Nationalmannschaft

FIFA: Niersbach nimmt Beckenbauer in Schutz

Wolfgang Niersbach stellt sich hinter Franz Beckenbauer

São Paulo – DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat Fußball-Lichtgestalt Franz Beckenbauer nach den jüngsten Verwirrungen um die Korruptionsaffäre zur Vergabe der WM 2022 an Katar mit deutlichen Worten in Schutz genommen. „Ich weiß, dass Franz ein absoluter Ehrenmann ist“, sagte Niersbach im Vorfeld des 64. Kongresses des Weltverbandes FIFA. Jede „wie auch immer geartete Unterstellung gegen ihn kann ich zurückweisen“, sagte ... Mehr lesen »

Regierung schließt WM-Burgfrieden mit Obdachlosen-Bewegung

Mitglieder der MTST protestieren in São Paulo

São Paulo – Mit dem Versprechen eines Maßnahmenpakets haben Brasiliens Bundesregierung sowie die Stadt São Paulo für die Tage der Fußball-Weltmeisterschaft einen Burgfrieden mit der „Bewegung der obdachlosen Arbeiter“ (MTST) geschlossen. Vor allem der Bau von 2000 Wohnungen auf einem besetzten Gelände rund 3,5 Kilometer von der WM-Arena hat die Protestler vorerst zum Umdenken bewogen. Noch am Mittwoch waren rund ... Mehr lesen »

Alle 23 Spieler beim DFB-Training

Alle Spieler konnten am Mannschaftstraining teilnehmen

Santo Andre – Joachim Löw kann bei seiner WM-Vorbereitung in Brasilien weiter aus dem Vollem schöpfen. Bei der insgesamt dritten Trainingseinheit seit der Ankunft der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im WM-Quartier Campo Bahia am vergangenen Sonntag standen dem Bundestrainer am Dienstag erneut alle 23 Spieler zur Verfügung. Nach dem öffentlichen Training am Pfingstmontag, dem rund 500 Besucher aus der unmittelbaren Nachbarschaft von ... Mehr lesen »

Spanier Busquets warnt vor Hollands „frischem Blut“

Warnende Worte von Sergio Busquets

Curitiba – Spaniens Mittelfeld-Akteur Sergio Busquets warnt vor dem WM-Auftaktduell des Welt- und Europameisters am Freitag gegen die Niederlande vor dem „frischen Blut“ beim Finalgegner von 2010. „Wir treten praktisch mit den gleichen Spielern an, während sie eine Infusion von neuen Spielern und einem neuen Trainer bekommen haben“, sagte der 25-Jährige vom FC Barcelona. „Und sie haben ein neues Spielsystem, ... Mehr lesen »

Japaner Nishimura pfeift WM-Eröffnungsspiel

Yuichi Nishimura leitet das WM-Eröffnungsspiel

São Paulo – Der japanische Schiedsrichter Yuichi Nishimura wird am Donnerstag das Eröffnungsspiel der Fußball-WM zwischen Gastgeber Brasilien und Kroatien (22.00 Uhr MESZ/ZDF) in Sao Paulo pfeifen. Das gab der Fußball-Weltverband FIFA am Dienstag bekannt.  Nishimura hatte auch das bislang letzte WM-Spiel der Brasilianer gepfiffen: das Viertelfinale 2010 in Südafrika, das die Selecao 1:2 gegen die Niederlande verlor. Damals hatte ... Mehr lesen »

Maradona startet TV-Programm mit Kritik an FIFA

Diego Maradona übt heftige Kritik an der FIFA

Rio de Janeiro – Gleich mit einer vollen Breitseite gegen den Fußball-Weltverband FIFA hat Argentiniens Idol Diego Maradona seine Arbeit als TV-Kommentator bei der WM in Brasilien aufgenommen. „Die FIFA ist eine hässliche Macht, weil sie vier Milliarden Dollar verdienen, und der Weltmeister nur 35 Millionen mitnimmt. Dieser Unterschied ist unglaublich“, sagte der 53-Jährige in seinem nun täglich ausgestrahlten WM-Programm ... Mehr lesen »

Uni-Studie: Hummels der Deutschen liebster WM-Fußballer

Auf der Beliebtheitsskala ganz oben: Mats Hummels

Hohenheim – Mats Hummels von Borussia Dortmund ist Deutschland beliebtester Fußballer im WM-Kader der DFB-Elf. Bei einer von der Universität Hohenheim durchgeführten Meinungsumfrage hatte der Abwehrspieler die höchsten Sympathiewerte vor den Münchnern Manuel Neuer, Philipp Lahm und Thomas Müller. Die Studie dokumentiert zudem viel Zuversicht bei den Fans vor dem WM-Start. „Hummels verkörpert den charismatischen Kämpfertypen. Zudem wirkt er immer ... Mehr lesen »

Zwanziger keilt aus: Gegen Niersbach, Löw, DFB und Bach

Zwanziger übt scharfe Kritik am Fußball in Deutschland

São Paulo – Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger hat in ungewohnter Schärfe Kritik an seinem Nachfolger Wolfgang Niersbach, Bundestrainer Joachim Löw und dem Verhalten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) generell geübt. Dem Verband attestierte der 69-Jährige im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) „kein ausreichendes politisches Verständnis“. Löw, der wegen Verkehrsvergehen seinen Führerschein für sechs Monate verlor, warf der Jurist ... Mehr lesen »

Lahm: „Ich nehme niemand einen Platz weg“

Position gegen Portugal noch geheim: Philipp Lahm

Santo André – Philipp Lahm hat sechs Tage vor dem ersten WM-Gruppenspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Brasilien am Montag gegen Portugal klargestellt, dass er durch seine Flexibilität keinem anderen Spieler einen Platz wegnehme. „Das gibt es im Fußball nicht. Es können immer nur elf Spieler spielen. Und der Trainer entscheidet am Ende immer, welche elf Spieler seiner Meinung nach am ... Mehr lesen »

Elfenbeinküste bangt um Einsatz von Yaya Touré gegen Japan

Yaya Touré droht gegen Japan auszufallen

Abidjan – Die Fußball-Nationalmannschaft der Elfenbeinküste bangt vor ihrem WM-Auftaktspiel gegen Japan um den Einsatz von Yaya Touré (31) von Manchester City. Dies sagte Trainer Sabri Lamouchi am Dienstag. Touré, Afrikas Fußballer des Jahres, leidet immer noch an einer hartnäckigen Oberschenkelblessur. „Er hat noch nicht mit der Mannschaft trainiert und absolviert sein eigenes Reha-Programm“, sagte Lamouchi. Das Duell in der ... Mehr lesen »