Nationalmannschaft

WM 2014: Brasilien mit „umfassendstem Sicherheitsprogramm“

Brasilien hat umfassendes Sicherheitsprogramm geplant

Rio de Janeiro (SID) – Gastgeber Brasilien hat für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 (12. Juni bis 13. Juli) das nach eigenen Angaben umfassendste Sicherheitsprogramm der WM-Geschichte geplant. Insgesamt habe die Regierung umgerechnet rund 315 Millionen Euro in die Sicherheit der Spiele investiert, sagte der zuständige Regierungsvertreter Humberto Freire de Barros am Mittwoch in Rio de Janeiro. Demnach sind die umfangreichen Maßnahmen ... Mehr lesen »

Brasilien: WM-Stadion in Natal eingeweiht

Das WM-Stadion in Natal ist feierlich eingeweiht worden

Natal (SID) – Brasiliens Staatspräsidentin Dilma Rousseff hat im Beisein von FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke am Mittwoch das WM-Stadion in Natal feierlich eingeweiht. In der 210 Millionen Dollar teuren „Arena das Dunas“ finden bei der Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 42.000 Zuschauer Platz, vier Begegnungen sollen in dem Neubau ausgetragen werden. Einen Tag nach der harschen Kritik am WM-Spielort Curitiba durch Valcke konnte ... Mehr lesen »

Kolumbiens Hoffnungsträger Falcao droht WM-Aus

Radamel Falcao droht für die WM 2014 auszufallen

Lyon (SID) – Superstar Radamel Falcao droht für die Fußball-WM 2014 in Brasilien (15. Juni bis 16. Juli) auszufallen. Der 27 Jahre alte kolumbianische Nationalspieler vom französischen Erstligisten AS Monaco verletzte sich am Mittwoch beim 3:0 (1:0) im Pokalspiel bei Viertligist Monts d’Or Azergues nach einem Zweikampf im gegnerischen Strafraum offenbar schwer am linken Knie und musste vom Feld getragen ... Mehr lesen »

WM 2022: Wintersport-Vereinigung schreibt an Blatter

Wintersport-Vereinigung wendet sich an die FIFA

Lausanne (SID) – Die Vereinigung der Verbände olympischer Wintersportarten (AIOWF) hat sich aus Sorge um eine mögliche Verlegung der WM 2022 in Katar in den Winter an den Fußball-Weltverband FIFA gewandt. Man habe an FIFA-Boss Joseph S. Blatter (77) geschrieben, sagte AIOWF-Präsident René Fasel, „weil wir wissen wollen, was passiert.“ Der 63-jährige Schweizer ist auch Präsident des Eishockey-Weltverbands IIHF. Die ... Mehr lesen »

Kruse glaubt an WM-Teilnahme

Blickt positiv Richtung WM: Max Kruse

Hamburg (SID) – Im Kampf um einen Platz im WM-Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sieht sich Max Kruse in einer guten Position. „Wenn man seit August immer eingeladen wurde, sagt das schon etwas aus. Ich glaube, dass der Bundestrainer meine Leistung im Klub honoriert“, sagte der Stürmer von Bundesligist Borussia Mönchengladbach in einem Interview mit Sport Bild. Der 25-Jährige, der bislang ... Mehr lesen »

Flughafen in Fortaleza nicht rechtzeitig fertig

Flughafen in Fortaleza wird nicht rechtzeitig fertig

Rio de Janeiro (SID) – Am Flughafen der brasilianischen Stadt Fortaleza droht während der Fußball-WM 2014 (12. Juni bis 13. Juli) ein gehöriges Durcheinander. Nach massiven Verzögerungen wird die Renovierung des Airports erst nach der WM abgeschlossen, für die Dauer des Turniers soll ein provisorisches Zelt errichtet werden. In Fortaleza finden sechs WM-Spiele statt, darunter auch das Vorrundenspiel zwischen Deutschland ... Mehr lesen »

Valcke warnt: Curitiba als WM-Spielort gefährdet

Rio de Janeiro (SID) – Der FIFA-Generalsekretär schlägt Alarm: Wegen der Verzögerungen beim Bau des WM-Stadions sieht Jerome Valcke Curitiba als Spielort der Fußball-WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) extrem gefährdet. „Ohne Stadion können wir kein Spiel austragen, die Situation hat einen kritischen Punkt erreicht“, sagte Valcke am Dienstag. „Wir hoffen deshalb, dass unsere Gespräche mit der Landesregierung ... Mehr lesen »

São-Paulo-Arena: FIFA-Generalsekretär Valcke versprüht Optimismus

FIFA-Generalsekretär Valcke besuchte die São-Paulo-Arena

São Paulo (SID) – FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke hat hinsichtlich der Fertigstellung der São-Paulo-Arena, deren Dachkonstruktion durch einen umgestürzten Baukran am 27. November 2013 teilweise stark beschädigt wurde, großen Optimismus. „Wir sind zuversichtlich, dass die Dinge auf einem guten Weg sind“, sagte der Franzose in Sao Paulo, wo am 12. Juni das WM-Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Brasilien und Kroatien stattfindet. „Allerdings ist ... Mehr lesen »

Verletzte DFB-Stars: Löw erhält positive Signale

Löw mit positive Rückmeldungen seiner verletzten Stars

München (SID) – Bundestrainer Joachim Löw (53) hat beim Marketingtag der deutschen Fußball-Nationalmannschaft positive Signale von seiner verletzten Spielern erhalten, sogar bei Sami Khedira (26) besteht offenbar noch leise Hoffnung auf eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Brasilien. Der Mittelfeldspieler von Real Madrid sei nach seinem Kreuzbandriss im November beim 1:1 in Italien „für diesen Zeitpunkt in einem sehr, sehr ... Mehr lesen »

Klose: „Lasse mich von niemandem unter Druck setzen“

Klose will bei der WM wieder seine Leistung bringen

München (SID) – Torjäger Miroslav Klose will bei der WM in Brasilien in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft „nicht der große Hoffnungsträger sein. Der Erfolg liegt nicht nur an mir. Ich lasse mich von niemandem unter Druck setzen. Ich gehe aber davon aus, dass ich wieder meine Leistung bringen werde“, sagte der 35 Jahre alte Legionär von Lazio Rom im Interview mit ... Mehr lesen »