Weitere Fußballnachrichten

Ex-Nationalspielerin Sasic plant Comeback

Celia Sasic plant ein Comeback auf dem Fußballplatz

Frankfurt/Main – Die zurückgetretene Fußball-Nationalspielerin Celia Sasic plant ein halbes Jahr nach der Geburt ihrer Tochter Mila ein Comeback. „Ich spüre, dass es wieder kribbelt. Ich werde sicher in absehbarer Zeit auf den Platz zurückkehren. Aber wahrscheinlich nicht mehr auf dem Niveau wie vorher“, sagte die frühere Stürmerin, die im Sommer 2015 im Alter von 27 Jahren mit dem Fußball ... Mehr lesen »

Geplante „Mega-WM“: Infantino will kein Diktator sein

Gianni Infantino will kein Diktator-Image

Dubai – FIFA-Präsident Gianni Infantino will seinen Plan für eine „Mega-WM“ nicht gegen jeden Widerstand durchsetzen. „Ich glaube daran, aber ich bin kein Diktator“, sagte der Chef des Fußball-Weltverbandes am Mittwoch in Dubai: „Das ist etwas, worüber diskutiert werden muss. Wir haben es schon bei den Treffen mit den Kontinentalverbänden diskutiert, und die große Mehrheit war dafür. Aber es wird ... Mehr lesen »

Augsburgs Stadion als Notunterkunft bei Bombenentschärfung

Augsburgs Bundesliga-Stadion

Augsburg – Das Stadion des Fußball-Bundesligisten FC Augsburg ist am Ersten Weihnachtstag bei der Entschärfung einer Fliegerbombe eine von mehreren Anlaufstellen für die evakuierten Einwohner der Fuggerstadt gewesen. Rund 1000 Augsburger verbrachten mehrere Stunden im VIP-Bereich der Arena, bis der Kampfmittelräumdienst am Sonntagabend nach erfolgreicher Arbeit an dem britischen 1,8-Tonnen-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg Entwarnung gab und die Menschen wieder ... Mehr lesen »

DFB-Präsident Grindel weiter skeptisch bezüglich Confed-Cup

Skepsis bezüglich Confed-Cup: DFB-Präsident Grindel

Köln – DFB-Präsident Reinhard Grindel hat seine Skepsis bezüglich des Confed-Cups im kommenden Jahr in Russland erneuert. „Die Belastung der Spieler ist am Limit, der Wunsch der Profivereine nachvollziehbar, ihren Spielern mehr Zeit für die Regeneration zu ermöglichen“, sagte Grindel in seinem Weihnachtsgruß auf der Homepage des Deutschen Fußball-Bundes. Gerade, wenn man über 2017 hinaus denke, „gibt es bezüglich des ... Mehr lesen »

Van Basten will Benehmen der Spieler auf dem Platz verbessern

Van Basten will das Benehmen der Spieler verbessern

London – Der frühere niederländische Starstürmer Marco van Basten sorgt sich um das Benehmen der Fußballer auf dem Platz und will in seiner Rolle als technischer Berater des Weltverbandes FIFA an Verbesserungsvorschlägen mitarbeiten. „Das Verhalten der Spieler könnte besser sein“, sagte Van Basten der BBC: „Bei der FIFA denken wir darüber nach, es wieder in die richtigen Bahnen zu lenken.“ ... Mehr lesen »

1. FC Köln: Helmes steigt zum Cheftrainer der Regionalliga-Mannschaft auf

Helmes ist Nachfolger von Stefan Emmerling

Köln – Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Patrick Helmes ist zumindest bis zum Saisonende zum Cheftrainer der 2. Mannschaft des 1. FC Köln befördert worden. Dies teilten die Rheinländer am Donnerstag mit. Der 32-jährige Helmes, der beim Regionalligateam bis dato als Co-Trainer gearbeitet hatte, tritt die Nachfolge von Stefan Emmerling an, der zu Beginn des Monats zum Drittligisten SC Paderborn gewechselt war. ... Mehr lesen »

Fußball: Hallen-DM für Flüchtlinge in Bremen

Die Meisterschaft wird am 28. Dezember stattfinden

Köln – Bremen ist am 28. Dezember (ab 9.00 Uhr) Schauplatz einer inoffiziellen deutschen Fußball-Meisterschaft für Flüchtlinge. Mannschaften aus sieben deutschen Städten haben für dieses Hallenturnier in der Hansestadt gemeldet. Organisiert wird die Veranstaltung vom Landessportbund Bremen sowie der afghanischen Mansu-Faqiryar-Stiftung. (SID) Mehr lesen »

UEFA: Bewerbungsfrist für Niersbach-Stelle bei der FIFA endet am 5. Januar

Nyon – DFB-Präsident Reinhard Grindel wird sich um die durch den Rücktritt von Wolfgang Niersbach frei gewordene Stelle im FIFA-Council bewerben. Der Deutsche Fußball-Bund teilte am Mittwoch mit, dass man Grindel dafür „einstimmig“ vorgeschlagen habe.  Damit wird sich der 55-Jährige am 5. April 2017 auf dem UEFA-Kongress in Helsinki zur Wahl um den ursprünglich noch bis 2019 vergebenen europäischen Sitz im ... Mehr lesen »

Hrubesch vor Vertragsverlängerung beim DFB

Horst Hrubesch bleibt dem DFB wohl erhalten

Hamburg – Horst Hrubesch steht vor einer Vertragsverlängerung beim Deutschen Fußball-Bund (DFB). „Wir möchten die Zusammenarbeit fortsetzen. Aber wie genau das inhaltlich aussehen würde, ist noch nicht im Detail festgelegt. Sicherlich würde es mir Spaß machen, weiterhin im Jugend-Bereich des DFB zu arbeiten“, sagte der 65-Jährige, dessen Vertrag am Jahresende ausläuft, der Sport Bild. Einen Posten als klassischer Chef-Trainer schließt ... Mehr lesen »