Werbung

Fünfjahreswertung: Bundesliga setzt sich von Frankreich ab

Köln – Die Fußball-Bundesliga hat nach dem ersten Gruppenspieltag der Champions- und Europa League bereits 4,357 Punkte für die Fünfjahreswertung gesammelt und sich damit von Verfolger Frankreich (3,583) abgesetzt. Die Bundesliga kämpft derzeit mit der Ligue 1 um den vierten Rang, der den vierten Champions-League-Startplatz garantiert. Insgesamt gab es vier Siege, zwei Unentschieden und nur eine Niederlage für die deutschen Klubs.

Der Bayern-Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge hatte vor dem Start der Gruppenphasen noch vor einem Absturz auf den fünften Platz gewarnt. Im letzten Jahr hatte die Bundesliga mit nur 9,587 Punkten ihr schlechtestes Ergebnis der geltenden UEFA-Fünfjahreswertung eingefahren. Der Rückstand der Franzosen auf Deutschland beträgt derzeit schon 9,572 Punkte und dürfte in nur einer Saison kaum aufzuholen sein.

Die UEFA-Fünfjahreswertung 2018/19 nach dem 1. Gruppenspieltag der Champions- und der Europa League (maßgeblich für die Vergabe der Startplätze 2020/21):

      Land       14/15  15/16  16/17  17/18 18/19 Gesamt

1.  Spanien     20,214 23,928 20,142 19,714 4,571 88,569

2.  England     13,571 14,250 14,357 20,071 3,928 66,748

3.  Italien     19,000 11,500 14,250 17,333 4,214 66,297

4.  Deutschland 15,857 16,428 14,571  9,857 4,357 61,070

5.  Frankreich  10,916 11,083 14,416 11,500 3,583 51,498

6.  Russland     9,666 11,500  9,200 12,600 2,916 45,882

7.  Portugal     9,083 10,500  8,083  9,666 3,100 40,432

8.  Ukraine     10,000  9,800  5,500  8,000 2,200 35,500

9.  Belgien      9,600  7,400 12,500  2,600 3,000 35,100

10. Türkei       6,000  6,600  9,700  6,800 2,700 31,800 (SID)

GD Star Rating
loading...
Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*