Startseite / News / 2. Bundesliga / „Pathologischer Befund“: Pause für Bochums Ekincier

„Pathologischer Befund“: Pause für Bochums Ekincier

Bochum – Baris Ekincier vom Fußball-Zweitligisten VfL Bochum muss nach einem auffälligen Befund im Rahmen einer sportärztlichen Untersuchung vorerst eine Pause einlegen. Wie die Westfalen mitteilten, habe ein Test des Herz-Kreislauf-Systems bei dem 19-Jährigen einen „pathologischen Befund“ ergeben, der einer „weiteren Aufklärung“ bedarf.

„Die Gesundheit geht immer vor“, sagte VfL-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz: „Bis zur vollständigen Abklärung wird er bei uns aus dem Trainings- und Spielbetrieb genommen.“

Ekincier war in der laufenden Saison bislang nur im Erstrundenspiel im DFB-Pokal bei Weiche Flensburg (0:1) zum Einsatz gekommen. In der Liga stand der Offensivspieler viermal im Kader, blieb jedoch ohne Spielzeit. (SID)

auch interessant

HSV lässt Ex-Nationalspieler Holtby ziehen

HSV lässt Ex-Nationalspieler Holtby ziehen

Hamburg – Fußball-Zweitligist Hamburger SV und Mittelfeldspieler Lewis Holtby gehen in der kommenden Saison getrennte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.