• Hoeneß widerspricht Rummenigge: Keine großen Investitionen – Mannschaft in der Pflicht

    Hoeneß widerspricht Rummenigge: Keine großen Investitionen – Mannschaft in der Pflicht

    München – Präsident Uli Hoeneß hat große Transfer-Investitionen bei Bayern München als Reaktion auf das enttäuschende Saisonende mit dem verlorenen DFB-Pokal-Finale gegen Eintracht Frankfurt (1:...

  • Holstein-Coach Anfang hofft auf Lerneffekte

    Holstein-Coach Anfang hofft auf Lerneffekte

    Kiel – Trainer Markus Anfang von Fußball-Zweitligist Holstein Kiel setzt für das Relegationsrückspiel gegen Erstligist VfL Wolfsburg (Montag/20.30 Uhr/Eurosport Player) auf Lerneffekte seines Te...

  • Hitz-Wechsel nach Dortmund bestätigt

    Hitz-Wechsel nach Dortmund bestätigt

    Dortmund – Der Wechsel von Torhüter Marwin Hitz vom Fußball-Bundesligisten FC Augsburg zum Ligarivalen Borussia Dortmund ist perfekt. Die Westfalen bestätigten den ablösefreien Transfer am Samst...

  • VfB-Trainer Korkut hat bei Vertragsverlängerung keine Eile

    Stuttgart – Trainer Tayfun Korkut vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart sieht bei seiner persönlichen Zukunftsplanung keine Eile. „Ich brauche das nicht“, sagte der 44-Jährige auf...

  • Bayern angeblich an Thiago-Cousin Moreno interessiert

    Bayern angeblich an Thiago-Cousin Moreno interessiert

    Madrid – Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München soll seine Fühler angeblich nach dem spanischen Nationalspieler Rodrigo Moreno vom FC Valencia ausstrecken. Das berichteten am Samstag ...

Grindel kritisiert Özil und Gündogan: „Für Wahlkampfmanöver missbraucht“

Grindel kritisiert Özil und Gündogan für Erdogan-Besuch

Frankfurt/Main – Präsident Reinhard Grindel vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) hat die Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan für ihr Treffen mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan hart gerügt. „Der Fußball und der DFB stehen für Werte, die von Herrn Erdogan nicht hinreichend beachtet werden“, schrieb Grindel am Montag bei Twitter. „Deshalb ist es nicht gut, dass sich unsere Nationalspieler ... Mehr lesen »

VfL Bochum verpflichtet Pantovic

Sportvorstand Schindzielorz begrüßt Milos Pantovic (l.)

Bochum – Der Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. Die Westfalen präsentierten am Montag den 21-jährigen Milos Pantovic vom FC Bayern München II.  Der serbische U21-Nationalspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2021 und wechselt ablösefrei an die Castroper Straße. Pantovic kam bei den Profis des FC Bayern in der Bundesliga ein Mal zum Einsatz. Im ... Mehr lesen »

3. Liga: 5000 Euro Geldstrafe für Jena

Farbbeutel: DFB bestraft Carl Zeiss Jena

Frankfurt/Main – Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Drittligist Carl Zeiss Jena wegen zwei Fällen des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von insgesamt 5000 Euro belegt. In der 71. Minute des Drittligaspiels gegen den Halleschen FC am 28. Januar warfen Jenaer Zuschauer einen Farbbeutel und mehrere Beutel mit Fäkalien in den Gästebereich. Zudem wurde zu ... Mehr lesen »

Özdemir: Özil und Gündogan leisten „geschmacklose Wahlkampfhilfe“

Özdemir kritisiert das Treffen mit Erdogan

Berlin – Der türkischstämmige Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir hat die deutschen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan hart für ihr Treffen mit dem umstrittenen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan kritisiert. „Der Bundespräsident eines deutschen Nationalspielers heißt Frank-Walter Steinmeier, die Bundeskanzlerin Angela Merkel und das Parlament heißt Deutscher Bundestag“, sagte der langjährige Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen dem SID am Montag: „Es ... Mehr lesen »

Hertha BSC mit Rekordetat für 2018/2019

Hertha BSC mit Rekordetat in der neuen Saison

Berlin – Fußball-Bundesligist Hertha BSC geht mit einem Rekordetat in die kommende Saison. Wie Geschäftsführer Ingo Schiller am Montag im Vorfeld der Mitgliederversammlung mitteilte, peilen die Berliner für die Spielzeit 2018/2019 Erträge in Höhe von 131,4 Millionen Euro an. Die geplanten Ausgaben liegen dabei bei glatt 131 Millionen Euro. In die abgelaufene Saison war der Klub mit einem Budget von ... Mehr lesen »

Zweitligist Aue legt Widerspruch gegen das 0:1 in Darmstadt ein

Erzgebirge Aue legt offiziell Einspruch ein

Aue – Trotz wenig Aussichten auf Erfolg hat Erzgebirge Aue am Montag beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) offiziell Einspruch gegen die Wertung des Zweitligaspiels am Sonntag bei Darmstadt 98 (0:1) eingelegt. Als Begründung nannte der Klub „drei eklatante Fehlentscheidungen durch das Schiedsrichterteam unter der Leitung von Sören Storks“. Allerdings handelt es sich um Tatsachenentscheidungen des Unparteiischen, die nicht angetastet werden dürfen. ... Mehr lesen »

DFB verhängt 2500 Euro Geldstrafe für Paderborn

Geldstrafe: Der SC Paderborn muss 2500 Euro zahlen

Paderborn – Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn wegen Fehlverhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 2500 Euro belegt. Dabei geht es um Vorkommnisse beim Drittliga-Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching am 21. April 2018. Zum Ende des Spiels zündeten Problemfans pyrotechnische Gegenstände auf der Süd-Tribüne. Aufgrund eines weiteren Vorfalls beim Auswärtsspiel in Lotte gilt der SCP ... Mehr lesen »

Trotz Abstiegs: 500 neue Mitgliedsanträge beim Hamburger SV

500 neue Mitgliedsanträge beim Hamburger SV

Hamburg – Ungeachtet des erstmaligen Bundesliga-Abstiegs haben am vergangenen Wochenende mehr als 500 Interessenten einen Antrag auf Vereinsmitgliedschaft beim Hamburger SV gestellt. Dies gaben die Hanseaten am Montag bekannt. „Das ist für mich ein überragendes Zeichen der HSV-Fans“, sagte Klubpräsident Bernd Hoffmann. Aktuell gehören dem HSV rund 79.000 Mitglieder an. (SID) Mehr lesen »

Nach Randale beim Abstieg: DFB ermittelt gegen den HSV

Aus dem HSV-Fanblock flogen Rauchbomben - DFB ermittelt

Frankfurt/Main – Die Randale beim Abstieg des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV haben das erwartete Nachspiel für den Klub. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat als Folge der Vorfälle während der Partie am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach (2:1) Ermittlungen aufgenommen. Den Hamburgern droht eine schwere Strafe. Sekunden vor dem Spielende war die Lage eskaliert. In der Nachspielzeit flogen aus dem HSV-Fanblock ... Mehr lesen »

Bundesliga-Trio im vorläufigen WM-Aufgebot Dänemarks

Vestergaard im Kader der dänischen Nationalmannschaft

Kopenhagen – Die drei Bundesliga-Profis Jannik Vestergaard (Borussia Mönchengladbach), Thomas Delaney (Werder Bremen) und Yussuf Poulsen (RB Leipzig) stehen im vorläufigen Aufgebot der dänischen Fußball-Nationalmannschaft für die WM in Russland. Nationaltrainer Age Hareide berief am Montag zunächst 35 Spieler in seinen Kader, den er bis zum 4. Juni noch auf 23 Namen reduzieren muss. Angeführt wird das Team von Mittelfeldspieler ... Mehr lesen »