Die Gaudinos nun doppelte U18-Bundesligadebütanten

Zum Auftakt der 52. Bundesligasaison gab es gleich mehrere Aufreger und auch sofort einen historischen BL-Rekord. Das schnellste Bundesligator aller Zeiten von Karim Bellarabi nach 9 Sekunden ist natürlich noch überall in aller Munde, soll allerdings bei unserer Statistik der Woche nicht das primäre Thema sein. Denn mit dem Einsatz des 17-jährigen Gianluca Gaudino für den FC Bayern beim Auftaktspiel gegen Wolfsburg gesellte sich ein weiterer Spieler zu den Akteuren, die noch vor Vollendung ihres 18. Lebensjahres ihr Bundesligadebüt feiern konnten!

Und das bemerkenswerte daran ist, dass bereits der Vater von Gianluca, sprich Maurizio Gaudino, seinen 1. BL-Einsatz im Alter von 17 Jahren hatte. Das war vor fast 30 Jahren (!) und Maurizio war damals mit 17 Jahren, 8 Monaten und 27 Tagen sogar noch einige Tage jünger als Sohn Gianliuca (17-9-11) beim Spiel am Freitagabend. Maurizio Gaudino bestritt nach seinem Debüt bei Waldhof Mannheim noch weitere 293 BL-Spiele (u.a. in Stuttgart und Frankfurt) und wurde somit ein gestandener Profi. Gianluca Gaudino hat sicherlich alle Voraussetzungen eine ähnlich eindrucksvolle Karriere wie sein Vater hinzulegen, doch vorhersagen kann das natürlich niemand.

Das ist ja eh das spannende bei den vielen Talenten, die seit einigen Jahren vermehrt mit so jungen Jahren ihr Bundesligadebüt feiern. In den 70er bzw. 80er-Jahren war dies eh eine Seltenheit, bis 1972 gab es sogar keinen einzigen U18-Spieler, der es in die Bundesliga schaffte. Durch die gute Nachwuchsarbeit beim DFB und in den Leistungszentren der Vereine ist das nun fast an der Tagesordnung, zuletzt schafften das z. Bsp. die beiden Schalker Julian Draxler und Maximilian Meyer, Julian Brandt aus Leverkusen oder VfB-Akteur Timo Werner (alle noch aktiven BL-Spieler haben wir übrigens fettgedruckt, darunter natürlich auch Mario Götze oder David Alaba).

An der Spitze unseres Debütantenballs steht allerdings weiterhin unangefochten der Dortmunder Nuri Sahin, mit blutjungen 16 Jahren, 11 Monaten und einen Tag feierte er im August 2005 seinen ersten BVB-Einsatz. Natürlich wurde er schon damals als ein großes Talent gepriesen und der mittlerweile 46-fache türkische Nationalspieler hat längst bewiesen, dass sich aus diesem Riesentalent trotz seiner „missglückten Ausflüge“ zu Real Madrid und nach Liverpool einer der besten defensiven Mittelfeldspieler der Welt entwickelt hat. Sahin ist übrigens auch der jüngste BL-Torschütze aller Zeiten, mit 17 Jahren und 82 Tagen netzte er zum 1. Mal ein (ca. vier Monate älter bei ihrem Tordebüt waren Julian Draxler und Timo Werner). Vielleicht erzielt ja auch Gianluca Gaudino bald sein erstes BL-Tor, nach seiner guten Leistung gegen Wolfsburg und aufgrund der vielen Verletzungen im Team von Pep Guardiola hat er sicherlich weiterhin gute Einsatzchancen beim Rekordmeister aus München.

 

Die jüngsten Bundesligaspieler aller Zeiten:

Spieler Debütverein Debütdatum BL-Spiele Debütalter (J-M-T)
Nuri Sahin Borussia Dortmund 06.08.2005 184 16-11-01
Jürgen Friedl Eintracht Frankfurt 20.03.1976 3 17-00-26
Ibrahim Tanko Borussia Dortmund 24.09.1994 109 17-01-30
Julian Draxler FC Schalke 04 15.01.2011 102 17-03-26
Marc Stendera Eintracht Frankfurt 06.04.2013 10 17-03-27
Christian Wörns SV Waldhof Mannheim 09.09.1989 469 17-03-30
Christian Wück 1.FC Nürnberg 20.10.1990 167 17-04-11
Lennart Hartmann Hertha BSC 17.08.2008 3 17-04-14
Marc-André Kruska Borussia Dortmund 13.11.2004 98 17-04-15
Levin Mete Öztuneali Bayer Leverkusen 10.08.2013 9 17-04-26
Maximilian Meyer FC Schalke 04 16.02.2013 36 17-04-29
Timo Werner VfB Stuttgart 17.08.2013 30 17-05-11
Dirk Drescher VfL Bochum 10.08.1985 1 17-05-13
Mario Götze Borussia Dortmund 21.11.2009 111 17-05-18
Franco Foda 1.FC Kaiserslautern 15.10.1983 321 17-05-22
Rüdiger Abramczik FC Schalke 04 11.08.1973 316 17-05-24
Maximilian Arnold VfL Wolfsburg 26.11.2011 37 17-05-30
Jonathan Tah Hamburger SV 24.08.2013 16 17-06-13
Bernd Thiele FC Schalke 04 11.08.1973 178 17-06-18
Kevin Vogt VfL Bochum 18.04.2009 58 17-06-26
Uwe Höfer FC Schalke 04 26.02.1977 40 17-07-05
Gonzalo Castro Bayer Leverkusen 23.01.2005 265 17-07-12
Oliver Pagè Bayer Leverkusen 02.12.1988 9 17-07-22
Sonny Kittel Eintracht Frankfurt 28.08.2010 14 17-07-22
Günter Drews Bayer Leverkusen 05.03.1985 112 17-07-24
Lars Ricken Borussia Dortmund 08.03.1994 301 17-07-26
Frank Kirn Fortuna Düsseldorf 18.10.1986 1 17-08-01
Niklas Süle 1899 Hoffenheim 11.05.2013 28 17-08-08
Pierre Emil Højbjerg FC Bayern München 13.04.2013 10 17-08-08
David Alaba FC Bayern München 06.03.2010 104 17-08-10
Eike Immel Borussia Dortmund 12.08.1978 534 17-08-16
Emmanuel Krontiris Borussia Dortmund 28.10.2000 8 17-08-17
Heiko Herrlich Bayer Leverkusen 23.08.1989 258 17-08-20
Toni Kroos FC Bayern München 26.09.2007 173 17-08-22
Maurizio Gaudino SV Waldhof Mannheim 08.09.1984 294 17-08-27
Juvhel Tsoumou Eintracht Frankfurt 28.09.2008 10 17-09-01
Markus Mendler 1.FC Nürnberg 16.10.2010 16 17-09-09
Michael Opitz FC Schalke 04 26.04.1980 158 17-09-10
Jürgen Ulitzka MSV Duisburg 02.09.1978 5 17-09-11
Gianluca Gaudino FC Bayern München 22.08.2014 1 17-09-11
Dennis Aogo SC Freiburg 27.10.2004 158 17-09-13
Julian Brandt Bayer Leverkusen 15.02.2014 13 17-09-13
Marco Terrazzino 1899 Hoffenheim 31.01.2009 27 17-09-16
Dieter Kitzmann 1.FC Kaiserslautern 30.04.1982 104 17-09-19
Marcel Witeczek KFC Uerdingen 08.08.1986 410 17-09-21
Berkant Göktan FC Bayern München 04.10.1998 28 17-09-22
Mesut Özil FC Schalke 04 12.08.2006 101 17-09-28
Thorsten Legat VfL Bochum 06.09.1986 243 17-09-30
Marc-Oliver Kempf Eintracht Frankfurt 27.11.2012 6 17-09-30
Mitchell-Elijah Weiser 1.FC Köln 25.02.2012 4 17-10-04
Mustafa Kucukovic Hamburger SV 11.09.2004 14 17-10-06
Valmir Sulejmani Hannover 96 14.12.2013 6 17-10-12
Karl-Heinz Körbel Eintracht Frankfurt 14.10.1972 602 17-10-13
Marcus Feinbier Bayer Leverkusen 17.10.1987 69 17-10-17
Pascal Groß 1899 Hoffenheim 02.05.2009 5 17-10-17
Wolfram Wuttke FC Schalke 04 06.10.1979 299 17-10-19
Samed Yesil Bayer Leverkusen 14.04.2012 1 17-10-20
Gerhard Poschner VfB Stuttgart 15.08.1987 290 17-10-23
Werner Schneider MSV Duisburg 23.06.1972 313 17-10-28
Frank Türr 1.FC Nürnberg 13.08.1988 76 17-10-28
Daniel Halfar 1.FC Kaiserslautern 14.12.2005 63 17-11-07
Christian Rahn FC St. Pauli 24.05.1997 117 17-11-09
Ralf Augustin Borussia Dortmund 09.09.1978 12 17-11-13
Peter Knäbel VfL Bochum 15.09.1984 108 17-11-13
Thomas Schaaf Werder Bremen 18.04.1979 262 17-11-19
Knut Reinhardt Bayer Leverkusen 19.04.1986 297 17-11-23
Mario Vrancic 1.FSV Mainz 05 19.05.2007 2 17-11-26
Axel Brummer 1.FC Kaiserslautern 23.11.1979 73 17-11-29

Stand: 28.08.2014

GD Star Rating
loading...
Die Gaudinos nun doppelte U18-Bundesligadebütanten, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*