Mit Treueschwur in die zweite Liga?

In der Liga sind die ersten beiden Plätze bereits vergeben, womit die Spannung neben dem Kampf um die internationalen Plätze vor allem im Abstiegskampf herrscht. Dort wird sich die Lage wahrscheinlich bis Saisonende noch zuspitzen, denn in der engeren Auswahl sind noch sechs Teams, bei Hinzunahme von Köln, Mainz und Dortmund (29 bzw. 30 Punkte) sogar neun Mannschaften. Das Thema „Trainerwechsel“ ist somit auch ein großes Thema, wobei in dieser Saison bisher sechs Coaches ausgetauscht wurden: Slomka (HSV), Keller (Schalke), Dutt (Werder), Luhukay (Hertha) und Hjulmand bei Mainz 05, dazu ging Veh in Stuttgart von selbst.

Diese sechs Wechsel liegen noch im unteren Bereich seit Bestehen der Bundesliga liegt (siehe 2. Tabelle), wobei der Rekord bei 15 neuen Trainern in der Saison 05/06 steht (Interimslösungen sind mit einberechnet). Doch das kann sich ganz schnell ändern, denn am kommenden Spieltag und somit vor der letzten Länderspielpause könnte es gleich drei Trainer treffen! Schon morgen ist Josef Zinnbauer mit dem HSV gegen die Berliner Hertha unter Zugzwang, Samstag sind wohl auch „Endspiele“ für Tayfun Korkut (Hannover trifft auf Dortmund) und VfB-Coach Huub Stevens, der trotz starker Rückendeckung von Sportdirektor Robin Dutt bei einer erneuten Niederlage gegen Frankfurt wohl kaum zu halten ist…

Das ist ja eh die Grundsatzfrage der Verantwortlichen: Lohnt sich ein Wechsel auf der Trainerbank oder ist es besser, den „alten“ Trainer weiter zu vertrauen? Da gibt es natürlich keine Patentlösung, in Bremen hat im Herbst der Wechsel hervorragend funktioniert (Skripnik für Dutt), auch in Mainz scheint Newcomer Martin Schmidt die 05er aus der Abstiegszone zu führen. Und trotzdem gab es schon Vereine, die ihre Trainer nicht gewechselt haben und mit ihnen auch abgestiegen sind (siehe 1. Tabelle)!
Das betraf natürlich vor allem Aufsteiger oder „kleinere“ Vereine, die ihre begrenzten (wirtschaftlichen) Möglichkeiten kennen und trotzdem mit der Arbeit ihrer Trainer zufrieden waren bzw. sind. So ist Torsten Lieberknecht noch immer Trainer in Braunschweig (letzte Saison abgestiegen), dazu sind z. Bsp. Jürgen Klopp in Mainz (2006/07) oder gleich dreimal (!) Volker Finke in Freiburg mit in die 2. Liga gegangen. In dieser Spielzeit könnte dies auf Andre‘ Breitenreiter in Paderborn und/oder Christian Streich in Freiburg zutreffen…

Trainer, die trotz des Bundesliga-Abstiegs im Amt blieben:

Saison Trainer Verein
2013/14 Torsten Lieberknecht Eintracht Braunschweig
2012/13 Norbert Meier Fortuna Düsseldorf
2010/11 Holger Stanislawski FC St. Pauli
2008/09 Bojan Prasnikar FC Energie Cottbus
2008/09 Edmund Becker Karlsruher SC
2007/08 Rudi Bommer MSV Duisburg
2007/08 Frank Pagelsdorf FC Hansa Rostock
2006/07 Jürgen Klopp 1. FSV Mainz 05
2004/05 Peter Neururer* VfL Bochum
2004/05 Volker Finke SC Freiburg
2003/04 Willi Reimann Eintracht Frankfurt
2002/03 Benno Möhlmann Arminia Bielefeld
2002/03 Eduard Geyer FC Energie Cottbus
2001/02 Volker Finke SC Freiburg
2001/02 Dietmar Demuth FC St. Pauli
2000/01 Lorenz-Günther Köstner SpVgg Unterhaching
1999/00 Hermann Gerland Arminia Bielefeld
1999/00 Martin Andermatt SSV Ulm 1846
1998/99 Klaus Toppmöller VfL Bochum
1997/98 Ernst Middendorp Arminia Bielefeld
1996/97 Volker Finke SC Freiburg
1992/93 Peter Neururer 1. FC Saarbrücken
1992/93 Friedhelm Funkel KFC Uerdingen
1991/92 Rainer Zobel Stuttgarter Kickers
1989/90 Günter Sebert SV Waldhof Mannheim
1988/89 Manfred Krafft Stuttgarter Kickers
1986/87 Bernd Hoss Blau-Weiß Berlin
1984/85 Gerd Roggensack Arminia Bielefeld
1982/83 Georg Gawliczek Hertha BSC
1980/81 Carl-Heinz Rühl TSV 1860 München
1980/81 Horst Buhtz KFC Uerdingen
1977/78 Heinz Lucas TSV 1860 München
1977/78 Diethelm Ferner FC St. Pauli
1976/77 Rudi Gutendorf TB Berlin
1976/77 Carl-Heinz Rühl Karlsruher SC
1975/76 Klaus Quinkert KFC Uerdingen
1974/75 Georg Gawliczek TB Berlin

* Vertrag wurde nach dem letzten Spieltag aufgelöst

 

Anzahl der Trainerwechsel während einer Bundesligasaison:

Anzahl Trainerwechsel Saison(s)
15 2005/06
14 2011/12, 2003/04, 1991/92
13 2010/11, 1998/99, 1983/84
12 2009/10, 1980/81
11 1990/91, 1979/80, 1977/78, 1967/68
10 2013/14, 2012/13, 2006/07, 1995/96, 1992/93, 1982/83, 1978/79, 1971/72
9 2002/03, 2001/02, 2000/01, 1993/94, 1988/89, 1985/86, 1973/74, 1970/71
8 2004/05, 1994/95, 1987/88, 1968/69
7 1997/98, 1996/97, 1975/76, 1969/70, 1966/67
6 2014/15 (bisher), 2008/09, 2007/08, 1989/90, 1986/87, 1974/75, 1964/65
5 1999/00, 1984/85, 1981/82, 1972/73
4 1963/64, 1976/77, 1965/66
GD Star Rating
loading...
Mit Treueschwur in die zweite Liga?, 4.3 out of 5 based on 3 ratings

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*