Werbung

Weitere Fußballnachrichten

Niersbach und Rauball überreichen Hilfgelder

Wolfgang Niersbach (r.) und Reinhard Rauball

Colditz – Wolfgang Niersbach, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), und Liga-Chef Reinhard Rauball haben im sächsischen Colditz einen Scheck in Höhe von 100.000 Euro an Vertreter von Eintracht Sermuth überreicht. Der Kreisoberliga-Klub war im vergangenen Jahr einer von insgesamt 149 Klubs, der in Deutschland von den Folgen des Hochwassers betroffen war.  Die Unterstützung für den Verein stammt aus dem Hilfsfonds, ... Mehr lesen »

Draxler und Raúl erzielen „Tor-des-Jahres 2013“

Julian Draxler und Raúl bejubeln "Tor-des-Jahres" 2013

Köln – Gleich zwei Akteure waren am „Tor-des-Jahres“ in 2013 beteiligt. Bei der Zuschauerabstimmung der ARD-Sportschau erhielt die Gemeinschaftsproduktion von Nationalspieler Julian Draxler (Schalke 04) und Raúl in einem Testspiel am 27. Juli 2013 gegen Al-Saad aus Katar die meisten Stimmen.  34.284 Zuschauer und damit 18,29 Prozent entschieden sich für jenen Treffer, als Draxler nach einem Solo durch den Strafraum Raúl ... Mehr lesen »

Die Sporthöhepunkte am 3. Februar

Manchester City empfängt im Spitzenspiel den FC Chelsea

Köln – Manchester City kann mit einem Sieg im Spitzenspiel des 24. Spieltags der Premier League gegen den FC Chelsea die Tabellenführung zurückerobern. Das Team um den früheren Wolfsburger Bundesligaprofi Edin Dzeko hat zwei Punkte Rückstand auf den neuen Spitzenreiter FC Arsenal (55) mit den deutschen Nationalspielern Per Mertesacker, Mesut Özil und Lukas Podolski. Chelsea ist mit 50 Zählern Dritter. ... Mehr lesen »

WM 2022: FIFA fordert „Lagebericht zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen“

Jérôme Valcke fordert einen Lagebericht aus Katar

Zürich – Der Fußball-Weltverband FIFA hat auf die jüngsten Schreckensmeldungen aus Katar reagiert und einen „detaillierten Lagebericht zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen“ im Gastgeberland der WM 2022 eingefordert. Bis zum 12. Februar soll sich Katars „Oberster Rat für Organisation und Nachhaltigkeit“ erklären. Dies teilte FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke den Verantwortlichen in einem Brief mit. Zuletzt hatte der Guardian von mindestens 36 weiteren ... Mehr lesen »

Transfer-Volumen auf 2,71 Milliarden Euro gestiegen

Zahl der Profi-Tansfers stieg 2013 auf 12.309

Zürich – Das Volumen der internationalen Fußball-Transfers ist im vergangenen Jahr um 41 Prozent auf umgerechnet 2,71 Milliarden Euro (3,7 Milliarden US-Dollar) gestiegen. Dies gab der Weltverband FIFA am Mittwoch bekannt. Laut des sogenannten Global Transfer Market 2014 stieg die Zahl der Transfers im Profi-Fußball auf 12.309. Dies entspricht einer Erhöhung um vier Prozent. Brasilien war mit 1402 Transfers sowohl ... Mehr lesen »

Laut FIFA-Statuten: Zwanziger schließt Champagne-Kandidatur als FIFA-Präsident aus

FIFA-Exekutivmitglied: Theo Zwanziger

Hamburg – Möglicherweise kam die Ankündigung des Franzosen Jérôme Champagne (58), 2015 als Präsident des Fußball-Weltverbandes FIFA zu kandidieren, zu früh. Laut FIFA-Statuten muss ein Bewerber in zwei der vergangenen fünf Jahre eine aktive Rolle im Verbandsfußball gespielt haben. Champagne stand bis 2010 in Diensten der FIFA und war danach als Berater verschiedener Verbände tätig.  „Generell glaube ich nicht, dass ... Mehr lesen »

FIFA: Lebenslange Sperre für libanesischen Schiedsrichter

Zürich – Der Fußball-Weltverband FIFA hat den in einen Sex-Bestechungsskandal verwickelten libanesischen Schiedsrichter Ali Sabbagh lebenslang gesperrt. Wie die FIFA am Dienstag mitteilte, darf der Unparteiische weltweit kein Fußball-Stadion mehr betreten. Die vom asiatischen Verband AFC verhängten Zehn-Jahres-Sperren gegen Sabbaghs Assistenten wurde ebenfalls auf weltweite Gültigkeit ausgedehnt. Sabbagh war wegen geplanter Spielmanipulation bereits im Juni zu einer sechsmonatigen Haftstrafe verurteilt ... Mehr lesen »

DFB ermittelt nach Union-Krawallen in Stockholm

Der DFB hat Ermittlungen in Stockholm eingeleitet

Frankfurt/Main – Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nimmt nach den Ausschreitungen im Testspiel des Fußball-Zweitligisten Union Berlin beim schwedischen Erstligisten Djurgarden IF in Stockholm am vergangenen Samstag (25. Januar) Ermittlungen auf. Das bestätigte ein DFB-Sprecher dem SID am Dienstag. Momentan würde der Ausschuss in Frankfurt/Main noch auf entsprechendes Material des schwedischen Fußballverbandes warten. Die Ermittlungen seien möglich, weil sich ... Mehr lesen »

Wegen Weidenfeller-Nominierung: Schumacher kritisiert Löw

Kein Verständnis für Löws Entscheidunen: Toni Schumacher

Belek (SID) – Der frühere Nationaltorwart Toni Schumacher (59) hat Fußball-Bundestrainer Joachim Löw (53) wegen der Nominierung des Dortmunder Routiniers Roman Weidenfeller (33) kritisiert. „Löw hat seinen Weg da zuletzt verlassen. In der Vergangenheit hat er immer perspektivische Entscheidungen getroffen, er hat keine Dankeschön-Nominierungen vergeben. Auch wenn Weidenfeller die Nominierung sicher verdient hat“, sagte der Vizepräsident des Zweitliga-Tabellenführers 1. FC ... Mehr lesen »

Nur Zwanziger bei EU-Anhörung wegen Katar

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter

Zürich (SID) – Weltverbands-Präsident Joseph S. Blatter (77) nimmt nicht an der Anhörung des EU-Menschenrechtsausschusses zu den Todesfällen auf den Baustellen für die Fußball-WM 2022 in Katar teilt. Das stellte die FIFA klar, nachdem die Anwesenheit ihres Chefs bei der Sitzung am 13. Februar in Straßburg vom Ausschuss angekündigt worden war. Die FIFA wird bei der Anhörung, die durch Berichte ... Mehr lesen »