• Bild: Auch Schalke an Rudy interessiert – Salihamidzic hat Treffen „erlaubt“

    Bild: Auch Schalke an Rudy interessiert – Salihamidzic hat Treffen „erlaubt“

    München – Nach RB Leipzig ist offenbar auch Vizemeister Schalke 04 an einer Verpflichtung des Fußball-Nationalspielers Sebastian Rudy vom deutschen Rekordmeister Bayern München interessiert. Nac...

  • Hertha bezwingt Halle zum Abschluss der Vorbereitung klar

    Hertha bezwingt Halle zum Abschluss der Vorbereitung klar

    Berlin – Fußball-Bundesligist Hertha BSC scheint gut gerüstet für die neue Saison. In ihrem letzten Testspiel der Vorbereitung bezwangen die Berliner am Mittwoch den Drittligisten Hallescher FC ...

  • Stindl bleibt Kapitän von Borussia Mönchengladbach

    Stindl bleibt Kapitän von Borussia Mönchengladbach

    Mönchengladbach – Lars Stindl (29) bleibt Kapitän des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Wie die Fohlen am Mittwoch zudem mitteilten, wird der Schweizer Nationaltorwart Yann Sommer...

  • Hoffenheim vorerst ohne Amiri

    Hoffenheim vorerst ohne Amiri

    Sinsheim – Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim muss zum Saisonstart auf Offensivspieler Nadiem Amiri verzichten. Der 21-Jährige muss sich aufgrund einer beginnenden Ermüdungsfraktur einer Operat...

  • Parker wechselt von Augsburg nach Fürth

    Parker wechselt von Augsburg nach Fürth

    Augsburg – Offensivspieler Shawn Parker verlässt Fußball-Bundesligist FC Augsburg und wechselt zum Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth. Das teilten beide Vereine am Mittwoch mit. Der 25-Jährige e...

Laut Blatter sind Probleme bei der WM 2014 in Brasilien „unter Kontrolle“

Joseph S. Blatter und Dilma Rousseff

Zürich – FIFA-Präsident Joseph S. Blatter sieht die Schwierigkeiten im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 „unter Kontrolle“. Dies erklärte der 77-Jährige genau 100 Tage vor dem WM-Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien in Sao Paulo.  „100 Tage bedeuten noch eine lange Zeit, aber es ist eine kurze Zeit, wenn es immer noch Probleme gibt, aber jetzt sind die Probleme unter Kontrolle“, sagte ... Mehr lesen »

Löw-Vorgänger unterstützen den Bundestrainer

Rudi Völler (l.) unterstützt Joachim Löw (r.)

Stuttgart – Bundestrainer Joachim Löw hat für seinen eingeschlagenen Kurs im Umgang mit seinen Kandidaten für die Endrunde der Fußball-WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) die volle Unterstützung einiger seiner prominenten Vorgänger erhalten.  „Der Weckruf kann ganz guttun. Jogi hat ja verletzungsbedingt einige Problemfälle. 1986 habe ich nach Mexiko auch zu viele angeschlagene Spieler mitgenommen, in der Hoffnung, ... Mehr lesen »

Schneider in Stuttgart kurz vor dem Aus – Fink angeblich in den Startlöchern

Stuttgart – Trainer Thomas Schneider steht bei Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart offenbar kurz vor seiner Entlassung. Nach Informationen der Bild soll Thorsten Fink bereits als Nachfolger in den Startlöchern stehen. Der 47-Jährige wollte allerdings auf Anfrage keinen Kommentar abgeben. Am Dienstagvormittag sollte Schneider aber zunächst noch das Training leiten, der Zugang zum Klubgelände war jedoch abgeriegelt.  In einer Aufsichtsratssitzung am Dienstagmittag ... Mehr lesen »

DFB trennt sich von Nachwuchs-Trainern Ziege und Böger

Der DFB trennt sich von U18-Coach Christian Ziege

Frankfurt/Main – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird sich im Zuge einer Umgestaltung im Trainerbereich von U18-Coach Christian Ziege (42) und U16-Trainer Stefan Böger (47) trennen. Die im Sommer auslaufenden Verträge mit dem Europameister von 1996 bzw. dem Ex-Profi werden nicht verlängert. Eine entsprechende Meldung der Sport Bild bestätigte der DFB dem Sport-Informations-Dienst am Dienstag auf Anfrage. In beiden Fällen liege ... Mehr lesen »

Eintracht Frankfurt: Babbel Favorit auf Veh-Nachfolge

Frankfurt/Main – Beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat nach dem angekündigten Abgang von Trainer Armin Veh zum Saisonende die Suche nach einem Nachfolger begonnen. Favorit scheint derzeit Ex-Nationalspieler Markus Babbel zu sein. Der 41-Jährige war am 3. Dezember 2012 bei 1899 Hoffenheim entlassen worden. Auch André Breitenreiter (40) könnte ein Kandidat sein. Der ehemalige Profi hat den Zweitligisten SC Paderborn in ... Mehr lesen »

Schade stärkt Bayer-Teamchef Hyypiä den Rücken

Sami Hyypiä muss nicht um seinen Job fürchten

Leverkusen – Auch nach fünf Pflichtspielniederlagen in Folge muss Teamchef Sami Hyypiä vom Bundesligisten Bayer Leverkusen nicht um seinen Job fürchten. „Er kann sich sicher sein, das Vertrauen der Verantwortlichen zu haben. Ich kann und will nicht glauben, dass innerhalb von drei Wochen alles falsch sein soll, was vorher richtig war“, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführer der Bayer Fußball-GmbH, Michael ... Mehr lesen »

Tschechien: Cech erneut Fußballer des Jahres

Petr Cech wird zum siebten Mal Fußballer des Jahres

Prag – Der tschechische Torhüter Petr Cech (31) vom englischen Erstligisten FC Chelsea ist in seiner Heimat zum siebten Mal zum Fußballer des Jahres gewählt worden. Der 106-malige Nationalspieler setzte sich in der Wahl vor Tomas Rosicky (FC Arsenal) und Vladimir Darida vom SC Freiburg durch. „Ich gebe jedes Jahr mein Bestes“, sagte Cech. (SID) Mehr lesen »

Robben geht angeschlagen ins Länderspiel in Frankreich

Arjen Robben geht leicht angeschlagen ins Länderspiel

Noordwijk – Stürmerstar Arjen Robben von Triple-Gewinner Bayern München geht am Mittwoch leicht angeschlagen in das Fußball-Länderspiel der Niederlande in Frankreich. Der 30-Jährige hatte beim Kantersieg im Bundesligaspiel gegen Schalke 04 (5:1) einen Schlag auf den rechten Oberschenkel abbekommen. „Es fühlt sich hart an. Ich hoffe, dass ich problemlos spielen kann“, sagte Robben, der am Samstag drei Tore erzielt hatte. (SID) Mehr lesen »

Bartels schießt St. Pauli zum Sieg im Verfolgerduell

St. Pauli gewinnt gegen Union Berlin mit 2:1

Hamburg – Fin Bartels hat den FC St. Pauli zum Sieg im Verfolgerduell der 2. Fußball-Bundesliga geschossen und den Heimfluch beendet. Der Stürmer erzielte den späten Siegtreffer beim 2:1 (0:0) gegen Union Berlin und beflügelte beim ersten Sieg nach zuvor drei Heimniederlagen die Hamburger Aufstiegshoffnungen. St. Pauli kletterte mit 38 Punkten auf den vierten Platz, Union (36) kassierte die erste ... Mehr lesen »

Hertha BSC länger ohne Ben-Hatira und Cigerci

Änis Ben-Hatira fällt für rund zehn Tage aus

Berlin – Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss vorerst ohne die Mittelfeldspieler Änis Ben-Hatira und Tolga Cigerci auskommen. Ben-Hatira erlitt im Heimspiel gegen den SC Freiburg (0:0) am Freitagabend eine Zehenverletzung und fällt rund zehn Tage aus. Cigerci muss mit einem Muskelfaserriss im Oberschenkel etwa drei Wochen pausieren. (SID) Mehr lesen »