Weihnachten ist nicht Ostern

Die Überschrift ist dieses Mal etwas frei nach Uli Hoeneß gewählt. Ich glaube er sagte einst, der Weihnachtsmann ist kein Osterhase und der Bayern-Präsident wollte uns damals damit sagen, dass im Winter noch kein Meister gemacht wird. Klar. Verstehe ich. Verstehe auch, wenn Hoeneß uns das jetzt noch mal sagen würde. Allerdings nur um alle bei den Bayern wach zu halten, nicht, weil er selber noch daran glaubt, dass das nix wird mit dem Titel.
Ich glaube, daran gibt es wenig zu zweifeln, auch wenn das nach einer verdammt langweilen Jubiläumssaison klingt. Zumindest in Sachen Titelvergabe. Sonst aber eher nicht. Sonst wird es sicher spannend bleiben. Wer wird denn nun jetzt Zweiter, Dritter oder Vierter. Wer steigt denn nun jetzt ab? Wer bleibt in der Grauzone. Ob das jetzt wirklich spannend ist, sei mal dahin gestellt. Die Betonung liegt wohlgemerkt auf dem kleinen Adverb jetzt.

Denn momentan, wo wir mal gerade ein knappes Drittel der Saison hinter uns haben, ist mir ehrlich gesagt relativ wurst, wer am Ende auf den Plätzen landet. Selbst beim Abstieg bin ich ja als neutraler Beobachter zur Entspannung verpflichtet, auch wenn natürlich in meiner Brust ein rheinisches Herz schlägt. Aber: Ich habe ja geschrieben, jetzt. Und zum heutigen Zeitpunkt ist es mir wirklich egal.

Spannend ist und bleibt es ja trotzdem. Neben und abseits des Rasens. Da passieren ja immer und immer wieder Dinge, auf die kein normaler Mensch, nicht mal ein Romanschreiber kommt. Das aktuellste Beispiel: Der VfL Wolfsburg und Klaus Allofs.
Nicht etwa, dass der Verein darauf kommt, den Manager von Werder Bremen zu fragen, nein, auf die Idee müssen Leute ja kommen, die schon Thomas Strunz, Dieter Hoeneß, Armin Veh und nicht zuletzt gleich zwei Mal Felix Magath verpflichtet haben. Immer nur das Beste, immer nur das naheliegende.
Klar, warum soll beim Club nicht dass funktionieren, was beim Konzern auch geht. Hat VW nicht jahrelang nur, abgesehen vom Erfolgsmodell Golf, spießig angehauchte und hässliche Autos gebaut, beinahe so trendy wie Opel?
Die Konzerntochter Audi war nicht nur hübscher, sie hat auch Trends und Zeichen gesetzt. Also musste „Mister Audi“ aus Ingolstadt kommen und den Laden auf Vordermann bringen.

Wie erwähnt, was beim Konzern klappt, sollte ja auch beim Verein klappen. Zumal die Distanz zwischen Bremen und Wolfsburg ja nicht so groß ist, wie die nach Ingolstadt.
Was zumindest den Vorteil hat, dass Klaus Allofs und Thomas Schaaf an der Weser wohnen bleiben können. Vielleicht zieht ja Doppeltorschütze Diego auch aus dem Hotel Richtung Hansestadt – dann lohnt sich die Fahrgemeinschaft auch. Wie ich jetzt noch auf den Trainer von Bremen komme?
Ich finde das liegt auf der Hand, nicht nur aus der Motivation heraus, die einst zu den bereits genannten Verpflichtungen geführt hat, sondern weil das, wie es immer so schön heißt, Gesamtpaket passt. Dass das den Fans in Bremen nicht passt, ist eine ganz andere Frage. Ob die sich mit Geld befriedigen lassen, wie vielleicht der SV Werder?

Ich persönlich würde es sehr bedauern, einmal mehr würde die Glaubwürdigkeit mit Füßen getreten. Wozu sind eigentlich Verträge da, wenn sie das Papier nicht wert sind, auf dem sie stehen? Schon nach seinen diversen TV-Auftritten vom Wochenende hat Klaus Allofs doch Kredit verspielt. Warum sagt er nicht einfach, entweder:

A: Da ist nichts dran, ich will auch davon nichts wissen, ich habe einen Vertrag oder

B: Wenn der VfL Wolfsburg über mich nach denkt, ist das sehr schön, ich höre mir alles an.

Damit sagt er zumindest etwas und redet nicht komplett drum herum. Sicher erspart er sich damit auch weiterbohrende Nachfragen und noch ausweichendere Antworten, die ja bereits am Wochenende bei ihm zu einem immer gequälteren Gesichtsausdruck führten. Das erinnerte ja fast an Halloween-Masken von Penny.

Erwarte ich damit etwa zu viel? Erwarten wir alle damit zu viel? Ich hoffe nicht. Schließlich erwarte ich nichts als Ehrlichkeit, Offenheit und eben die Wahrheit. Ein X für U muss uns niemand vormachen, soll uns niemand vor machen. Sorry, wir sind nicht doof. Oder kommt der Osterhase etwa an Weihnachten?

GD Star Rating
loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*