Nationalmannschaft

Futsal: Deutschland trotz Aufholjagd in EM-Quali ausgeschieden

Das DFB-Team scheidet trotz kämpferischer Leistung aus

Jelgava – Die neue deutsche Futsal-Nationalmannschaft ist trotz einer starken Aufholjagd in der Qualifikation für die EM in Slowenien 2018 vorzeitig gescheitert. Das Team von Bundestrainer Paul Schomann kam in seinem zweiten Pflichtspiel nach einem 0:3-Rückstand zur Pause gegen Gastgeber Lettland noch zu einem 3:3 (0:3). Mit einem Punkt aus zwei Spielen hat die deutsche Auswahl aber keine Chance mehr, in ... Mehr lesen »

Erstes Pflichtspiel: Niederlage für deutsches Futsal-Nationalteam

Deutschland hat gegen Armenien 3:5 verloren

Jelgava – Die neue deutsche Futsal-Nationalmannschaft hat ihre Pflichtspielpremiere verloren. Das Team des Bundestrainers Paul Schomann unterlag am Donnerstag Armenien im Rahmen der EM-Qualifikation im lettischen Jelgava mit 3:5 (3:3). Weitere deutsche Gegner in der Vierergruppe sind Gastgeber Lettland (Freitag, 18.30 Uhr) und Estland (Sonntag, 14.00 Uhr/beide Sport1). Der Weg zur EM-Endrunde der zwölf besten Mannschaften in Slowenien (30. Januar ... Mehr lesen »

Bierhoff: DFB-Team wird Confed Cup für politische Botschaften nutzen

München – Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff will den Confed Cup in Russland (17. Juni bis 2. Juli) nutzen, um politische Missstände im Riesenreich von Wladimir Putin offen anzusprechen. „Der DFB und die Mannschaft müssen zeigen, für welche Werte sie stehen – im Rahmen unserer Möglichkeiten“, sagte Bierhoff der Fußball Bild: „Wir stehen für Offenheit, Vielfalt, Fair Play, Toleranz. Wir haben eine ... Mehr lesen »

UEFA: EM 2016 wirtschaftlich großer Erfolg

EM 2016 hat Frankreich 1,22 Milliarden Euro eingebracht

Paris – Die Fußball-Europameisterschaft 2016 hat dem Gastgeber Frankreich rund 1,22 Milliarden Euro eingebracht. Das geht aus einer Studie hervor, die von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) am Mittwoch veröffentlicht wurde. „Es besteht kein Zweifel: Die Ausrichtung einer EM hat für jede Region einen erheblichen Nutzen“, sagte UEFA-Turnierdirektor Martin Kallen. Die EM, die Portugal im Finale gegen Frankreich 1:0 n.V. gewann, ... Mehr lesen »

Seifert warnt vor Übersättigung

WM: Seifert kritisiert die Aufstockung auf 48 Teams

Berlin – DFL-Geschäftsführer Christian Seifert warnt auch mit Blick auf die Mega-WM vor einer „Übersättigung“ im Fußball-Markt. „Das ist in der Tat eine echte Gefahr“, sagte der 47-Jährige am Dienstagabend auf einer Podiumsdiskussion in Berlin. Es gebe zu viele „Spiele um die goldene Ananas“, bei der Weltmeisterschaft mit 48 Teams werde das nicht anders sein. „Wenn man merkt, dass die ... Mehr lesen »

Gruppenauslosung der WM 2018 im Kreml

Die Auslosung zur WM 2018 wird im Kreml stattfinden

Moskau – Die Auslosung zur Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 wird in Russlands Zentrum der Macht stattfinden. „Die FIFA und das lokale Organisationskomitee können bestätigen, dass die Auslosung für die WM 2018 am 1. Dezember in der Konzerthalle des Staatlichen Kremlpalastes in Moskau stattfindet“, teilte der Weltverband am Montag mit. Dieser „prestigeträchtige“ Veranstaltungsort habe mit einer Kapazität von 6000 Zuschauern bereits ... Mehr lesen »

Russland und Katar: Altkanzler Schröder kann Kritik an WM-Ausrichtung nicht nachvollziehen

Gerhard Schröder kann die Kritik nicht nachvollziehen

Hannover – Altkanzler Gerhard Schröder (72) kann die Kritik an der Austragung der kommenden Weltmeisterschaften 2018 in Russland und vier Jahre später in Katar nicht nachvollziehen. Die Diskussion um die WM in Russland sei „eine unsinnige Debatte, sie soll und wird dort stattfinden“, sagte Schröder bei einer Pressekonferenz am Montag in Hannover. Der persönliche Freund von Staatspräsident Wladimir Putin wolle ... Mehr lesen »

Nach Ausbootung 2006: Bremen will Austragungsort bei EM-Endrunde 2024 werden

Das Weserstadion soll Austragungsort der EM 2024 werden

Bremen – Bremen hat frühzeitig seinen Hut als Austragungsort bei einer möglichen EM-Endrunde 2024 in Deutschland in den Ring geworfen. Das bestätigte Björn Fecker, Präsident des Bremer Fußball-Verbandes, dem Weser-Kurier. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte am Freitag seine offizielle Bewerbung für die EURO in sieben Jahren bekannt gegeben. „Nachdem wir aus nicht nachvollziehbaren Gründen 2006 bei der WM nicht berücksichtigt ... Mehr lesen »

Britischer Arbeiter auf WM-Baustelle in Katar gestorben

Bei Arbeiten am Khalifa-Stadion verunglückte der Brite

Doha – Ein 40 Jahre alter Arbeiter aus Großbritannien ist bei Bauarbeiten an einem Stadion für die Fußball-WM 2022 in Katar zu Tode gestürzt. Das Unglück ereignete sich am Khalifa International Stadium, das auch Austragungsort der Leichtathletik-WM 2019 sein wird.  Die belgische Baufirma Besix, die die Arbeiten an dem Stadion anleitet, teilte am Abend in einem Statement mit, dass der ... Mehr lesen »

Bitburger beendet Partnerschaft mit DFB Ende 2018

Bitburg – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verliert einen langjährigen Sponsor. Die Brauerei Bitburger und der DFB „werden ihre bisherige Partnerschaft in gegenseitigem Einvernehmen nach Auslaufen des Vertrags Ende 2018 nicht verlängern“, sagte Axel Dahm, seit September neuer Sprecher der Bitburger-Geschäftsführung, dem Trierischen Volksfreund. Zu diesem Schritt habe sich der Braukonzern im Rahmen einer neuen strategischen Ausrichtung entschieden. Inwieweit das Sponsoring ... Mehr lesen »