliga-Profi Ali Daei aus dem Iran (109 Tore/149 Länderspiele) an. (SID)

GD Star Rating
loading...
Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*