U21 kann gegen Norwegen das EM-Ticket lösen

Jonathan Tah führt die U21-Auswahl als Kapitän anIngolstadt – Die deutsche U21-Nationalmannschaft kann am Freitag vorzeitig das Ticket für die Fußball-EM 2019 in Italien und San Marino lösen. Bei einem Sieg gegen Norwegen in Ingolstadt (20.00 Uhr/Eurosport) wäre dem Titelverteidiger Platz eins in der Gruppe 5 nicht mehr zu nehmen.

„Wir gehen unsere Aufgabe hochkonzentriert an und wollen schon bei der ersten Partie die Qualifikation perfekt machen“, sagte Kuntz. Sollte das DFB-Team den Sieg verpassen, bietet sich vier Tage später zum Abschluss der EM-Qualifikation in Heidenheim gegen Irland eine weitere Chance.

Angeführt wird die deutsche Auswahl von Rückkehrer Jonathan Tah, der zuletzt im Kader der A-Nationalmannschaft gestanden hatte. Der U21-Kapitän hatte auch beim 1:3 im Hinspiel auf dem Platz gestanden. „Wir waren im Hinspiel ein bisschen beeindruckt, wie stark die Norweger gespielt haben. Klar ist, dass wir am Freitag komplett anders auftreten wollen und werden“, sagte Tah dem SID.

Die erfolgreiche EM-Qualifikation wäre gleichbedeutend mit dem ersten Schritt in Richtung Olympia 2020, da bei der Endrunde im Juni die vier Europa-Plätze für das Turnier in Japan vergeben werden. Verzichten muss Kuntz gegen Norwegen auf Torwart Florian Müller (FSV Mainz 05), Innenverteidiger Waldemar Anton (Hannover 96), Mittelfeldspieler Suat Serdar (Schalke 04) und Offensivkraft Marco Richter (FC Augsburg). (SID)

GD Star Rating
loading...
Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*