Nationalmannschaft

EM-2016-Auslosung: Deutschland in Topf eins

Deutschland wird das gesetzte Team in Topf eins sein

Nyon (SID) – Die deutsche Nationalmannschaft wurde von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) für die Auslosung der Qualifikationsgruppen für die EURO 2016 in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) in Topf eins gesetzt. Dies gab die UEFA nach einer zweitägigen Sitzung des Exekutiv-Komitees im UEFA-Sitz in Nyon/Schweiz bekannt. Die Auslosung der EM-Quali-Gruppen erfolgt am 23. Februar in Nizza. Dem Topf eins ... Mehr lesen »

Nigeria vor WM in Houston im Trainingslager

Nigeria fährt ins Trainingslager nach Houston

Abuja (SID) – Die nigerianische Fußball-Nationalmannschaft absolviert vor der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) ein Trainingslager in Houston im US-Bundesstaat Texas. Das Trainingslager beginnt am 25. Mai. Dies bestätigte ein Verbandssprecher. Bereits am 5. März bestreiten die „Super Eagles“ ein Länderspiel in Houston gegen WM-Starter Mexiko. Während der WM-Endrunde treffen die Nigerianer in der Gruppe F auf ... Mehr lesen »

Russland verlängert mit Trainer Capello bis 2018

Fabio Capello bleibt russischer Nationaltrainer bis 2018

Moskau (SID) – Auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 im eigenen Land soll Trainer-Routinier Fabio Capello noch Chefcoach der russischen Nationalmannschaft sein. Der russische Verband RFU verlängerte am Freitag den Kontrakt mit dem 67-jährigen Italiener bis zum Ende der WM 2018 in Russland. Capello gehört mit einem Jahressalär von geschätzt fünf Millionen Euro netto zu den höchstbezahlten Nationalcoaches der Welt. „Ich ... Mehr lesen »

Curitiba-Entscheidung fällt Ende April

Das Stadion in Curitiba ist noch nicht fertiggestellt

Rio de Janeiro (SID) – Die Entscheidung, ob Curitiba ein Spielort bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) bleiben wird, fällt Ende April oder Anfang Mai. Das teilte der Fußball-Weltverband FIFA am Donnerstag mit. „Das ist sehr spät“, sagte FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke, der bereits am Dienstag damit gedroht hatte, Curitiba als Austragungsort zu streichen: „Wir können ... Mehr lesen »

Blatter zuversichtlich: „Am Ende wird alles gut“

Staatspräsidentin Dilma Rousseff (l.) und Joseph Blatter

Zürich (SID) – FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat Gastgeber Brasilien trotz der problematischen Vorbereitung auf die Fußball-Weltmeisterschaft (12. Juni bis 13. Juli) das Vertrauen ausgesprochen. „Ich bin Weltmeisterschaften gewohnt. Es wird keine Probleme geben, am Ende wird alles gut“, sagte Blatter am Donnerstag in Zürich nach einem Treffen mit Brasiliens Staatspräsidentin Dilma Rousseff.  Es seien noch einige Monate bis zum ... Mehr lesen »

Rivaldo kritisiert Heim-WM scharf

Rivaldo bestritt 74 Länderspiele für Brasilien

Rio de Janeiro (SID) – Der ehemalige brasilianische Weltfußballer Rivaldo hat die Ausrichtung der WM 2014 in seinem Heimatland (12. Juni bis 13. Juli) scharf kritisiert und stattdessen verstärkte Investitionen in soziale Bereiche des Landes gefordert. „Wir wissen, dass Brasilien viele andere Prioritäten hat. Wir müssen statt Stadien mehr Schulen, Krankenhäuser und Gefängnisse bauen. Wir geben zu viel Geld für ... Mehr lesen »

„We Are One“: Jennifer Lopez und Pitbull singen WM-Song

Singt den WM-Song: Jennifer Lopez

Rio de Janeiro (SID) – Die Popstars Jennifer Lopez und Pitbull singen gemeinsam mit der brasilianischen Künstlerin Claudia Leitte den offiziellen Song zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Das Trio wurde am Donnerstag im Final-Stadion Maracana in Rio de Janeiro vom Weltverband FIFA vorgestellt. Mit dem Lied „We Are One (Ole Ola)“ soll an den Erfolg von Shakiras „Waka Waka“ bei ... Mehr lesen »

WM-Gegner kündigen für Samstag massive Proteste an

Proteste gegen die WM für Samstag angekündigt

Rio de Janeiro (SID) – Die Gegner der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) haben für kommenden Samstag zu landesweiten Protestaktionen in 36 Städten aufgerufen. Unter dem Motto „Wir wollen keine Weltmeisterschaft“ rief die Gruppe Rio Anonymous über Facebook „zur ersten Aktion dieses Jahres auf, um ein klares Nein zu der WM-Endrunde zu bekunden“. Über den Kurznachrichtendienst Twitter ... Mehr lesen »

Kolumbiens Hoffnungsträger Falcao fällt wohl für WM aus

Rademal Falcao erlitt Verletzung am forderen Kreuzband

Lyon (SID) – Superstar Radamel Falcao (27) wird Kolumbien bei der Fußball-WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) aller Voraussicht nach fehlen. Der Nationalspieler vom französischen Erstligisten AS Monaco erlitt am Mittwoch im Pokalspiel beim Viertligisten Chasselay (3:0) eine Verletzung am vorderen Kreuzband im linken Knie und soll in den nächsten Tagen operiert werden. Das teilte der Klub am ... Mehr lesen »

Brasilien: FIFA verstärkt soziales Engagement

WM-Gastgeber profitiert von sozialem Engagement der FIFA

Zürich (SID) – Der Fußball-Weltverband FIFA forciert sein soziales Engagement – einer der Profiteure soll dabei WM-Gastgeber Brasilien sein. Bei einem Besuch in Rio de Janeiro kündigte FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke die Unterstützung von 108 sozialen und weltweit durchgeführten Programmen durch den Verband an.  Umgerechnet rund 2,3 Millionen Euro (3,1 US-Dollar) sollen dabei investiert werden. In Brasilien, wo vom 12. Juni ... Mehr lesen »