Nationalmannschaft

Valcke fordert Vollgas für die WM

Jerome Valcke fordert Brasilien zu Höchstleistung auf

Florianópolis – Trotz der in dieser Woche erzielten Fortschritte fordert FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke Vollgas vom WM-Gastgeber Brasilien. „Wir müssen hier mit 200 km/h loslegen, also weit, weit über das erlaubte Tempolimit hinausgehen. Bis zum 12. Juni sind es nur noch 111 Tage“, erinnerte der WM-Oberaufseher des Fußball-Weltverbandes. Zum Abschluss des Team-Workshops in Florianopolis, dem letzten großen Vorbereitungs-Event vor der WM-Endrunde ... Mehr lesen »

55.000 WM-Tickets nach Deutschland

WM 2014: 55.000 Tickets an deutsche Fans verkauft

Florianópolis – Für die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien sind schon rund 55.000 Tickets an Fans in Deutschland verkauft worden. Insgesamt hat die FIFA bereits 2,3 Millionen Eintrittskaren an den Mann gebracht. Hinter Gastgeber Brasilien (906.000), den USA (125.000) und Kolumbien (60.000) steht Deutschland damit auf Nummer vier der Ticket-Rangliste Wie FIFA-Marketing-Direktor Thierry Weil am Rande des Team-Workshops in Florianópolis mitteilte, wurden ... Mehr lesen »

Dante sieht WM-Platz noch nicht sicher

Dante kämpft um WM-Platz

Rio de Janeiro – Abwehrspieler Dante von Fußball-Rekordmeister Bayern München muss nach eigener Ansicht noch um seinen Platz im brasilianischen WM-Kader kämpfen. „Ich bin zwar glücklich, dass ich das Vertrauen des Trainers gewonnen habe, aber ich muss weiter arbeiten, um nicht meinen Platz zu verlieren“, sagte der 30-Jährige der Sportzeitung Lance aus Rio de Janeiro. Der Innenverteidiger hatte am 6. ... Mehr lesen »

Auslosung der EM-Qualifikation: Deutschland in Topf 1

Löw kann auf einfache Gruppe hoffen

Frankfurt/Main – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss auf dem Weg zur EM-Endrunde 2016 in Frankreich keine allzu schweren Gegner fürchten. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ist in Topf 1 neben den anderen Top-Nationen gesetzt. Die härtesten Konkurrenten auf dem Papier sind Schweden oder die Schweiz aus Topf 2 sowie die Türkei oder Serbien aus Topf 3. Erstmals werden 24 statt ... Mehr lesen »

FIFA setzt nach Fanfest-Absage auf Dialog und Vertrag

Thierry Weil findet klare Worte zu der Fanfest-Absage

Florianópolis – Der Fußball-Weltverband FIFA setzt nach der Absage des Fanfestes im WM-Spielort Recife durch die Stadtregierung auf Dialog, warnt aber in klaren Worten auch vor einer möglichen Klage. „Wenn man einen Vertrag unterschreibt, und eine Partei hält sich nicht an die Abmachung, kann man rechtliche Schritte einleiten“, mahnte FIFA-Marketing-Direktor Thierry Weil am Rande des Team-Workshops in Florianópolis. „Wir werden ... Mehr lesen »

WM 2014: 170.000 Sicherheitskräfte in Brasilien im Einsatz

Florianópolis – Ein Aufgebot von 170.000 Sicherheitsleuten soll einen friedlichen und reibungslosen Ablauf der Fußball-WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) garantieren. Das teilten die Organisatoren am Donnerstag am Rande eines Team-Workshops in Florianópolis mit.  „Insgesamt werden 150.000 Beamte inklusive des Militärs für die Sicherheit bei der Weltmeisterschaft sorgen“, sagte Andrei Augusto Passus Rodrigues, der Sicherheitskoordinator des brasilianischen Justizministeriums. ... Mehr lesen »

Die Besonderheiten der EM-Quali-Gruppen-Auslosung in Nizza

Nizza – Bei der Auslosung der EM-Qualifikations-Gruppen für die Fußball-EURO 2016 in Frankreich am kommenden Sonntag in Nizza (12.00 Uhr/Eurosport) wird es zu einigen Besonderheiten kommen. Diese wurden vorher vereinbart. So hat das Exekutiv-Komitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) schon vorab festgelegt, dass aus politischen Gründen weder Spanien und Gibraltar noch Armenien und Aserbaidschan, Team von Trainer Berti Vogts, in eine ... Mehr lesen »

WM 2014: 170.000 Sicherheitskräfte in Brasilien im Einsatz

170.000 Sicherheitskräfte werden bei der WM eingesetzt

Florianópolis – Ein Aufgebot von 170.000 Sicherheitsleuten soll einen friedlichen und reibungslosen Ablauf der Fußball-WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) garantieren. Das teilten die Organisatoren am Donnerstag am Rande eines Team-Workshops in Florianópolis mit.  „Insgesamt werden 150.000 Beamte inklusive des Militärs für die Sicherheit bei der Weltmeisterschaft sorgen“, sagte Andrei Augusto Passus Rodrigues, der Sicherheitskoordinator des brasilianischen Justizministeriums. ... Mehr lesen »

Sicherheit bei WM: Problemfelder Proteste und Bauverzögerung

FIFA-Sicherheitsdirektor Mutschke rechnet mit Protesten

Florianópolis – Florianópolis Neue Reaktionsmechanismen, aber keine endgültigen Lösungen: Der Fußball-Weltverband FIFA rechnet bei der WM-Endrunde in Brasilien erneut mit zwei noch vom Confed Cup 2013 bestens bekannten Problemfeldern. „Das eine waren die sozialen Unruhen, die Demonstrationen, das andere war die späte Fertigstellung der Stadien“, erklärte FIFA-Sicherheitsdirektor Ralf Mutschke am Rande des Team-Workshops in Florianópolis. Für eine neue Protestwelle habe ... Mehr lesen »

Finanzstreit in Porto Alegre laut FIFA gelöst

Der Finanzierungs-Streit in Porto Alegre ist beendet

Florianópolis – Florianópolis/Porto Alegre Der vor Wochenfrist entbrannte Streit um die Finanzierung provisorischer Eventbauten rund um das WM-Stadion in Porto Alegre ist offenbar beigelegt. Der Fußball-Weltverband FIFA vermeldete am Donnerstag, dass sich die Landesregierung von Rio Grande do Sul sowie Porto Alegres Stadtverwaltung von Porto Alegre und Erstligist SC Internacional als Eigner der Arena Beira-Rio auf eine Verteilung der vorgesehenen ... Mehr lesen »