Hamburger SV: Holtby fällt aus – Hwang vor Debüt

Lewis Holtby muss gegen Heidenheim passenHamburg – Fußball-Zweitligist Hamburger SV muss im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim (Samstag, 13.00 Uhr/Sky) den Ausfall von Mittelfeldspieler Lewis Holtby verkraften. Der Mittelfeldspieler hat sich eine Bandverletzung in der Fußwurzel zugezogen. Holtby droht auch das Nachholspiel bei Dynamo Dresden am kommenden Dienstag zu verpassen.

„Es sieht so aus, dass es für ihn leider nicht für das Spiel gegen Heidenheim reichen wird“, sagte HSV-Trainer Christian Titz auf der Spieltags-Pressekonferenz am Donnerstag: „Wir hoffen, dass er im Laufe der kommenden Woche wieder ins Training einsteigen kann.“

Die Hamburger wollen sich mit einem weiteren Dreier oben in der Tabelle festsetzen. „Wir gehen in die Partie gegen Heidenheim und wollen sie unbedingt für uns entscheiden“, sagte Titz. Sein Team hat nach drei Spielen sechs Punkte auf dem Konto und liegt bei einer Partie weniger einen Zähler vor Heidenheim. „Mit Heimsiegen kann man den Grundstein legen, um sich oben festzusetzen“, so der HSV-Coach.

Ob der südkoreanische Neuzugang Hee-Chan Hwang sein Debüt in der Hamburger Offensive geben wird, ließ Titz offen. „Er hat einen guten Eindruck hinterlassen. Spielfreudig, bissig. Er wird ein Spieler sein, der uns weiterbringt“, sagte der Trainer: „Wir warten die morgige Einheit ab, wie er sich fühlt, wie er mit der Belastung klar kommt.“ Der 22-jährige Hwang war von RB Salzburg an die Elbe gewechselt und hatte zuletzt mit Südkorea die Asienspiele gewonnen.  (SID)

GD Star Rating
loading...
Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*