Werbung

Nationalmannschaft

Credit Agricole wird Förderer der Frauen-WM 2019

Förderer der Frauen-WM 2019: Credit Agricole

Zürich – Die französischen Bankengruppe Credit Agricole wird Nationaler Förderer der Frauen-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich. Das gaben der Fußball-Weltverband FIFA und das lokale Organisationskomitee (LOC) am Dienstag bekannt. Die Vereinbarung sichert dem Finanzinstitut unter anderem eine große Markenpräsenz und eines maßgeschneiderten Ticketing- und Hospitality-Paket zu. „Die Credit Agricole ist ein loyaler Partner und Förderer des Fußballs. Seit mehr als 40 Jahren ... Mehr lesen »

Spielanalyse der WM 2018: Bedeutung des Ballbesitzes sinkt

Weltmeisterschaft 2018: Bedeutung des Ballbesitzes sinkt

Zürich – Detaillierte Spielanalysen der Weltmeisterschaft 2018 in Russland haben den Eindruck der schwindenden Bedeutung des Ballbesitz-Fußballs bestärkt. Dies ist ein Ergebnis der Untersuchungen der Technischen Studiengruppe (TSG) des Weltverbandes FIFA, welcher die Resultate am Dienstag veröffentlichte. Demnach besaß Spanien, das bereits im Achtelfinale an Gastgeber Russland scheiterte, mit 69 Prozent durchschnittlich am meisten Ballbesitz. Weltmeister Frankreich (48 Prozent) belegt ... Mehr lesen »

12,5 Milliarden Euro: Russische Wirtschaft profitiert von Fußball-WM

WM-Effekt für Russlands Wirtschaft

Doha – Die russische Wirtschaft hat durch die Ausrichtung der Fußball-Weltmeisterschaft zwischen 2013 und 2018 mit 12,5 Milliarden Euro profitiert. Die Summe entspricht 1,1 Prozent des russischen Bruttoinlandsproduktes. Dies sagte WM-OK-Chef Alexej Sorokin am Dienstag auf einer Fußballkonferenz im katarischen Doha.   Laut des Berichts, der von den Organisatoren erstellt wurde, habe das Turnier in Russland im gleichen Zeitraum jährlich ... Mehr lesen »

Özil bedankt sich für Geburtstagswünsche des DFB-Teams

Mesut Özil kommt auf 92 Einsätze für das Nationalteam

London – Der zurückgetretene 2014-Weltmeister Mesut Özil hat rund zwölf Stunden nach den Glückwünschen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu dessen 30. Geburtstag reagiert. „Danke @DFB_Team! Ich wünsche euch viel Erfolg morgen“, teilte Özil am Montagabend im sozialen Netzwerk Instagram mit. Zuvor hatte die Nationalelf dem Arsenal-Spielmacher über ihre sozialen Kanäle ihre guten Wünsche zu dessen Ehrentag übermittelt. „Happy Birthday, #Weltmeister!“, stand ... Mehr lesen »

Draxler lobt Tuchel und warnt vor Mbappe

Julian Draxler warnt vor den Stärken von Kylian Mbappe.

Köln – Fußball-Nationalspieler Julian Draxler vom französischen Meister Paris St. Germain hat seinen Trainer Thomas Tuchel gelobt und vor dem Nations-League-Spiel am Dienstagabend (20.45 Uhr/ARD) im Stade de France gegen Weltmeister Frankreich vor seinem Vereinskollegen Kylian Mbappe gewarnt. „Wenn er den Platz zum Durchstarten hat, ist es nahezu unmöglich, ihn mit seinen gefühlt 300 PS wieder einzufangen“, sagte 2014-Weltmeister Draxler ... Mehr lesen »

Bayer-Ass Bailey lässt Jamaika-Debüt platzen

Leon Bailey verzichtet auf Einsatz für Jamaika

Kingston – Angreifer Leon Bailey vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen hat sein für Sonntag geplantes Debüt im jamaikanischen Nationalteam platzen lassen. Der 21-Jährige sah eine Vereinbarung mit dem Verband als nicht eingehalten an, sagte er örtlichen Medien. Der Bayer-Profi wollte offenbar, dass auch Halbruder Kylie Butler, der beim österreichischen Bundesligisten Linzer ASK unter Vertrag steht, im Nationalteam der „Reggae Boyz“ aufläuft. ... Mehr lesen »

Offiziell: Boateng gegen Frankreich nicht dabei

DFB-Elf spielt wohl ohne Boateng gegen Frankreich

Amsterdam – Weltmeister Jerome Boateng steht der deutschen Fußball-Nationalmannschaft aufgrund muskulärer Probleme am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) in St. Denis gegen Weltmeister Frankreich nicht zur Verfügung. Dies gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Sonntagnachmittag bekannt. Boatengs Bayern-Teamkollege Niklas Süle oder der nachnominierte Leverkusener Jonathan Tah könnten Boateng ersetzen. (SID) Mehr lesen »

L’Equipe zum 0:3 des DFB-Teams: „Tiefer als die Niederlande!“

Gazzetta dello Sport bescheinigt DFB-Team eine Krise

Köln – Die internationalen Gazetten haben dem viermaligen Fußball-Weltmeister Deutschland nach der 0:3-Packung in Amsterdam gegen die Niederlande eine tiefe Krise bescheinigt. „Die Deutschen sind mit dem Kopf noch in Russland“, schrieb die Gazzetta dello Sport. Und L’Equipe meinte zur Vorstellung der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw in Amsterdam: „Tiefer als die Niederlande!“ Der Volkskrant konstatierte: „Die deutsche Elf machte ... Mehr lesen »

Uth 100. Debütant unter Löw: „Das Spiel war schwierig für ihn“

Mark Uth debütierte gegen die Niederlande

Amsterdam – Joachim Löw hat Mark Uth als 100. Spieler in seiner über zwölfjährigen Amtszeit als Bundestrainer zum Debüt in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft verholfen. Löw (58) brachte den Schalker Angreifer (27) bei der historischen 0:3-Niederlage im Nations-League-Spiel in Amsterdam gegen Erzrivale Niederlande von Beginn an. Uth spielte bemüht, zeigte jedoch nur sehr selten Torgefährlichkeit und wurde in der 68. Minute ... Mehr lesen »

Löw über Ballack: „Ist mir völlig egal“

Joachim Löw lässt Ballacks Kritik kalt

Amsterdam – Joachim Löw hat die Kritik seines langjährigen Kapitäns Michael Ballack gelassen gekontert. „Er kann gerne was sagen, das ist völlig egal. Jeder kann gerne seine Meinung sagen“, sagte der Bundestrainer vor dem Nations-League-Spiel am Samstag (20.45 Uhr/ZDF) in Amsterdam gegen die Niederlande. Ballack hatte betont, er sei „wie viele andere überrascht“, dass Löw nach dem WM-Desaster seinen Job ... Mehr lesen »