DFB-Präsident Grindel zeichnet SC Aleviten Paderborn aus

Hennef – DFB-Präsident Reinhard Grindel hat als Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Egidius Braun im Rahmen der Initiative „2:0 für ein Willkommen“ den SC Aleviten Paderborn für sein soziales Engagement ausgezeichnet. Grindel übergab gemeinsam mit DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg einen symbolischen Scheck in Höhe von 10.000 Euro an den Sportverein, der sich um die Integration von Flüchtlingen kümmert. 

„Sie leisten bemerkenswerte Arbeit und genau deshalb wissen Sie uns an Ihrer Seite“, sagte Grindel. Gemeinsam mit Annette Widmann-Mauz, der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration bewilligte die DFB-Stiftung seit März 2015 insgesamt 3553 Anträge und stellte dafür über 1,9 Millionen Euro bereit.

„Der Fußball ist unser Mittel, um mit den Menschen in Kontakt zu kommen“, sagte Verani Kartum, Vereinsvorsitzender des SC Aleviten: „Wir holen die Menschen dort ab, wo sie stehen, manchmal auch direkt in den eigenen vier Wänden.“ (SID)

GD Star Rating
loading...
Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*