Nationalmannschaft

„Es ging nicht um Politik“: Matthäus verteidigt Treffen mit Putin

Matthäus (l.) beim Handshake mit Putin (r.) im Kreml

Moskau – Deutschlands Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat Kritik an seinem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zurückgewiesen. „Es ging nicht um Politik, sondern um die WM und wie der Fußball in Russland sich weiterentwickeln kann“, sagte Matthäus dem SID in Moskau. Es sei nicht Putins WM, sondern eine russische, ergänzte der 150-malige Nationalspieler. Putin habe sich „sehr interessiert gezeigt ... Mehr lesen »

Lahm: Neustart mit Löw und Bierhoff „möglich“

München – Philipp Lahm traut Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff einen Neuanfang nur auf der Grundlage einer ehrlichen Analyse zu. „Ich glaube, dass es möglich ist“, sagte der Weltmeister-Kapitän von 2014 in einem Interview mit der Wochenzeitung Die Zeit, fügte aber an: „Die Frage ist, wie jeder mit der Situation umgeht.“ Dies beginne bei den Spielern. „Jeder Spieler ... Mehr lesen »

Gascoigne-Ratschlag für die Three Lions: „Spielt wie die Zehnjährigen“

Gascoigne rät den Three Lions das Halbfinale zu genießen

London – Das englische Enfant terrible Paul Gascoigne (51) hat der englischen Fußball-Nationalmannschaft einen eigenwilligen Vorschlag für das Halbfinale am Mittwochabend (20.00 Uhr MESZ/ZDF und Sky Deutschland) in Moskau gegen Kroatien mit auf den Weg gegeben. „Spielt wie die Zehnjährigen“, sagte „Gazza“ dem Daily Mirror, „keine Angst, genießt das Spiel, du wirst vielleicht niemals mehr eine solche Chance bekommen.“ Weiter meinte ... Mehr lesen »

Termin steht: Löws soll WM-Analyse am 24. August vorlegen

Müssen das WM-Aus aufarbeiten: Löw (l.) und Bierhoff

Frankfurt/Main – Der Termin für die große WM-Analyse steht. Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff sollen am 24. August beim Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) antreten, um das Desaster bei der Weltmeisterschaft in Russland aufzuarbeiten. Das berichtet die Sport Bild. DFB-Präsident Reinhard Grindel hatte von der sportlichen Leitung der Nationalmannschaft eine „saubere Analyse“ der historischen Vorrunden-Pleite gefordert. Diese bereits ... Mehr lesen »

Hitzfeld: „Özil und Gündogan keinen Gefallen getan“

Hitzfeld kritisiert den DFB

Berlin – Ottmar Hitzfeld hat den Deutschen Fußball-Bund (DFB) für seinen Umgang mit den Nationalspielern Mesut Özil und Ilkay Gündogan kritisiert. „Ich glaube, dass man Özil und Gündogan damit keinen Gefallen getan hat, sie mit zur WM zu nehmen, wo sie unter so gewaltigem Druck standen“, sagte der frühere Meistertrainer von Bayern München und Borussia Dortmund dem Sportbuzzer.  Stattdessen hätte ... Mehr lesen »

Frankreich stoppt die Roten Teufel und greift nach zweitem WM-Titel

Samuel Umtiti köpft Frankreich ins WM-Finale

St. Petersburg – Didier Deschamps riss die Fäuste in die Höhe, Antoine Griezmann weinte vor Glück und Torschütze Samuel Umtiti hüpfte ausgelassen über den Rasen: Frankreich hat Belgiens Überflieger gestoppt und greift nach dem zweiten WM-Titel. Der Weltmeister von 1998 gewann das erste Halbfinale in St. Petersburg gegen die „teuflischen“ Nachbarn nach einem Kopfball-Treffer von Umtiti (51.) mit 1:0 (0:0) und ... Mehr lesen »

ZMD-Chef Mazyek fordert Rücktritt von Grindel und Bierhoff

Köln – Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) hat als Konsequenz aus der Causa Mesut Özil den Rücktritt von DFB-Präsident Reinhard Grindel gefordert. Auch Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff müsse gehen, forderte Aiman Mazyek in einem Interview mit dem amerikanischen Sender ESPN. „Nachtreten wird im Sport mit einer Roten Karte bestraft“, sagte Mazyek und bezog sich auf die jüngsten ... Mehr lesen »

Cacau rät Özil nach „Eigentor“ zu Äußerung

Cacau rät Özil zu einer öffentlichen Stellungnahme

Moskau – Der DFB-Integrationsbeauftragte Cacau hat Weltmeister Mesut Özil zu einer öffentlichen Äußerung in der Causa Erdogan geraten. „Ich bleibe bei meiner Aussage, dass es ein Fehler und ein Eigentor war und dass man sich möglichst auch dazu äußern sollte, um das Thema zu beenden“, sagte der ehemalige deutsche Fußball-Nationalspieler dem SID am Dienstag in Moskau. Letztlich müsse jeder Spieler ... Mehr lesen »

Gerettete thailändische Höhlenkinder nicht beim WM-Finale

Das Gesundheitsministerium schützt die Höhlenkinder

Moskau – Die geretteten Kinder der mehr als zwei Wochen in einer Höhle in Thailand gefangenen Jugend-Fußballmannschaft werden wie erwartet nicht zum Finale der Fußball-WM nach Russland fliegen. Gianni Infantino, Präsident des Weltverbandes FIFA, hatte die Kinder aus Thailand am vergangenen Freitag offiziell eingeladen. „Sie können nicht zum Finale am 15. Juli nach Moskau fliegen, sie müssen noch eine Weile ... Mehr lesen »

Auktion des Weltmeister-Tores von Rio gut angelaufen

Berlin – Die Auktion für das Weltmeister-Tor aus dem Maracana-Stadion von Rio de Janeiro ist auf der Online-Auktions-Plattform Ebay gut angelaufen. Die Versteigerung stand Dienstagmittag nach nur einem Tag bei 116 Geboten und einem Preis von 8050 Euro. Es ist das Original-Tor aus Rio, in das WM-Held Mario Götze im Finale 2014 in der 113. Minute zum 1:0-Sieg gegen Argentinien ... Mehr lesen »