Hoeneß: FC Bayern macht Transfer-Wahnsinn nicht mit

Uli Hoeneß wehrt sich gegen den Transfer-Wahnsinn

Singapur – Uli Hoeneß hält das aktuelle Gebaren auf dem Transfermarkt für „Wahnsinn.“ Er frage sich, sagte der Präsident und Vorsitzende des Aufsichtsrates von Bayern München dem SID am Rande eines Termins von SAP in Singapur, ob die gewaltigen Summen auf Dauer den Fans noch zu vermitteln seien. „Irgendwann wird auch der Zuschauer sagen: Ich muss mein Geld zusammenhalten, dass ... Mehr lesen »

Hoeneß zur Sportdirektor-Suche: „Wir haben das gut gelöst“

Die Bayern um Präsident Hoeneß sind wohl fündig geworden

Singapur – Fußball-Rekordmeister Bayern München ist bei der Suche nach einem Sportdirektor offenbar schon fündig geworden. „Es gibt einen Kandidaten, den wir im Blick haben. Wir haben uns damit viel Zeit gelassen und wir glauben, dass wir das jetzt ganz gut gelöst haben“, sagte Präsident Uli Hoeneß dem SID am Rande eines Termins von SAP in Singapur. Den Namen wollte ... Mehr lesen »

Uli Hoeneß: „Diesen Wahnsinn macht der FC Bayern nicht mit“

Singapur – Mit dem Spiel gegen Inter Mailand am Donnerstag (13.30 Uhr/Sport1) in Singapur geht die Asien-Reise des FC Bayern zu Ende. Im Gespräch mit dem SID am Rande eines Termins von SAP in Singapur nahm Präsident Uli Hoeneß zu aktuellen Themen Stellung, unter anderem den Transfer-„Wahnsinn“ und die offenbar erfolgreiche abgeschlossene Suche nach einem Sportdirektor. Uli Hoeneß … … ... Mehr lesen »

Bierhoff sieht Zukunft beim DFB

Oliver Bierhoff sieht seine Zukunft weiter beim DFB

Zell am See – Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff sieht seine Zukunft weiter beim Deutschen Fußball-Bund (DFB). „Ich habe Vertrag bis 2020. Die Spieler wechseln häufig genug. Ich halte viel von Vertragstreue. Mit der Akademie haben wir ein Jahrhundertprojekt. Wir haben noch einiges vor“, sagte Bierhoff am Rande eines Besuchs des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen im Trainingslager in Zell am See in Österreich. ... Mehr lesen »

Wegen WM-Chancen: Leno hat sich mit Abschied beschäftigt

Leverkusen – Nationaltorhüter Bernd Leno hat sich mit Blick auf seine WM-Chancen intensiv mit einem Abschied vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen beschäftigt. „Es gab Angebote, das stimmt. Grundsätzlich hätte ich in Hinblick auf die WM gern Champions League gespielt“, sagte der 25-Jährige im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger. Leverkusen schob einem Wechsel aber einen Riegel vor. „Der Verein hat klar gesagt, ... Mehr lesen »

Leipzig erteilt Keita-Transfer erneute Absage

Naby Keita (r.) im Testspiel gegen Konyaspor

Seefeld in Tirol – Champions-League-Teilnehmer RB Leipzig hat einem Wechsel von Mittelfeldspieler Naby Keita in der laufenden Transferperiode erneut eine Absage erteilt. „RB Leipzig freut sich auf die nächste Saison zusammen mit Naby Keita“, sagte RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff dem SID.  Die Sachsen hatten zuletzt eine 75-Millionen-Euro-Offerte für den 22-Jährigen abgelehnt. Unter anderem soll der FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp großes ... Mehr lesen »

Piqué ordnet Neymar-Tweet ein: „Nichts Offizielles“

Piqué (r.) hofft auf einen Neymar-Verbleib

Barcelona – Der spanische Fußball-Nationalspieler Gerard Piqué glaubt weiter an den Verbleib seines Teamkollegen Neymar beim FC Barcelona, will seinen viel beachteten Twitter-Eintrag von Sonntagabend aber nicht als Entscheidung im Transfer-Theater um den brasilianischen Superstar verstanden wissen.  „Es ist eine persönliche Meinung, die auf einem Gespräch mit ihm basiert. Aber es ist nichts Offizielles“, sagte der 30 Jahre alte Innenverteidiger am ... Mehr lesen »

Jones kündigt an: Weniger Personaländerungen in der K.o.-Phase

Bundestrainerin Jones will weniger experimentieren

Utrecht – Nach dem Einzug ins EM-Viertelfinale will Fußball-Bundestrainerin Steffi Jones weniger mit ihrem Personal experimentieren. „Ich hatte vor, diese Gruppenphase mit Variabilität zu spielen, damit wir nicht so ausrechenbar sind. Das wird Richtung K.o.-Spiele anders aussehen“, sagte die 44-Jährige nach dem 2:0 (1:0) im letzten Gruppenspiel gegen Russland am Dienstag in Utrecht. In den ersten drei Spielen hat Jones ... Mehr lesen »

Champions League: Marko Marin mit Piräus vor Einzug in die Play-offs

Marko Marin kam bei Piräus für 80 Minuten zum Einsatz

Belgrad – Der frühere Bundesligaspieler Marko Marin steht mit dem griechischen Fußball-Rekordmeister Olympiakos Piräus vor dem Einzug in die Play-offs zur Champions League. Im ersten Pflichtspiel der Saison gewann Piräus in der dritten Qualifikationsrunde der Königsklasse bei Partizan Belgrad 3:1 (1:1). Ex-Nationalspieler Marin bereitete das 1:0 durch Ben Nabouhane (6.) vor. Der Stürmer aus dem Inselstaat Komoren erzielte auch das ... Mehr lesen »