Nationalmannschaft

Jochbeinbruch: DFB-Kapitänin Marozsan muss vorerst pausieren

Marozsan fällt mit Jochbeinbruch aus

Lyon – Dzsenifer Maroszan, Kapitänin der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft, hat im Ligaspiel von Champions-League-Sieger Olympique Lyon am Sonntag gegen Girondins Bordeaux (2:0) einen Jochbeinbruch erlitten und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Das teilte die 25-Jährige auf ihrer Facebook-Seite mit. Zu einem Selfie mit hochgerecktem Daumen schrieb die Mittelfeldspielerin: „Mir geht es gut. (…) Meine rechte Gesichtshälfte kann ich euch leider noch ... Mehr lesen »

Erste WM-Teilnahme nach 28 Jahren: Ägypten steht Kopf

Ägypten wird zum dritten Mal an einer WM teilnehmen

Kairo – Nachdem sich die ägyptische Nationalmannschaft nach 28-jähriger Durststrecke wieder für eine Fußball-WM qualifiziert hat, herrschte in der Nacht zu Montag in Kairo Ausnahmezustand. Ein überdimensionales Feuerwerk überstrahlte die Hauptstadt Ägyptens.  Hunderttausende Menschen liefen mit Trommeln und Glocken in einem Meer von rot-weiß-schwarzen Fahnen über die Straßen und feierten stundenlang ihre Fußball-Stars. Knapp 90.000 Fans jubelten mit der Mannschaft ... Mehr lesen »

„Genetisch im Rückstand“: Strachan sieht Nachteile bei seinen Bravehearts

Strachan verpasste mit Schottland die Quali für die WM

Glasgow – Schottlands Fußball-Teammanager Gordon Strachan hat auch die körperlichen Voraussetzungen seiner Bravehearts für das Scheitern in der Qualifikation für die Fußball-WM 2018 in Russland verantwortlich gemacht. „Wir sind genetisch im Rückstand. Beim letzten bedeutenden Turnier waren wir die zweitkleinsten – hinter Spanien“, sagte Strachan und fügte mit einem Augenzwinkern hinzu: „Vielleicht sollten wir große Frauen und große Männer zusammenführen ... Mehr lesen »

RTL: 8,99 Millionen sahen 5:1-Sieg in Kaiserslautern

Sieg der DFB-Elf sorgte für hohe Zuschauerzahlen

Köln – Im Schnitt 8,99 Millionen Fußball-Fans haben am Sonntag bei RTL den 5:1-Sieg der deutschen Nationalmannschaft in Kaiserslautern gegen Aserbaidschan in der WM-Qualifikation verfolgt. In der Spitze schauten sogar 10,44 Millionen zu.  Die zehn WM-Qualifikationsspiele bei RTL verfolgten im Schnitt 8,76 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (29,3 Prozent Marktanteil). Bei den 14- bis 59-Jährigen kamen die Live-Übertragungen auf einen ... Mehr lesen »

Fußball-WM 2018 in Russland: Die Teilnehmer

15 Teilnehmer stehen bereits fest

Köln – Von den 32 Mannschaften, die an der Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland teilnehmen, stehen bereits 15 fest. Eine Übersicht: Afrika (5 feste WM-Plätze): Nigeria, Ägypten Asien (4/0,5): Iran, Japan, Südkorea, Saudi-Arabien Europa (14): Belgien, Deutschland, England, Spanien, Polen, Russland (Gastgeber) Nord-, Mittelamerika, Karibik (3/0,5): Mexiko, Costa Rica Südamerika (4/0,5): Brasilien Ozeanien (0,5): – Anmerkung: Zusätzlich zu den ... Mehr lesen »

Australien: Trainer Postecoglou bangt um seine Zukunft

Postecoglu bangt um seinen Job

Sydney – Ange Postecoglou fürchtet um seine Zukunft als Nationaltrainer der australischen Fußball-Nationalmannschaft – sollte er mit den Socceroos die Weltmeisterschaft 2018 in Russland verpassen. „Ich gehe jedes Spiel so an, als wäre es mein letztes“, sagte der Coach vor dem Play-off-Rückspiel der Asien-Qualifikation gegen Syrien (Dienstag, 11.00 Uhr): „Wenn dieses Spiel mein letztes sein sollte, dann ist es so. ... Mehr lesen »

Mit 37 Spielern zur WM – Müller und Wagner Toptorjäger

Toptorjäger in der WM-Quali: Sandro Wagner

Kaiserslautern – Bundestrainer Joachim Löw hat in der erfolgreichen Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland 37 Spieler eingesetzt (WM 2014: 24). Dauerbrenner war Joshua Kimmich. Der Münchner bestritt als einziger Spieler alle zehn Begegnungen und verpasste dabei keine Minute. Sein Klubkollege Thomas Müller lief neun Mal auf. In zehn Spielen mit 43:4 Toren gab es zehn Siege – eine makellose ... Mehr lesen »

Spieler kassieren: WM-Ticket kostet DFB rund 4,3 Millionen Euro

Kimmich (l.) einer der Topverdiener in der Quali

Kaiserslautern – Zahltag für die deutschen Nationalspieler: Nach dem 5:1 (1:1) zum Abschluss der WM-Qualifikation in Kaiserslautern gegen Aserbaidschan haben sich die Weltmeister nach dem WM-Ticket auch stattliche Prämien vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) gesichert. Der Verband zahlt jedem Profi, der bei einem Ausscheidungsspiel zum Kader gehörte, 20.000 Euro pro Begegnung. Topverdiener sind Marc-André ter Stegen, Bernd Leno und Joshua Kimmich, ... Mehr lesen »

Rekord trotz Rotation: DFB-Elf vollendet perfekte WM-Quali

DFB-Team jubelt in Kaiserslautern

Kaiserslautern – In der Kabine warteten schon Pizza, Würstchen und Bier. Nach dem letzten Torfestival einer perfekten WM-Qualifikation hatten sich Bundestrainer Joachim Löw und seine makellosen Fußball-Weltmeister eine Belohnung auf dem Betzenberg verdient. Zehn Siege in zehn Spielen, insgesamt 43:4 Tore – die WM 2018 in Russland kann kommen, auch wenn dort ganz andere Prüfsteine warten als beim 5:1 (1:1) ... Mehr lesen »

Spieler kassieren: WM-Ticket kostet DFB rund 4,3 Millionen Euro

WM-Qualifikation: Kimmich gehört zu den Top-Verdienern

Kaiserslautern – Zahltag für die deutschen Nationalspieler: Nach dem 5:1 (1:1) zum Abschluss der WM-Qualifikation in Kaiserslautern gegen Aserbaidschan haben sich die Weltmeister nach dem WM-Ticket auch stattliche Prämien vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) gesichert. Der Verband zahlt jedem Profi, der bei einem Ausscheidungsspiel zum Kader gehörte, 20.000 Euro pro Begegnung. Topverdiener sind Marc-André ter Stegen, Bernd Leno und Joshua Kimmich, ... Mehr lesen »