Die Punktegaranten aus 50 Jahren Bundesliga

Nachdem wir an dieser Stelle schon letzte Woche das Jubiläum „50 Jahre Bundesliga“ gewürdigt haben (beste Torschützen, Trainer, Vereine), haben wir auch diesmal eine interessante Statistik in bezug auf das halbe Jahrhundert Bundesliga-Fußball in Deutschland erstellt. Dabei geht es um die wichtigsten bzw. erfolgreichsten Spieler, sprich wieviele Punkte pro Spiel erreichte das jeweilige Team, wenn die entsprechenden Spieler mit von der Partie waren. Im zweiten Teil der Tabelle haben wir für sie noch die Akteure mit dem wenigsten Punkten pro Spiel aufgelistet (jeweils mindestens 50 BL-Spiele).

Oben finden wir natürlich primär Spieler von Bayern München, wobei die Flügelzange Robben und Ribery auf den Plätzen 1 und 3 rangiert. Der verletzungsanfällige Arjen Robben liegt dabei relativ deutlich vorn, seine Punkteschnitt von 2,35 ist überragend (sprich der FC Bayern holte in den 81 BL-Partien mit Robben bockstarke 190 Punkte) und zeigt die große Wichtigkeit des Niederländers. Ähnliches trifft auf Franck Ribery zu, der beste Fußballer Europas in der vergangenen Saison hat dabei allerdings fast doppelt so viele FC Bayern-Spiele „auf dem Buckel“, womit seine Schnitt von 2,24 Punkte pro Spiel fast genauso hoch anzurechnen ist. Dazwischen liegt etwas überraschend Anatoliy Tymoshchuk, wobei der Ukrainer von seinen 86 Partien im Bayern-Trikot nur 43 Spiele komplett durchspielte.

Dahinter folgt mit Sven Bender der erste Spieler von Borussia Dortmund, der ja 2009 zum BVB wechselte und seitdem schon zwei Meisterschaften mit dem Schwarz-Gelben feiern konnte (ähnliches gilt für Robert Lewandowski, der in drei Saisons bei Dortmund zweimal Meister wurde). Der erste Nicht-Bayern bzw. BVB-Spieler ist dann überraschend Jurica Vranjes, der bei seinen drei BL-Vereinen Leverkusen, Bremen und Stuttgart auf immerhin 176 Einsätze kam. Dabei wurde der Kroate zwar nie Meister, war aber trotzdem in den einzelnen Partien, in denen er auflief, ein echter Punktegarant (2,12 pro Spiel)!

Im unteren Teil der Tabelle sind wie erwähnt noch die Spieler aufgeführt, die mit ihren Vereinen kaum Siege bzw. Punktgewinne feiern konnten. Dabei werden sie sicherlich die Spieler von Tasmania Berlin vermissen, doch da wir die Grenze bei mindestens 50 BL-Spielen gesetzt haben, bleibt den gebeutelten, aber auch tapferen Tasmanen (nur 2 Siege in ihren 34 Partien) eine Auflistung erspart. Somit ist (momentan) Norbert Schlegel der BL-Spieler, der die wenigsten Punkte holte, konkret nur 32 Punkte bei seinen 59 Einsätzen für Nürnberg, Saarbrücken und Hertha BSC!

Spieler Verein(e) Spiele Punkte Punkte pro Spiel
Arjen Robben Bayern München 81 190 2,35
Anatoliy Tymoshchuk Bayern München 86 197 2,29
Franck Ribéry Bayern München 160 359 2,24
Sven Bender Borussia Dortmund 98 219 2,23
Wilhelm Hoffmann Bayern München 55 122 2,22
Robert Lewandowski Borussia Dortmund 102 224 2,20
Thomas Müller Bayern München 138 301 2,18
Bixente Lizarazu Bayern München 183 398 2,18
Edgar Schneider Bayern München 66 142 2,15
Bastian Schweinsteiger Bayern München 303 648 2,14
Martín Demichelis Bayern München 174 372 2,14
Mario Götze Dortmund, FC Bayern 84 179 2,13
Kevin Großkreutz Borussia Dortmund 130 277 2,13
Samuel Kuffour Bayern München 175 372 2,13
Jurica Vranjes Leverkusen, Stuttgart, Bremen 176 374 2,12
Willy Sagnol Bayern München 184 390 2,12
Ulrik le Fevre Borussia M’gladbach 90 189 2,10
Luca Toni Bayern München 60 126 2,10
………………. …………….
Stefan Wessels FC Bayern, 1. FC Köln 60 46 0,77
Dieter Rudolf Darmstadt 98 58 44 0,76
Walter Krause HSV, Duisburg, Offenbach 67 49 0,73
Jürgen Schulz Tennis Borussia Berlin 67 49 0,73
Florian Bruns FC St. Pauli 74 53 0,72
Helmut Zahn Darmstadt 98, Karlsruher SC 86 61 0,71
Uwe Hahn Darmstadt 98 57 39 0,68
Hubert Birkenmeier Tennis Borussia Berlin 50 34 0,68
Mustafa Dogan KFC Uerdingen, 1. FC Köln 56 38 0,68
Franz Gerber Wuppertal, St. Pauli, 1860 München, Hannover 93 62 0,67
Norbert Schlegel Nürnberg, Saarbrücken, Hertha BSC 59 32 0,54

Stand: 03.09.13 (aktive BL-Spieler in Fettdruck)

GD Star Rating
loading...
Die Punktegaranten aus 50 Jahren Bundesliga, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*