Donauschwaben düpieren den FC Bayern

Zurzeit läuft ja mal wieder eine englische Woche in der Bundesliga, sprich es werden auch Spiele unter der Woche ausgetragen und nicht nur an den Wochenenden. Deshalb hat uns einmal interessiert, welches Team in diesen stressigen Tagen die beste Statistik aufweist, wobei auch einzelne Nachholespiele der Mannschaften (die es ja in letzter Zeit durch verbesserte Bedingungen in den Stadien wie Rasenheizungen oder Tribünenüberdachungen kaum noch gibt) einberechnet sind.

Natürlich war auch da Bayern München der Favorit auf Platz 1, doch da hatten wir die Rechnung ohne den SSV 1846 Ulm gemacht. Die Schwaben spielten 1999/2000 genau eine BL-Saison, wobei die Ulmer den Durchmarsch von der Regionalliga bis in die Bundesliga schafften. Dort spielten sie eine englische Woche, in der der SSV alle drei Spiele gewinnen konnte und somit den überraschenden Spitzenplatz in unserer Statistik einnimmt (mit 9 Punkten pro englischer Woche). Natürlich hinkt der Vergleich zu den gestandenen BL-Teams, die viele dieser besonderen Wochen absolvieren mussten und logischerweise der Punkteschnitt niedriger ausfällt.

Der FC Bayern München schaffte es immerhin im Schnitt auf 6,5 Punkte pro englischer Woche und liegt damit relativ klar vor den Werksklubs aus Leverkusen und Wolfsburg (jeweils ca. 5 Punkte im Schnitt). Allerdings werden die Münchner ihre Bilanz nicht verbessern können, denn durch die überraschende Niederlage in Wolfsburg und das Remis gegen Schalke 04 (dort allerdings über 70 Minuten in Unterzahl) sind in dieser englischen Woche nur noch maximal vier Punkte möglich.

Dagegen können gleich drei Vereine einen perfekten Rückrundenstart mit drei Siegen in Folge hinlegen: Neben den Minimalisten aus Mönchengladbach und dem Überraschungsteam vom FC Augsburg auch noch der SV Werder Bremen, die vor allem durch die Rückkehr von Stürmer Franco di Santo (drei Tore in diesen zwei Spielen und jetzt insgesamt 9 Tore in 13 Partien!) profitieren konnten. Für einen Bestwert während einer englischen Woche wird es aber nicht reichen, denn der Hamburger SV schaffte im September 1982 die „perfekte Woche“ mit drei Siegen und 11:0 Toren! Das Gegenteil erreichte übrigens Schalke 04, die im September 1967 aus einer englischen Woche mit null Punkten und 0:11 Toren herausgingen…

Bilanz aller BL-Teams in den englischen Wochen (einschließlich der Nachholespiele in der Woche):

Verein Anzahl englischer Wochen Punkte Punkteschnitt (pro englischer Woche)
SSV Ulm 1846 1 9 9
FC Bayern München 41 266 6,5
Bayer Leverkusen 32 164 5,1
VfL Wolfsburg 17 85 5
VfB Stuttgart 47 226 4,8
Borussia Dortmund 41 196 4,8
1. FSV Mainz 05 10 47 4,7
Eintracht Frankfurt 45 209 4,6
Kickers Offenbach 14 65 4,6
FC St. Pauli 6 27 4,5
Werder Bremen 51 227 4,5
Fortuna Düsseldorf 23 102 4,4
Wuppertaler SV 6 25 4,2
1899 Hoffenheim 7 29 4,1
FC Schalke 04 47 192 4,1
Hannover 96 27 110 4,1
Bor. M’gladbach 47 189 4
SC Fortuna Köln 1 4 4
Hertha BSC 31 123 4
Hamburger SV 50 193 3,9
KFC Uerdingen 12 46 3,8
Alemannia Aachen 5 19 3,8
1. FC Köln 47 178 3,8
Karlsruher SC 22 82 3,7
1. FC Kaiserslautern 44 163 3,7
Eintr. Braunschweig 18 66 3,7
MSV Duisburg 37 135 3,7
Waldhof Mannheim 5 18 3,6
1. FC Nürnberg 23 81 3,5
Stuttgarter Kickers 2 7 3,5
TSV 1860 München 13 45 3,5
FC Hansa Rostock 13 45 3,5
VfL Bochum 36 122 3,4
SpVgg Unterhaching 4 13 3,3
FC Augsburg 5 16 3,2
1. FC Saarbrücken 6 19 3,2
TB Berlin 1 3 3
SG Dynamo Dresden 8 24 3
VfB Leipzig 2 6 3
RW Oberhausen 9 25 2,8
SC Freiburg 17 45 2,7
SC Paderborn 07 2 5 2,5
Rot-Weiss Essen 5 12 2,4
Arminia Bielefeld 16 35 2,2
FC Energie Cottbus 4 7 1,8
SG Wattenscheid 09 7 12 1,7
Blau-Weiß Berlin 1 1 1
Tasmania Berlin 1 1 1
Greuther Fürth 2 2 1
Bor. Neunkirchen 2 1 0,5
SV Darmstadt 98 0 0 0
FC 08 Homburg 0 0 0
SC Preußen Münster 0 0 0
GD Star Rating
loading...
Donauschwaben düpieren den FC Bayern, 3.4 out of 5 based on 9 ratings

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*