FIFA-Berufungskammer verkürzt Sperre für Ex-Funktionär Makudi

Sperre für Ex-Funktionär der FIFA Makudi wird verkürztZürich – Der frühere FIFA-Funktionär Worawi Makudi hat einen Teilerfolg im Kampf gegen seine Strafe durch den Fußball-Weltverband erzielt. Die FIFA-Berufungskammer verkürzte die Sperre des ehemaligen Exekutivkomitee-Mitglieds aus Thailand von fünf auf dreieinhalb Jahre. Die Strafzahlung in Höhe von 9200 Euro wurde durch das Gericht allerdings bestätigt.

Makudi wurde im Oktober 2016 von der rechtsprechenden Kammer der Ethikkommission gesperrt. Zuvor war der frühere Präsident des thailändischen Verbandes in seiner Heimat wegen Urkundenfälschung verurteilt worden. Im April 2017 wurde dieses Urteil allerdings aufgehoben.

Die Berufungskammer folgte dennoch weitgehend der Auffassung der Ethikkommission und reduzierte deshalb nur die Sperre. Makudi hatte unter anderem nicht bei den internen Ermittlungen kooperiert. Zudem war er mehrfach der Korruption und Veruntreuung von Geldern beschuldigt worden. (SID)

GD Star Rating
loading...
Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*