• Hoeneß widerspricht Rummenigge: Keine großen Investitionen – Mannschaft in der Pflicht

    Hoeneß widerspricht Rummenigge: Keine großen Investitionen – Mannschaft in der Pflicht

    München – Präsident Uli Hoeneß hat große Transfer-Investitionen bei Bayern München als Reaktion auf das enttäuschende Saisonende mit dem verlorenen DFB-Pokal-Finale gegen Eintracht Frankfurt (1:...

  • Holstein-Coach Anfang hofft auf Lerneffekte

    Holstein-Coach Anfang hofft auf Lerneffekte

    Kiel – Trainer Markus Anfang von Fußball-Zweitligist Holstein Kiel setzt für das Relegationsrückspiel gegen Erstligist VfL Wolfsburg (Montag/20.30 Uhr/Eurosport Player) auf Lerneffekte seines Te...

  • Hitz-Wechsel nach Dortmund bestätigt

    Hitz-Wechsel nach Dortmund bestätigt

    Dortmund – Der Wechsel von Torhüter Marwin Hitz vom Fußball-Bundesligisten FC Augsburg zum Ligarivalen Borussia Dortmund ist perfekt. Die Westfalen bestätigten den ablösefreien Transfer am Samst...

  • VfB-Trainer Korkut hat bei Vertragsverlängerung keine Eile

    Stuttgart – Trainer Tayfun Korkut vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart sieht bei seiner persönlichen Zukunftsplanung keine Eile. „Ich brauche das nicht“, sagte der 44-Jährige auf...

  • Bayern angeblich an Thiago-Cousin Moreno interessiert

    Bayern angeblich an Thiago-Cousin Moreno interessiert

    Madrid – Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München soll seine Fühler angeblich nach dem spanischen Nationalspieler Rodrigo Moreno vom FC Valencia ausstrecken. Das berichteten am Samstag ...

Nach Medaillen-Wurf: Wieder Ärger um Wagner

Wagner war sichtlich frustriert nach der Niederlage

Berlin – Ex-Nationalspieler Sandro Wagner hat auch zum Ende seiner ganz persönlichen „scheiß Woche“ noch einmal für Ärger gesorgt. Weil der Stürmer seine Silbermedaille nach dem mit Bayern München verlorenen DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt (1:3) einem Fan zuwarf, droht ihm Knatsch mit den Bossen des deutschen Fußball-Rekordmeisters. Präsident Uli Hoeneß fand die Aktion „nicht in Ordnung“ und betonte: „Das werden ... Mehr lesen »

Die Adler sind gelandet: Pokalhelden zurück in Frankfurt

Eintracht ist nach dem Pokalsieg in Frankfurt gelandet

Frankfurt/Main – Die DFB-Pokalsieger von Eintracht Frankfurt sind am Sonntag mit leichter Verspätung zum zweiten Teil des Party-Marathons in der Bankenmetropole gelandet. Der Sonderflieger mit dem riesigen Eintracht-Logo setzte um 16.16 auf. In einem Autokorso ging es vom Flughafen zunächst weiter zum Frankfurter Römer, wo schon seit den Vormittagsstunden Tausende Fans auf ihre Pokalhelden warteten. Die Polizei Frankfurt teilte bereits ... Mehr lesen »

Medien: Chelsea-Besitzer Abramowitsch hat kein Visum mehr

Abramowitsch hat wohl kein Visum mehr

Moskau – Roman Abramowitsch, milliardenschwerer Besitzer des englischen Fußball-Erstligisten FC Chelsea, hat laut Medienberichten kein Visum mehr zur Einreise nach Großbritannien. Das berichtet unter anderem die russische Nachrichtenagentur TASS. Abramowitsch‘ Sprecher John Mann teilte mit, keinen Kommentar abgeben zu können, weil es sich „um eine persönliche Angelegenheit“ handele. Den Berichten zufolge sei das Visum des Oligarchen bereits vor drei Wochen ... Mehr lesen »

Schlechter Verlierer? Für Heynckes „ein Missverständnis“

Die Bayern gingen vorzeitig in die Kabine

Berlin – Trainer Jupp Heynckes hat nach dem verlorenen Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt (1:3) dem Vorwurf widersprochen, dass Bayern München ein schlechter Verlierer sei. „Das war wirklich ein Missverständnis“, sagte Heynckes (73) über die Szenen vor der Pokalübergabe durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an den Sieger. Statt den Hessen die Ehre zu erweisen und der Übergabe beizuwohnen, waren die Münchner fast ... Mehr lesen »

Ulreich sicher: „Sehen guten Neuer bei der WM“

Ulreich erwartet starken Neuer bei der WM in Russland

München – Torwart Sven Ulreich von Bayern München erwartet bei der Fußball-WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) einen Manuel Neuer in gewohnter Stärke. „Wenn es einer schafft, dann Manu. Er ist der Welttorhüter und für keinen Torwart auf der Welt erreichbar“, sagte Ulreich nach dem DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt (1:3) über den DFB-Kapitän. Neuer, der im vorläufigen WM-Aufgebot ... Mehr lesen »

PSG-Präsident lobt Tuchel: „Er ist eine Persönlichkeit“

Paris – Nasser Al-Khelaifi, katarischer Präsident des französischen Fußball-Meisters Paris St. Germain, hält große Stücke auf den künftigen Cheftrainer Thomas Tuchel (44), der am Sonntagabend in Paris vorgestellt werden sollte. „Er ist jung. Er hat ein Jahr Pause gemacht, er ist klar im Kopf, das ist ein Vorteil“, sagte der Katarer im Interview mit L’Equipe.  „Die Wahl hat die französischen ... Mehr lesen »

Relegation: KSC mit viel Selbstvertrauen nach Aue

Karlsruhe – Der Drittliga-Dritte Karlsruher SC reist mit viel Selbstvertrauen zum Relegations-Rückspiel am Dienstag (18.15 Uhr/ZDF und Eurosport) beim Zweitliga-Drittletzten Erzgebirge Aue. „Wir haben Großes vor und ich bin mir sicher, dass wir in Aue das Tor schießen werden, das uns zum Aufstieg reicht“, sagte KSC-Profi David Pisot am Sonntag.  Mit dem 0:0 aus dem Hinspiel am Freitagabend in Karlsruhe ... Mehr lesen »

DFB-Vorstand Winkler fordert: Videobeweis auf die Leinwand

Der Videobeweis soll auf der Leinwand gezeigt werden

Berlin – Als Lehre aus dem Pokalfinale fordert Vorstandsmitglied Hermann Winkler vom Deutschen Fußball-Bund (DFB), den Videobeweis künftig auf der Leinwand im Stadion einzublenden. „Beim Pokalfinale wussten die Zuschauer minutenlang überhaupt nicht, was da Sache ist. Wir wollen doch volle Stadien – da können wir die Zuschauer nicht so behandeln. Der Videobeweis darf nicht zum Besucherkiller werden“, sagte der Präsident ... Mehr lesen »

Illgner kritisiert Bayern-Star Thiago für Gesten nach Auswechslung

Thiago war mit seiner Auswechslung nicht einverstanden

München – Bodo Illgner, Torwart der deutschen Fußball-Weltmeistermannschaft von 1990 in Rom, hat kein gutes Haar an Mittelfeldspieler Thiago von Bayern München gelassen, der wort- und gestenreich seine Auswechslung im DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt (1:3) kommentiert hatte. Der Spanier war offensichtlich ganz und gar nicht mit der Entscheidung von Trainer Jupp Heynckes einverstanden. „Das ist einfach nicht akzeptabel in so ... Mehr lesen »

PSG-Präsident Al-Khelaifi relativiert Buffon-Gerüchte

Al-Khelaifi (l.) sieht Areola als Nummer eins im Tor

Paris – Paris St. Germains Präsident Nasser Al-Khelaifi hat die Gerüchte von einer möglichen Verpflichtung der italienischen Torwart-Ikone Gianluigi Buffon stark relativiert. „Wir haben Alphonse Areola, er ist unsere Nummer eins“, sagte der 44-Jährige der L’Equipe und antwortete auf die Nachfrage, ob das denn auch in der kommenden Saison so sein werde mit: „Ja, sicher.“ Buffon hatte am Samstagabend nach ... Mehr lesen »