Nationalmannschaft

DFB-Auswahl gibt sich bei erster Trainingseinheit in Sotschi volksnah

Löw absolviert erstes Training mit allen 21 Spielern

Sotschi – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat vier Stunden nach ihrer Ankunft in Sotschi das erste Training in Russland vor dem Confed Cup absolviert. Joachim Löw standen dabei in der Park Arena im Schatten des Fischt-Stadions alle 21 Spieler zur Verfügung. Der Bundestrainer hatte nach den Ausfällen von Diego Demme (Rückenprobleme) und Leroy Sané (Nasen-OP) auf mögliche Nachnominierungen für die Mini-WM ... Mehr lesen »

Videobeweis, Netto-Spielzeit, Fair-Play: FIFA präzisiert Neuerungen beim Confed Cup

Marco van Basten (l) und Massimo Busacca über Neuerungen

St. Petersburg – Die Fußballfans müssen sich beim Confed Cup in Russland (17. Juni bis 2. Juli) auf Neuerungen einstellen. Neben dem Einsatz des Videobeweises und der vierten Auswechsel-Möglichkeit in der Verlängerung geht es dem Weltverband FIFA vor allem um eine höhere Netto-Spielzeit und mehr Fair Play. Das machten Marco van Basten (Technischer Direktor) und Massimo Busacca (Schiedsrichterchef) bei einer ... Mehr lesen »

Confed Cup: DFB-Team in Sotschi gelandet

Löw und seine Jungs sind sicher in Sotschi gelandet

Sotschi – Mit leichter Verspätung ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Donnerstagnachmittag kurz vor 13.45 Uhr Ortszeit in der russischen Olympiastadt Sotschi gelandet. Dort bestreitet der junge Perspektivkader von Bundestrainer Joachim Löw am Montag (17.00 Uhr MESZ/ZDF) gegen Asienmeister Australien sein Auftaktspiel im Rahmen des Confed Cups (17. Juni bis 2. Juli). Löw geht die Mini-WM nach den Ausfällen von Leroy ... Mehr lesen »

Fragen und Antworten zum Confed Cup (zusammengestellt vom SID)

Alles über den Confed Cup

Sotschi – Was steht an? Ein Jahr vor der Fußball-WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli 2018) steigt dort die traditionelle Generalprobe, der „FIFA Konföderationen-Pokal“, kurz: Confed Cup (17. Juni bis 2. Juli). Weltmeister Deutschland trifft beim Kampf der Kontinente in der Gruppe B auf Asienmeister Australien (19. Juni/17.00 Uhr), CONCACAF-Champion Chile (22. Juni/20.00) und Afrikameister Kamerun (25. Juni, ... Mehr lesen »

Nationalspieler Rüdiger: „Werde mich nicht beklagen“

Derzeit noch bei AS Rom unter Vertrag: Antonio Rüdiger

Köln – Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger zeigt trotz der Zusatzbelastung kein Verständnis für sportliche Kritik am Confed Cup in Russland (17. Juni bis 2. Juli). „Als kleiner Junge träumt man davon, für die Nationalmannschaft aufzulaufen“, sagte der Innenverteidiger vom italienischen Erstligisten AS Rom der Fußball Bild: „Ich weiß aus meinem zweiten Heimatland Sierra Leone, was echte Probleme sind, von daher werde ... Mehr lesen »

Südkorea entlässt Nationaltrainer Stielike

In Südkorea entlassen: Ulli Stielike

Seoul – Nach dem jüngsten Rückschlag in der Qualifikation für die WM 2018 hat Südkoreas Fußball-Verband KFA am Donnerstag seinen deutschen Nationaltrainer Ulli Stielike entlassen. Der 62-Jährige war bei den Asiaten seit 2014 im Amt. Südkorea hatte am vergangenen Dienstag das Quali-Spiel beim kommenden WM-Gastgeber Katar 2:3 verloren und muss damit um das schon sicher geglaubte WM-Ticket für Russland zittern. ... Mehr lesen »

Neun Spielorte für Frauenfußball-WM 2019 ausgewählt

FFF-Präsident Noël Le Graët ist zufrieden

Paris – Das Exekutivkomitee des französischen Fußballverbandes (FFF) hat die neun Spielorte für die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2019 ausgewählt. In Absprache mit dem Weltverband FIFA hat sich der FFF für die Hauptstadt Paris, Grenoble, Le Havre, Lyon, Montpellier, Nizza, Reims, Rennes und Valenciennes entschieden. „Die Wahl war nicht einfach. Alle Städte hatten hervorragende Bewerbungen eingereicht“, so FFF-Präsident Noël Le Graët. FIFA-Präsident Gianni ... Mehr lesen »

DFB-Boss Grindel glaubt nicht an Zukunft des Confed Cup

Confed Cup: Reinhard Grindel glaubt nicht an Zukunft

Frankfurt/Main – DFB-Präsident Reinhard Grindel glaubt nicht an eine Zukunft des Confed Cup. „Da es bei der WM 2022 in Katar schon große Probleme mit der zeitlichen Einordnung gibt, kann man das schlechterdings zwei Jahre hintereinander machen“, sagte der Boss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Mittwoch kurz vor der Abreise der deutschen Mannschaft zur Mini-WM in Russland (17. Juni bis ... Mehr lesen »

De Biasi als albanischer Nationaltrainer zurückgetreten

Gianni De Biasi tritt als Nationaltrainer zurück

Tirana – Gianni De Biasi ist nicht mehr albanischer Fußball-Nationaltrainer. Der 60-jährige Italiener kündigte am Mittwoch auf seiner Webseite seinen Rücktritt an.  Es sei an der Zeit, sich neuen Herausforderungen zu stellen, sagte De Biasi. „Ich höre auf, weil ich meine Aufgabe erfüllt habe. Ich habe von diesen Spielern jene Qualitäten herausgeholt haben, die es uns ermöglicht haben, den europäischen Traum ... Mehr lesen »

DFB-Assistent Sorg: Confed Cup auch Experimentierfeld

Sorg sieht Confed Cup als Chance für junge Spieler

Frankfurt/Main – Die sportliche Leitung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sieht den anstehenden Confed Cup in Russland (17. Juni bis 2. Juli) auch als Experimentierfeld. „Wir wollen den Spielern so viel Spielzeit wie möglich geben. Wir wollen die Spieler internationales Niveau schnuppern lassen und ihnen Turniererfahrung verschaffen“, sagte Co-Trainer Marcus Sorg am Mittwoch: „Wir wollen alle Spieler sehen. Und wir wollen, dass ... Mehr lesen »