Nationalmannschaft

Isco: Plötzlicher Trainerwechsel hat Spanien „stärker“ gemacht

Isco glaubt an die Willensstärke seiner Mannschaft

Krasnodar – Der plötzliche Trainerwechsel vor dem WM-Start hat Titelanwärter Spanien nicht geschwächt, sondern stärker gemacht. Davon ist Mittelfeldstar Isco überzeugt. „Diese Mannschaft hat so viel Herz, so viel Stolz und so viel Willen, Gutes zu leisten“, sagte der 27-Jährige vom Champions-League-Sieger Real Madrid am Montag im WM-Quartier in Krasnodar und betonte: „Wenn es schwierig wird, werden wir stärker.“  Zwei ... Mehr lesen »

Ballack sorgt sich um DFB-Team: „Da stimmt etwas nicht in der Mannschaft“

Michael Ballack fordert eine Reaktion der Spieler

Moskau – Der frühere Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack macht sich nach dem schwachen Auftritt zum Auftakt der Fußball-WM gegen Mexiko (0:1) große Sorgen um die deutsche Auswahl. „Was für eine Enttäuschung. Da stimmt etwas nicht in der Mannschaft“, sagte der 41-Jährige am Montag in einem Video bei Twitter: „Die Balance zwischen Offensive und Defensive muss wieder her.“ Ballack lobte Innenverteidiger Mats ... Mehr lesen »

Noch lange nicht beim alten Eisen: Die Veteranen der WM

El-Hadary könnte in Russland zum WM-Methusalem werden

Moskau – Der Sport-Informations-Dienst stellt die WM-Veteranen vor, die in Russland auch Rekorde jagen. ESSAM EL-HADARY (Ägypten, 45 Jahre): Seit 1996 hütet Essam El-Hadary das ägyptische Tor – die deutschen Musik-Charts beherrschten damals „Macarena“ oder „Coco Jamboo“, „Braveheart“ gewann den Oscar als bester Film. Kommt der 45-Jährige in Russland zum Einsatz, löst er den bisherigen WM-Methusalem Faryd Mondragon ab. Der ... Mehr lesen »

Özil: Schweden „erstes Finale“

Mesut Özil: Spiel gegen Schweden hat finalen Charakter

Moskau – Fußball-Weltmeister Mesut Özil sieht die deutsche Nationalmannschaft in der zweiten WM-Begegnung mit Schweden am Samstag in Sotschi vor einem echten Endspiel. „Das wird bereits unser erstes Finale“, schrieb Özil auf seinen Profilen in den sozialen Netzwerken. Bei der Auftaktniederlage in Moskau gegen Mexiko (0:1) habe die Mannschaft „sicher zu viele Fehler gemacht“, kritisierte der 29-Jährige: „Wir müssen uns ... Mehr lesen »

Spanien: Hierro hält an De Gea fest

Trainer Hierro spielt mit Spanien am Mittowch gegen Iran

Krasnodar – Der neue spanische Fußball-Nationaltrainer Fernando Hierro hält am zuletzt kritisierten Torwart David de Gea fest. „Er hat mein volles Vertrauen, ich werde den Weg weiter mit ihm gehen“, sagte der Ex-Nationalspieler in einer Presserunde am Montag: „Ich habe eine klare Idee.“ Beim ersten Vorrundenspiel gegen Europameister Portugal (3:3) hatte sich de Gea, der Schlussmann von Manchester United, von ... Mehr lesen »

Die strauchelnden Champions: Fünf Weltmeister, denen es wie Deutschland erging (zusammengestellt vom SID)

WM-Pleite: Deutschland in prominenter Gesellschaft

Moskau – Deutschland befindet sich nach dem 0:1 (0:1) gegen Mexiko in prominenter Gesellschaft. Viele amtierende Weltmeister sind schon zum WM-Auftakt gestrauchelt. Der SID gibt einen Überblick. Argentinien – Belgien 0:1 (0:0) (13. Juni 1982 in Barcelona) Erwin Vandenbergh war mit seinem Tor Historisches gelungen. Zum ersten Mal seit der offiziellen Einführung 1966 ging ein WM-Eröffnungsspiel nicht 0:0 aus. Ganz ... Mehr lesen »

DFB-Team sechster Titelverteidiger mit WM-Auftaktpleite

WM-Fehlstart für die deutsche Nationalmannschaft

Moskau – Durch die 0:1-Pleite gegen Mexiko ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft erst als sechster von bisher 20 Weltmeistern mit einer Niederlage in eine Titelverteidigung gestartet. Als zuvor letzter Weltmeister hatte Spanien 2014 in Brasilien durch ein 1:5 gegen die Niederlande einen Fehlstart hingelegt.  Zum ersten Mal hatte sich ein Weltmeister 1950 gleich in seinem ersten WM-Spiel nach dem vorherigen Titeltriumph ... Mehr lesen »

Eine Niederlage zum Auftakt, und dann …: Die WM 1982 aus deutscher Sicht

WM-Finale: Paul Breitner im Duell mit Marco Tardelli

Moskau – Vor der WM 1982 in Spanien gehörte die deutsche Nationalmannschaft als Europameister zu den Turnierfavoriten. In der Qualifikation hatte sie mit 16:0 Punkten und 33:3 Toren die bis dahin beste Bilanz einer europäischen Mannschaft erreicht – diesmal qualifizierte sich Deutschland mit zehn Siegen aus zehn Spielen für die WM in Russland. Nachdem es vor dem Turnier im Trainingslager ... Mehr lesen »

Statistik spricht gegen Deutschland – Nur Spanien 2010 nach Auftaktniederlage noch Weltmeister

Nach Pleite gegen Mexiko: Deutschland ist gefordert

Wolgograd – Deutschlands Chancen auf den WM-Titel sind nach der 0:1-Auftaktniederlage gegen Mexiko dramatisch gesunken – zumindest statistisch gesehen. Lediglich Spanien bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika schaffte es nach einer Pleite im ersten Gruppenspiel noch zum Titel. Damals verlor Spanien zum Auftakt 0:1 gegen die Schweiz, sicherte sich anschließend mit zwei Erfolgen aber noch den Gruppensieg. Vor der Niederlage ... Mehr lesen »

Lahm als Mutmacher: „Es ist noch alles möglich“

Lahm glaubt an eine positive Reaktion der Mannschaft

Moskau – Ehrenspielführer Philipp Lahm hat der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach der WM-Auftaktpleite gegen Mexiko (0:1) Mut gemacht. „Es ist noch alles möglich. Manchmal schadet ein kleiner Rückschlag nicht, um noch enger zusammenzurücken“, sagte der Weltmeister-Kapitän beim Besuch der deutschen Schule am Montag in Moskau. Spanien ist 2010 nach einem 0:1 zum Auftakt gegen die Schweiz in Südafrika als einzige Mannschaft noch ... Mehr lesen »