Bei HSV-Reform: Beiersdorfer vor Rückkehr nach Hamburg

Mögliche Rückkehr zum HSV: Dietmar Beiersdorfer

Hamburg – Dietmar Beiersdorfer steht vor einer Rückkehr zum finanziell angeschlagenen Hamburger SV. Wenige Tage vor der zukunftsweisenden Mitgliederversammlung ist der ehemalige Sportchef des Fußball-Bundesligisten heißer Favorit auf den noch zu schaffenden Posten des Vorstandsvorsitzenden in einer HSV-Fußball-AG. Beiersdorfer würde den Job im Falle eines Erfolgs der Reforminitiative HSVPlus wohl bekommen. „Er ist der einzige deutsche Fußball-Manager, der internationale Anerkenunng ... Mehr lesen »

Monaco und Ranieri gehen künftig getrennte Wege

Wird den AS Monaco verlassen: Claudio Ranieri

Monaco – Der französische Fußball-Spitzenklub AS Monaco und Trainer Claudio Ranieri gehen künftig getrennte Wege. Dies gaben die Monegassen am Dienstag offiziell bekannt. In der Ligue 1 hatte der 62 Jahre alte Italiener Monaco in der abgelaufenen Saison zur Vizemeisterschaft hinter Paris St. Germain geführt. Zuletzt war Coach Jorge Jesus vom portugiesischen Rekordchampion Benfica Lissabon als erster Anwärter auf den ... Mehr lesen »

FC Barcelona: Piqué verlängert um fünf Jahre bis 2019

Vertrag bis 2019: Barcelonas Gerard Piqué

Barcelona – Der spanische Fußball-Nationalspieler Gerard Piqué hat beim entthronten Meister FC Barcelona ein Zeichen gesetzt und seinen Vertrag bei den Katalanen um fünf Jahre bis 30. Juni 2019 verlängert. Dies teilte der Klub am Dienstag mit. Der ursprüngliche Kontrakt des 27-Jährigen war bis 30. Juni 2015 datiert gewesen. Piqué spielt seit 2008 bei Barca und bestritt seitdem 266 Begegnungen ... Mehr lesen »

Klinsmann: Diese Generation darf nicht ohne Titel bleiben

Köln – US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann sieht die deutschen Stars um Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger vor der WM in Brasilien in der Pflicht. Im deutschen Fußball habe es nach der EM 1996 einen Riss gegeben, „es ist allein ein Jammer, dass so großartige Spieler wie Michael Ballack, Jens Lehmann, Bernd Schneider oder Torsten Frings keinen Titel ernten konnten. Deswegen darf ... Mehr lesen »

Van Gaal spürt keinen Druck: „Fantastische Herausforderung“

Mit Zuversicht zu Manchester United: Louis van Gaal

Den Haag – David Moyes scheiterte kläglich, aber ein Louis van Gaal hat natürlich keine Angst – auch nicht vor dem langen Schatten von ManUnited-Ikone Sir Alex Ferguson. „Druck mache ich mir nur selbst. Dass Sir Alex Ferguson über meine Schulter schauen wird, ist, denke ich, nicht das größte Problem“, sagte der künftige Teammanager des englischen Fußball-Rekordmeisters Manchester United dem ... Mehr lesen »

Podolski: „Der Bundestrainer kann sich auf mich verlassen“

Lukas Podolski mit viel Selbstvertrauen zur WM

Köln – Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski sieht die Probleme rund um die WM in Brasilien gelassen. „Die Diskussionen nehme ich nicht wahr. Ob die Stadien fertig werden oder es jetzt 50 oder 55 Grad sind, ist am Ende egal. Du willst nach Brasilien fahren und um den Titel spielen. Das ist das Wichtigste“, sagte der 28-Jährige vom FC Arsenal am Dienstag ... Mehr lesen »

3. Liga: Torwart Müller von Haching nach Stuttgart

Stuttgarter Kickers holen Korbinian Müller

München – Torwart Korbinian Müller von Fußball-Drittligist SpVgg Unterhaching spielt in der kommenden Saison bei den Stuttgarter Kickers. Der 23-Jährige löste seinen noch laufenden Vertrag bei den Rot-Blauen auf und unterschrieb bei seinem neuen Verein für zwei Jahre bis zum Juni 2016. Müller kam in der zurückliegenden Spielzeit 27-mal für den einstigen Bundesligisten zum Einsatz. (SID) Mehr lesen »

FSV Frankfurt trennt sich von Youngster Nefiz

Emre Nefiz wechselt vom FSV Frankfurt zu Gaziantepspor

Frankfurt/Main – Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt und Mittelfeldspieler Emre Nefiz gehen künftig getrennte Wege. Wie die Hessen am Dienstag mitteilten, wechselt der 19-Jährige zum türkischen Erstligisten Gaziantepspor. Bezüglich der Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. Der in Frankfurt geborene Nefiz hatte in der Jugend von 2001 bis 2008 beim Stadtrivalen Eintracht Frankfurt gespielt und war dann zum FSV gewechselt. Im Bundesliga-Unterhaus ... Mehr lesen »

SSV Ulm droht schon wieder die Insolvenz

Ulm – Dem ehemaligen Fußball-Bundesligisten SSV Ulm droht mal wieder die Zahlungsunfähigkeit. Sollte es den mittlerweile bis in die Regionalliga Südwest abgestürzten „Spatzen“ nicht gelingen, einen zahlungskräftigen Sponsoren an Land zu ziehen, müsse laut SWR bereits in den kommenden Tagen die Insolvenz beantragt werden – es wäre dann die dritte Pleite in den vergangenen 13 Jahren. Noch am Montag hatte eine ... Mehr lesen »