Weitere Fußballnachrichten

U21-Nationaltrainer Kuntz kritisiert deutsche Nachwuchsförderung

U21-Coach Kuntz bemängelt fehlende Leistungsdichte

Köln – Der deutsche Fußball-U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz hat die fehlende Leistungsdichte im DFB-Angriff bemängelt. „Das liegt natürlich auch an der Nachwuchsförderung“, sagte der Europameister von 1996 in einem Interview mit t-online. Deutschland dürfe nicht nur einem Trend hinterher laufen, sondern müsse „den Nachwuchsspielern eine Basisausbildung“ mitgeben und diese erst später spezialisieren. „Als Spanien den europäischen Fußball durch die EM-Titel 2008 ... Mehr lesen »

FIFA leitet Verfahren gegen palästinensischen Verband ein

Die FIFA hat ein Disziplinarverfahren eingeleitet

Jerusalem – Der Fußball-Weltverband FIFA hat am Donnerstag ein Disziplinarverfahren gegen den Präsidenten des palästinensischen Fußball-Verbandes, Jibril Rajoub, eingeleitet. Der israelische Verband hatte letzte Woche eine Beschwerde bei der FIFA eingereicht, nachdem das geplante Länderspiel zwischen Israel und Argentinien abgesagt werden musste.  Das Verfahren gegen Rajoub „ergibt sich aus seinen in den Medien verbreiteten Aussagen“, sagte ein Sprecher der FIFA. ... Mehr lesen »

FC Bayern und Union fairste Teams der Bundesligen

Der FC Bayern ist das fairste Team der ersten Liga

Frankfurt/Main – Deutscher Meister und noch dazu die fairste Mannschaft der Bundesliga: Bayern München ist auch in der Fair-Play-Statistik der Deutschen Fußball Liga (DFL) in der vergangenen Saison spitze gewesen. Auf den Plätzen zwei und drei hinter dem Rekordmeister folgen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach. In der 2. Liga stellte Union Berlin vor Aufsteiger 1. FC Nürnberg und Arminia Bielefeld ... Mehr lesen »

WM-Bewerbung: Marokko will für 2030 neuen Anlauf nehmen

Marokko will sich 2030 erneut um die WM bewerben

Rabat – Nach der gescheiterten Bewerbung für die Fußball-WM 2026 will Marokko für das Turnier vier Jahre später einen weiteren Anlauf nehmen. Das gab Sportminister Rachid Talbi Alami am Donnerstag bekannt. „Auf Anweisung seiner Majestät König Mohammed VI. werden wir uns für die Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2030 bewerben“, sagte Alami der französischen Nachrichtenagentur AFP. Am Mittwoch hatte der Kongress des ... Mehr lesen »

Pyro, Krawalle, Schlägereien: 86.000 Euro Strafe für Frankfurt

Frankfurt muss nach Krawallen eine saftige Strafe zahlen

Frankfurt/Main – Den deutschen Fußball-Pokalsieger Eintracht Frankfurt kommt die Unvernunft seiner Fans teuer zu stehen. Wegen diverser Zwischenfälle mit ihrem Anhang in der zweiten Hälfte der abgelaufenen Saison sind die Hessen vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer hohen Geldstrafe von 86.000 Euro belegt worden. Auch Frankfurts Bundesliga-Rivalen VfL Wolfsburg (15.000 Euro) und SC Freiburg (3000) wurden aufgrund von ... Mehr lesen »

Rückkehr nach Wolfsburg: Schäfer wird Sportdirektor an der Seite von Schmadtke

Marcel Schäfer spielte von 2007 bis 2017 für Wolfsburg

Wolfsburg – Der frühere Fußball-Nationalspieler Marcel Schäfer beendet seine Profikarriere und kehrt in neuer Funktion zum Bundesligisten VfL Wolfsburg zurück. Der 34-Jährige wird ab 1. Juli Sportdirektor bei den Niedersachsen und damit ein enger Mitarbeiter des neuen Wölfe-Geschäftsführers Jörg Schmadtke. Zuletzt spielte Schäfer in den USA bei den Tampa Bay Rowdies (United Soccer League). „In den Gesprächen mit Marcel war ... Mehr lesen »

Nächster Sanierungsfall: Premjer Liga verweigert Perm Lizenz

Die russische Premjer Liga RPFL hat große Finanzprobleme

Moskau – Nächster Sanierungsfall im russischen Fußball: Die Premjer Liga (RPFL) hat dem FC Amkar Perm die Lizenz für die Saison 2018/19 verweigert. Grund seien „unzureichende finanzielle Garantien und erhebliche Verbindlichkeiten“, wie die RPFL am Mittwoch auf ihrer Internetseite mitteilte. Der Tabellen-13. der abgelaufenen Saison ist damit der zweite Klub, der aus finanziellen Gründen vom Spielbetrieb ausgeschlossen wurde. Zuvor hatte ... Mehr lesen »

FIFA: Infantino stellt sich zur Wiederwahl

Gianni Infantino will sich der Wiederwahl stellen

Moskau – FIFA-Präsident Gianni Infantino wird sich im kommenden Jahr zur Wiederwahl stellen. Das gab der Schweizer in seiner Schlussrede beim Kongress des Fußball-Weltverbandes in Moskau bekannt. „Ja, ich werde antreten“, sagte der 48-Jährige. Die Wahl findet am 5. Juni 2019 in Paris statt. Gegenkandidaten gibt es bislang nicht. „Ich habe natürlich eine Vision. Jetzt habe ich erklärt, dass ich ... Mehr lesen »

FIFA-Kongress ohne Ghana

Ghana fehlt beim 68. FIFA-Kongress

Moskau – Ghana nimmt nicht am 68. Kongress des Fußball-Weltverbandes FIFA am Mittwoch in Moskau teil. Der ghanaische Verband GFA steht kurz vor der Auflösung durch die Regierung. Der inzwischen zurückgetretene GFA-Präsident Kwesi Nyantakyi ist in einen Korruptionsskandal verwickelt. Wer im Expocenter bei der anstehenden WM-Vergabe 2026 stimmberechtigt ist, wurde noch nicht bekannt gegeben. (SID) Mehr lesen »

DFB auf Kandidatenliste zum „Sprachpanscher“ des Jahres

"Best Never Rest" lautet der WM-Slogan des DFB

Dortmund – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) steht bei der Wahl zum „Sprachpanscher“ des Jahres 2018 ganz oben auf der Kandidatenliste. Das teilte der Verein Deutsche Sprache (VDS) in Dortmund auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP mit. Die Sprachexperten kritisieren den Spruch „Best Never Rest“, mit dem der DFB die deutsche Nationalmannschaft am Dienstag zur WM-Endrunde nach Russland (14. Juni bis 15. ... Mehr lesen »