Weitere Fußballnachrichten

Hitzlsperger sieht Schwule nicht mehr als Randgruppe

Hitzlsperger bekannte sich 2014 zu seiner Homosexualität

Hamburg – Der frühere Fußball-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger (35) sieht Homosexuelle in Deutschland weitestgehend nicht mehr als diskriminiert an. „Ein paar wenige gibt es noch, die öffentlich mit dummen, homophoben Sprüchen auffallen. Das sind Spinner, die in einer schrägen Filterblase gefangen sind“, sagte Hitzlsperger im Interview mit der Wochenzeitung Die Zeit, in der er Anfang Januar 2014 das erste Mal öffentlich ... Mehr lesen »

Nach Rundumschlag von Kühne: HSV-Bosse hüllen sich in Schweigen

Jens Meier: Vereinspräsident beim Hamburger SV

Hamburg – Einen Tag nach dem Rundumschlag von Mäzen Klaus-Michael Kühne haben sich die Verantwortlichen beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV in Schweigen gehüllt. Weder der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen noch Vereinspräsident Jens Meier nahmen am Dienstag zur heftigen Attacke des 80 Jahre alten Milliardärs öffentlich Stellung. Der Unternehmer hatte dem Bundesliga-15. in seiner Erklärung unverhohlen damit gedroht, nur dann seine finanzielle Unterstützung fortzuführen, ... Mehr lesen »

Mögliche Neuordnung verfrüht: Videobeweis hat für Grindel Vorrang

Für Reinhard Grindel hat der Videobeweis Vorrang

Hannover – DFB-Präsident Reinhard Grindel hat den Vorstoß der Deutschen Fußball Liga (DFL) ausgebremst und eine Neuordnung des Schiedsrichterwesens vorerst beiseite geschoben. „Ich halte jetzt nichts davon, in irgendwelchen Zuständigkeitsfragen das zu verdecken, was eigentlich das Thema ist: Dass wir nämlich diesen Videobeweis zum Erfolg bringen müssen“, sagte der 56 Jahre alte Boss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Mittwoch in ... Mehr lesen »

Daubitzer geht: Klein wird neuer Chef von Bundesliga International

Robert Klein wird Chef von Bundesliga International

Frankfurt/Main – Die DFL-Tochter Bundesliga International (BLI) bekommt einen neuen Chef. Der bisherige „CEO“ Jörg Daubitzer scheidet zum Jahresende auf eigenen Wunsch aus. Robert Klein, seit Mai 2017 BLI-„CCO“, wird zum 1. Januar 2018 die Gesamtverantwortung für alle Bereiche übernehmen. Gleichzeitig wird Steffen Merkel, bisher Referent der Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga (DFL), neuer „Director Operations“. „Die DFL dankt Jörg ... Mehr lesen »

Verbands-Entscheidung: Porno-Sternchen muss runter von der Brust

Der SV Oberwürzbach braucht neue Trikotwerbung

Saarbrücken – Die Fußballer des SV Oberwürzbach dürfen auf ihrem Trikot nicht länger Werbung für Pornodarstellerin „Lena Nitro“ machen. Der Saarländische Fußballverband (SFV) bestätigte dem SID, dass der Vorstand die Entscheidung gegen die Amateure der Kreisliga A Saarpfalz getroffen hat. Der Klub hatte seit Saisonbeginn für die Internetseite der 30-jährigen Kölnerin geworben. Die SFV-Spitze berief sich auf die „Allgemeinverbindlichen Vorschriften ... Mehr lesen »

Immel: „Passt auf euer Geld auf!“

Ex-Torwart Eike Immel warnt junge Profifußballer

Stadtallendorf – Der ehemalige Fußball-Nationaltorhüter Eike Immel warnt junge Profifußballer vor einem zu sorglosen Umgang mit Geld. „Ich kann allen nur den Rat geben: Passt auf euer Geld auf“, sagte der 56-Jährige der Sport Bild. Immel selbst hatte trotz 534 Bundesligaspielen für Borussia Dortmund und den VfB Stuttgart im Jahr 2008 Privatinsolvenz anmelden müssen. Der 19-malige Nationalspieler kritisierte vor allem das ... Mehr lesen »

Ex-Referee Rafati fordert Ausgliederung des Schiedsrichterwesens

Rafati pfiff von 2005 bis 2011 in der Bundesliga

Berlin – Der frühere Bundesliga-Referee Babak Rafati hat konkrete Vorstellungen bezüglich der kommenden Neuordnung des Schiedsrichterwesens. „Eine Ausgliederung ist zwingend notwendig, und zwar vom DFB und der DFL, damit es keinerlei Abhängigkeiten mehr gibt“, sagte der 47-Jährige dem Portal Sportbuzzer. Am Dienstag hatte die Deutsche Fußball Liga (DFL) nach den anhaltenden Diskussionen in den vergangenen Tagen in Person von Präsident ... Mehr lesen »

Gourcuff laut AFP nicht mehr Trainer von Stade Rennes

Gourcuff ist nicht länger Trainer von Stade Rennes

Rennes – Christian Gourcuff (62) ist nicht länger Trainer des französischen Erstligisten Stade Rennes. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Vier Tage zuvor war bereits Rene Ruello als Vereinspräsident zurückgetreten. Übergangsweise sollen der Leiter des Trainingszentrums, Landry Chauvin, und Michel Troin die Leitung der Mannschaft übernehmen. Laut AFP gab es Unstimmigkeiten zwischen Gourcuff und dem neuen Präsidenten und ehemaligen Generaldirektor Olivier ... Mehr lesen »

Nach Querelen: DFL fordert Neuordnung des Schiedsrichterwesens

Schiedsrichterwesen: Rauball für strukturellen Neuanfang

Frankfurt/Main – Die Deutsche Fußball Liga (DFL) fordert auch angesichts der Querelen in den zurückliegenden Tagen eine komplette Neuordnung des Schiedsrichterwesens. „Wir brauchen einen strukturellen Neuanfang. Die Pilotphase des Video-Assistenten hat schonungslos Probleme offengelegt, die es an einigen Stellen schon lange gibt und nun endlich behoben werden müssen“, sagte DFL-Präsident Reinhard Rauball am Dienstag nach einer turnusmäßigen Sitzung des Präsidiums. ... Mehr lesen »

Eckel zum Tod von Schäfer: „Ein ganz besonderer Mensch“

Horst Eckel (Foto) nimmt Abschied von Hans Schäfer

Kaiserslautern – Horst Eckel, letzter noch lebender Fußball-Weltmeister von 1954, hat tief bewegt auf den Tod seines WM-Mitspielers Hans Schäfer am Dienstag reagiert. „Er war ein herausragender Spieler und ein wichtiger Teil unserer Mannschaft, aber auch ein ganz besonderer Mensch und guter Freund“, sagte der 85-Jährige dem Sport-Informations-Dienst (SID). Am Dienstagmorgen hatte er „die traurige Nachricht von dem Tod meines ... Mehr lesen »