Startseite / News / 2. Bundesliga / Aue löst Vertrag mit Bunjaku auf

Aue löst Vertrag mit Bunjaku auf

Aue – Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue hat sich von Stürmer Albert Bunjaku getrennt. Wie der Verein am Freitag bei Twitter mitteilte, wurde der Vertrag mit dem 34-Jährigen einvernehmlich aufgelöst. Zu den Gründen machte der Klub zunächst keine näheren Angaben. Ursprünglich wäre der Kontrakt noch bis 2019 gelaufen. 

Bunjaku war im Januar 2017 vom FC St. Gallen aus der Schweiz nach Aue gekommen. In 24 Spielen für die Sachsen erzielte Bunjaku einen Treffer. In der Bundesliga spielte Bunjaku von 2009 bis 2012 für den 1. FC Nürnberg und schoss 13 Tore in 48 Einsätzen. (SID)

auch interessant

Verlässt Fürth in Richtung Polen: Mario Maloca

2. Liga: Maloca wechselt von Greuther Fürth nach Danzig

Fürth – Der kroatische Innenverteidiger Mario Maloca wechselt vom Fußball-Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth zurück zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.